» »

Schlag aufs Ohr. Flüssigkeit trat aus - Gehör war weg!

Lnosxt1 hat die Diskussion gestartet


Ich bin zwar erst seit heute angemeldet, aber dennoch möchte ich ein zweites Thema beginnen, da ich an mir arbeiten möchte.

Ich hatte vor bald 10 Jahren einen Unfall. Ich bin dabei über was gestolpert und mit dem Kopf gegen die Wand geknallt. Ich saß dann auf dem Boden und mir war schwindlig. Ich glaube, dass das so ein richiges KO war. Ich war aber nicht bewusstlos. Es drehte sich alles so unglaublich und aus meinem Ohr kam eine Flüssigkeit. Meiner Meinung nach kein Blut. Es waren auch später keine Blutspuren zu finden.

Ich kam ins Krankenhaus und man sagte mir, dass ich eine schwere Gehirnerschütterung mit eventuell Schädelbasisbruch hätte. Ich musste glücklicherweise nicht operiert werden.

Allerdings bemerkte ich gleich, dass mein Ohr, aus welchem die Flüssigkeit drang, das Gehör recht eingeschränkt war. Ich war mir nicht sicher, ob ich die Uhr des Oberarztes ticken hören konnte.

Also wurde mein Ohr auch noch einmal untersucht. Trommelfell usw. alles okay. Dabei wurde mir auch so angetrocknete Brocken entfernt. Als ich wieder in meinem Zimmer war, lief die Flüssigkeit wieder heraus...

Es sollte eigentlich funktionieren mit dem Hören. Ein Hörtest ergab 20 - 25 % Hörfähigkeit und man sagte mir, dass es mit der Zeit zurückkommen würde.

Jetzt sind bald 10 Jahre vorbei und ich höre nach wie vor fast gar nichts auf dem Ohr. Manchmal denke ich schon, dass es gar nichts mehr ist. Ich war nur einmal nach dem Unfall beim Ohrenarzt und der hat einen Hörtest gemacht, rein geguckt und so Dinge gemacht wie Nase zu halten und schlucken...

Ich hielt nicht al zu viel davon. Ich bin auch nicht mehr zum Arzt, weil meiner Meinung nach eine gewisse Unfähigkeit damit verbunden ist.

Ich weiß noch aus Bio, dass im Ohr eine Schnecke ist, die mit einer Flüssigkeit gefüllt ist und die schwingt, damit wir überhaupt hören können. Wäre es denn nicht möglich, dass diese Schnecke geplatzt ist und das die ausgetretene Flüssigkeit ist?

Ich hoffe es macht sich jemand die Mühe das zu lesen und weiß vielleicht was dazu!

Vom Unfall habe ich sonst keine Folgen zurückbehalten. Ich kann eigentlich nicht klagen! Nur das mit dem Gehör nervt mich doch ab und an, obwohl ich mich schon daran gewöhnt habe!

Beim Arzt war ich deswegen nie wieder, weil es damals für mich absolut schlimm war.

Antworten
LrosEt1


kann mir niemand dazu was sagen? mir wäre das wirklich mal wichtig!

rAr8a4


bis auf den einen arztbesuch hast du dich in 10 jahren nie ernsthaft darum gekümmert ?!? das finde ich doch etwas extrem.

kann überhaupt flüssigkeit aus dem ohr austreten wenn das trommelfell okay ist? das trommelfell schließt doch das ohr ab, oder?

SGophite1x5


hi, ich hab auch noch nie was von austretender flüssigkeit gehört ich würde auf jedenfall nochmal ins krankenhaus gehen und denen davon erzählen vllt. bringt ja doch noch was und die finden noch etwas heraus oder so!

L)oxstx1


Ja die Ärztin und der HNO-Arzt haben damals Beide bestätigt, dass das Trommelfell okay wäre und das Gehör langsam aber stetig zurückkehren würde...

Ich war von dem Unfall so angekotzt, denn ich hatte so langsam, auch wenn ich noch recht jung war, endlich mein Leben irgendwie geregelt bekommen und eine klare Linie gefunden und dann so was, was alles wieder aus der Bahn wirft.

Ich musste mich so oder so erst einmal daran gewöhnen nur noch einseitig zu hören und zu hoffen, dass da nach und nach was zurückkommt, aber mit der Zeit habe ich es halt einfach aufgegeben.

Gegebenenfalls das das Trommelfell doch was abbekommen hatte, ist doch nichts mehr zu machen oder?

r<r84


ich kann dir nur raten zu einem guten HNO zu gehen und ihm die geschichte zu erzählen.

LDostA1


Ich kann ja mal hingehen... Zwingen kann man mich ja zu nichts!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH