» »

Nasennebenhöhlenentzündung kein Geschmack/Geruch

A*lessax29 hat die Diskussion gestartet


Hallöchen!

Ich habe seit Montag Nasennebenhöhlenentzündung! Nehme nichts dagegen, weil ich Antibiotikaallergie habe! IS aber auch schon viel besser! Schleim löst sich und die nase ist auch nicht mehr ganz so zu!

Das Problem ist, ich schmecke seit monat (5 Tage jetzt) nichts! Ausser Süß und salzig, aber was es ist , schmecke ich nicht! Absolut gar nichts!

Ich kenne das ja, daß das mal ein zwei TAge so ist, aber so lange? KAnn das seinß Wer hat da ähnliche Erfahrungen gemacht? Geht das ganz wieder weg? Meine ohren sind übrigens auch noch leicht zu...

Das irgendwie shit, wenn man nix schmeckt und riehct! MAcht mich ganz nervös...

Liebe Grüße

NORA

Antworten
A6lessVa<29


Nochmal ich!

Ich schmeck und rieche immer noch nix! Bitte,,.. is hier niemadn, der das schonmal hatte ??? ??? ??? ??? ??? ??

Ich krieg voll Angst irgendwie

LG

Alessa

Aagxgi


Alessa29

Hallo Alessa,

schau mal in das Thema "Polypen OP", vielleicht findest Du da einige Beiträge, die auf Dich zutreffen.

Es könnte durchaus sein, daß Du Polypen bekommen hast, die Deinen Geruchs- und Geschmackssinn beeinträchtigen. Bei mir hat es auch sehr lange gedauert, bis ich dahinter gekommen bin. Ich kann immer noch nix schmecken und riechen, weil die blöden Dinger wieder gekommen sind.

Du solltest auf jeden Fall einen HNO Arzt aufsuchen.

Gruß

Aggi

A,lessxa29


Hallo Aggi!

Danke für deinen Beitrag! ALso ich hab ja grad aktuell eine NAsennebenhöhlenentzündung!

NAse is schon immer noch bissl zu! Und so... Kann das nicht damit auch zusammenhängen? Heute morgen hab ich minimal was von meinem Müsli geschmeckt! Und bissl was gerochen!

Das ja schlimm mit den Polypen... und die kommen wieder??

Oh mann

Liebe Grüße

NORA

A~ggi


Hallo Nora

Sei glücklich darüber, daß Dein Geschmacks- und Geruchssinn wiederkommen.

Dann hängt es wohl sicherlich mit Deiner Entzündung zusammen.

Vielleicht solltest Du es mal mit einer Nasendusche versuchen, die bringt ganz gut die Bakterien raus aus der Nase und räumt ein bisserl auf. Leider ist das bei mir zu spät, bzw. bringt nix mehr.

Ja, die Polypen können jederzeit wiederkommen. Manche haben das Glück und haben fast 8 bis 10 Jahr Ruhe, aber es gibt auch einige, da gehöre ich wohl dazu, die nach 1 bis 3 Jahren den Mist wieder in der Nase haben. Da steckt man nicht drinnen, das ist wohl so eine Art chronische Erkrankung.

Ich werde erst mal morgen für 1 Woche in der Schweiz Urlaub machen und gleich danach habe ich einen Termin zum CT, damit der HNO genau sieht was da so in meinen Nebenhöhlen los ist.

Ich wünsch Dir auf jeden Fall weiterhin gute Besserung und schau zu, daß Du das nicht verschleppst, denn dann könnte es auch bei Dir chronisch werden.

Liebe Grüße und alles Gute

Aggi

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH