» »

Globusgefühl schon fast 2 Jahre

cshri'tztxi


Hallo leute,

Mir ist aufgefallen das alle hier in forum schreiben wie schlecht es ihnen doch geht nun schreibt doch endlich mal was dabei rum gekommen ist und wie ihr das l

los geworden seit. Sorry aber es nervt immer nur zulegen wie verzweifelt ihr seit und nichts aber auch garnicht hat bei euch geholfen man muss doch dieses globusgefühl irgendwie erfolgreich loswerden? ?? Ich mache es kurz ich habe auch dieses globusgefühl im linken hals Bereich und es nervt ich denke nachts ich muss sterben habe es 1 monat schon kein arzt kann mir helfen ich bin auch total verzweifelt. Aber Leute Bitte wenn einige von euch es schon seit jahren haben was ich nicht verstehen kann wie man es solange aushält die Lebensqualität geht doch komplett flöten. Bitte Poster Ergebnisse positive was geholfen hat und wie man das weg bekommt alles andere bringt nichts.

s,t?ürm6chxen


Das Globusgefühl kommt ganz oft von Verspannungen. Es reicht z.B. schon wenn man viel am Schreibtisch sitzt, dass isch das über Jahre aufbaut. Auch Stress kann es natürlich verschlimmern, da das ja auch die Verspannungen verschlimmert. Am besten kann man das mit einer manuellen Therapie behandeln lassen. Das Problem ist, dass die Ärzte, das nicht sehen können und dann der Meinung sind, da ist nichts. Wenn man aber seinen Arzt überzeugen kann einem eine Verordnung für Logopädie zu bekommen, weil man ja schließlich Schlucksörungen hat, sollte man sich einen Logopäden suchen, der Manuelle Stimmtherapie macht. Nicht iritieren lassen von dem Wort Stimmtherapie. Es ist wirklich genau das richtige für genau dieses Problem.

c!hrit~zti


Hallo, ich War gestern mal wieder im Krankenhaus Notfall Aufnahme weil mein globusgefühl von links in die Mitte wanderte also das Gefühl in der Speiseröhre. Natürlich bekommt man panik Attacken ich finde es normal das der Mensch dann auch sowas panisch reagiert.

Die ärztin ist da andere Meinung ich wäre ein Fall für den psychater naja hin und her. Ich bekam nur ein spray unter mein gaumen das ich mich wieder beruhige. Ich bin wieder mal enttäuscht nachhause gefahren. Habe auch alles durch hno,Hausarzt, 2 mal Krankenhaus und heilpraktiker. Ich esse seit tagen nichts mehr weil ich Angst habe daran zu ersticken. Mein freund tippt auf Reflux oder sogar stillen Reflux. Was meint ihr dazu? ???

LMuipo7.49


Habe auch alles durch hno,Hausarzt, 2 mal Krankenhaus und heilpraktiker.

Die ärztin ist da andere Meinung ich wäre ein Fall für den psychater ...

@ chritzti

Das ist halt sehr nahe liegend, wenn mehrere Fachärzte bei den Untersuchungen nichts finden und sehen, dass bei Dir Angst und Panik vorherrscht.

Es ist eben auch ein klassisches Angst-Symptom und dann muss eben die Angst behandelt werden - alles andere bringt dann tatsächlich nichts.

RFules-Kof-xRose


Hast du Magenprobleme ? Ich selber hatte das Problem mit dem Globusgefühl in Zusammenhang mit einer chronischen Bauchspeicheldrüsenentzündung.

Ansonsten wenn es psychisch sein sollte. Im Unterbewusstsein und Bewusstsein läufst du vermutlich die ganze Zeit mit diesem Gedanken rum, dass irgendwann dieses Gefühl wieder auftaucht. Hinzu kommt dann deine Sorge und Angst keine Luft zu bekommen, nichts runterzukriegen,... was die Symptomatik dann noch verstärkt. Das ist wie eine sich abwärtsdrehende Spirale.

Da hilft nur diese Spirale zu unterbrechen.

-Nicht daran denken, dass die nächste Attacke kommen kann ( denn dann kommt sie bestimmt)

-am besten gar nicht daran denken

-Versuch dir bewusst zu machen, dass es keine organische Ursache für die Atemnot gibt und du deshalb nicht ersticken kannst

-Mach Entspannungsübungen um den Stress (aufgrund dieser Gedanken) wegzubekommen. Musik, Lesen,Kochen,.. was dir da am besten hilft

-Massier den Hals, Nacken und Kiefer (nutze auch eine Wärmekissen) um Verspannungen zu lösen.

von bunte.de , falls es doch noch organische Ursachen geben kann:

Ursächlich für einen "Kloß im Hals" können sowohl organische als auch psychische Gründe sein. Unter anderem kann das Globusgefühl mit einem Rückfluss von Magensäure zusammenhängen. Dadurch entsteht im Rachen-Kehlkopfbereich ein anhaltender Reizzustand. Zu den weiteren organischen Ursachen zählen Nahrungsmittelallergen, Insektenstiche, Verspannungen und Blockaden sowie gereizte Stimmbänder. Ein "Kloß im Hals" kann unter anderem aber auch auf Tumore, Schilddrüsenerkrankungen und Zysten hinweisen.

c1hri#tztxi


Hallo,

Ich bin fair und melde mich weiterhin wie es bei mir mit dem globusgefühl weitergeht bei mir. Ich habe es 7 wochen lang extrem gehabt dieses doofe globusgefühl nun ist es schwächer und teilweise verschwunden. Nun quelt mich was anderes jetztklage ich über Benommenheit Ängste und panik Attacken weiterhin und über Krankheits Gefühl im ganzen Körper. Dazu kommt ein ewiger räusper zwang als müsste ich immer schleim loszuwerden schwindelgefühle begleiten mich ebenfalls. Ich glaube inzwischen das die Ärzte recht gehabt haben das es depression ist. Nur ist es wirklich lästig heute morgen bin ich aufgewacht mit einem Gefühl das ich mir selber unrealistisch und fremd vor kam. Kann das auch von den citalopram dura 10 mg kommen da ich erst 10 genommen habe?

LZupox749


Es hört sich tatsächlich sehr nach eine Angststörung an. Wechselnde Symptome, aber alles recht klassische Angstsymptome.

Und ja, ein Antidepressivum kann - gerade in der Anfangsphase - sowohl körperliche als auch psychische Nebenwirkungen haben.

c(hritzxti


Hallo,

Ich habe dieses globusgefühl jetzt schon ganze 8 Wochen mal mehr mal weniger und mal ganz weg. Es ist zum verzweifeln diese lästige Krankheit. Alles was mit hals Mandeln speiseröhre oder magen zutun hat ist wirklich äußerst lästig. Mein Problem ist gerade ich weiß garnicht mehr wie ich meine Krankheit einordnen soll. globusgefühl ist verschwunden nun melden sich zwischendurch die Mandeln eine schmerzt leicht. Schon weiß man nicht wo man dran ist. Gemischt von jeden etwas. Unruhe Ängste Benommenheit panik Attacken. Natürlich auch Schlafstörung immer nach 1 oder 2 Stunden wach werden und bißchen trinken.

Mein hals hals immer verschleimt morgens zäher schleim der mich morgens zu einer panik Attacke führt. Was ich damit sagen will weiss garnicht mehr was psychisch oder organisch ist.

Alle Ärzte meinen es sei psychisch und nehme seit dem citalopram 10mg wo ich glaube es ist zuwenig. Ich kann nicht mehr richtig sitzen und auch nicht liegen da mir dann schwindelig wird. Der alttag sieht jetzt so aus morgens um 5 aufstehen die erste panik Attacke durch stehen. Dann gegen mittig macht sich angst breit für 2 Stunden und abends

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH