» »

Nebenhöhlen- OP- Erfahrungsberichte?

U|mbraS0x03


@ Angie / Monsti

Hallo - ich wollt nur fragen - also naja - ich hab ja eine Vereiterung , dann würdest du sagen es ist besser eine Op durchzuführen '?

-- oder hab ich das falsch verstanden ( nach deiner Erfahrung zu beurteilen ) 8-) :)D

Mjon(sti


Hallo Umbra,

schwer zu sagen. Mir sind meine Nasennebenhöhlen bis heute ein Buch mit sieben Siegeln. Ich bin einfach nur froh, seit 3,5 Jahren nichts mehr damit zu tun zu haben.

Ich gebe zu bedenken, dass Vereiterungen durchbrechen können - wie mir einmal passiert. Da landet man dann ganz schnell auf der Intensivstation und wird mit Antibiotika und Höchstdosen Cortison i.v. "gefüttert". Andererseits: Die beiden OPs hatten leider wenig gebracht. Ich hatte meine Probleme danach genauso heftig wie vorher.

Leider weiß ich auch nicht, was ich Euch raten soll.

Liebe Grüße

Angie

U7mbzra0x03


Irgendwie würde ich gerne wissen was der Auslöser dieser Entzündung ist un ddas Heilmittel sowieso ! ---

Ich habe allerdings das Gefühl das selbst die Ärzte sich da uneinig sind und nicht genau wissen was man tun soll!!

>> Zudem wollte ich wissen wie diese OP aussieht ? Mein Vater errinert sich nur an die alte Methode !!(grausig)

:-/ :=o

MFonxsti


Ja, die alte Methode war wirklich nicht grad der Hit. Wie gesagt, meine letzte OP war wirklich ein Klacks. Ich war, glaube ich, gerade mal zwei Nächte im KH, genau weiß ich das aber nicht mehr. Maximal waren es drei Nächte. Nach der ersten OP war ich 10 Tage lang stationär.

Bei mir begann es nach einer schweren Erkältung. Damals war ich 17. Da diese dumme Erkältung einfach nicht enden wollte, ging ich nach ca. 4 Wochen zum damaligen Hausarzt. Der diagnostizierte ohne weitere Untersuchung einen "lächerlichen Heuschnupfen" und spritzte mir Volon A 40 - super. Danach bekam ich tierische Hautprobleme, besonders meines Schuppenflechte blühte prächtig auf. Da mich jener Arzt in seiner Praxis auch lautstark fertig gemacht hatte ("Ich hasse Leute wie Sie, die wegen Miniwehwechens zum Arzt rennen."), ging ich jahrelang zu keinem Arzt mehr. Erst als ich die Stirnhöhlenschmerzen nicht mehr aushielt, ging ich Jahre später zum HNO. Der diagnostizierte dann eine chronisch eitrige Pansinusitis. Tja, und mit dieser hatte ich dann jahrzehntelang zu tun ...

Liebe Grüße

Angie

Soun/shi~nxe50


also dass das eiter war hab ich nicht gewusst... aber wie gesagt, die "grünen klumpen" sind ja jetzt weg...

mittlerweile sieht der rotz fast normal aus! also eher gelblich falls das was hilft?

@ umbra:

also im mund hab ich nichts, aber bei mir ist es halt so dass ich vor allem in der nacht keine luft durch die nase krieg weil sie eben verstopft ist, ziemlich unangenehm...

und der husten nervt auch furchtbar!

@ monsti:

mir gings ja nicht darum wie und ob das blöd aussieht mit der tamponade, ich wollt nur wissen wie sowas aussieht! ;-D

ja hmm... ich werd auf jeden fall noch mit meinen röntgenbildern zu einem anderen hno arzt gehen...

und bis zur OP im Dez. mach ich halt fleißig diese spülungen, vielleicht geschieht ein wunder und ich kriegs weg... auch wenn ich nicht wirklich dran glaube nach dem was mir der arzt gesagt hat...

lg

SRunszhivnxe50


und wegen der schiefen nasenscheidewand: keine ahnung ob ich sowas hab? möglich wärs schon, ich hab auch eine schmale nase, hatte aber noch nie probleme mit der atmung!

wäre das dann eine kompliziertere/ größere/ schmerzhaftere OP als wenn sie nur "ausputzen"?

lg

S]unshaine50


ist eine rotlichtbestrahlung im zusammenhang mit der nebenhöhlenentzündung eigentlich gut oder schlecht?

MDonsxti


Das musst Du ausprobieren. Wenn meine NNH voller Eiter waren, half mir nur das Gegenteil: Eisbeutel. Du merkst sofort, ob Dir eher Wärme oder eher Kälte gut bekommt.

Übrigens: Wenn's gelblich aus der Nase kommt, ist das ebenfalls Eiter. Normalerweise sollten die Sekrete aus der Nase farblos sein.

Sguns.hKine5j0


ach so, na dann... ob gelb oder grün ist dann wohl beides schlecht... :°(

ich mach jetzt mal den op termin aus und versuch bis dahin nicht in panik zu verfallen.

in der zwischenzeit hol ich mir mit meinen röntgenbildern noch eine zweite meinung ein...

ich hab zwar nicht viel hoffung (und laut arzt besteht wohl auch keine andere möglichkeit als OP) aber ich versuchs noch weitern mit inhalieren und salzwasserspülungen...

mehr kann ich eh nicht machen.

hab gelesen es soll auch ganz gut sein wenn man ein feuchtest handtuch in der nacht ins zimmer hängt wegen der luftfeuchtigkeit...?

lg

Rzicat(intje


Sinusitis - OP Nasenscheidewand auch im Winter?

Hi,

soll wegen ständiger Sinusitis an der Nasenscheidewand sowie Nasenmuscheln operiert werden. Hörte jetzt, dass man das bloß nicht im Winter machen lassen soll, da sich sofort ein neuer Infekt drauf setzt. Weiß jemand was darüber? ... Kann mir jemand ein Kh im PLZ-Bereich 26* empfehlen?

Ciao

M-onstxi


Hallo,

ein bisschen ist an der Empfehlung schon dran. Das beste, was man nach einer solchen OP tun kann, ist nämlich täglich ein mehrstündiger Aufenthalt an der frischen Luft. Das setzt man bei schönem Wetter im Sommerhalbjahr natürlich eher durch als bei nasskaltem Wetter im Winter.

Mindestens genauso wichtig ist es aber, nach der OP für mehrere Wochen größere Menschenmassen zu meiden - vor allen in Erkältungszeiten. Den einzigen Infekt im 10-m-Umkreis holt man sich dann nämlich ziemlich sicher.

Liebe Grüße an alle NNH-geplagten

Angie

S5unIshixne50


hmmm... das mit dem winter ist natürlich blöd aber ich kann nicht bis zum sommer warten... habs ja schon seit august!!

und menschenmassen meiden wird auf der uni auch schwierig werden... :-(

ich kann nur hoffen dass mein immunsystem nach der OP wieder halbwegs intakt ist, außer sich schön warm anziehen und schal um die nase binden kann man da eh nicht machen...

lg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH