» »

Meniersche Krankheit - Umgang damit

zjiilla hat die Diskussion gestartet


Ich bin 24 und bei mir wurde vor 6 Monaten die Meniersche Krankheit diagnostiziert. Ich dachte zuerst, ich komme damit zurecht, aber jetzt habe ich den dritten Anfall in zwei Monaten und frage mich, wie man damit eigentlich leben kann.

Ich suche also Menschen, denen es genauso geht und die mir sagen können, wie man mit dieser Krankheit leben kann und sie in das eigene Leben integrieren kann. Welche Chancen habe ich, nach meinem Studium einen Job zu bekommen? Und werden die Anfälle immer mehr oder eher weniger?

Welche Art der Behandlung ist sinnvoll? Ich vertrage Betahistin, mit dem ich behandelt werde, überhaupt nicht und überlege, ob es vielleicht alternative Möglichkeiten gibt, die Meniersche zu behandlen.

Danke, Zilla

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH