» »

Nacht- Verstopfte Nase!

l)illix007 hat die Diskussion gestartet


Hallo

Ich hab ein kleines Problem und ich hoffe ihr kommt mir vl. weiter helfen.

Tagsüber ist meine Nase ganz frei und nicht verstopft.

Sobald ich mich hinlege zum Schlafen ist meine Nase ca in 20 min zu (verstopft).

ich hab es schon mit Nasentropfen versucht, die helfen aber nur für ca 1-2Stunden dann ist sie wieder zu. Das nervt richtig, über die nacht atme ich durch den Mund der ist dann in der früh so trocken...

kann mir jemand helfen??

danke im Vorraus.

lg

Antworten
DvinchCen2x710


Klingt nach ner Allergie...wahrscheinlich auf Hausstaubmilben!!!

l;ill9i0v0x7


kann so eine Allergie aufeinmal auftreten? weil ichhab das erst seit 2 Monaten wegen der Nase.

lg

kgittyx7


Hi Lili,

ja- leider kann sie das. Urplötzlich ist sie da... >:( ...und wenn es Hausstaubmilben sind, haste die Brille auf. Das ist die Allergie, die dich überall trifft und die recht schwer zu bekämpfen ist. Kann man aber testen lassen...dann kannst du anfangen, überall Teppichböden rauszureißen (falls du irgendwo welche hast), immer fein zu putzen- noch besser putzen zu lassen ;-) , die Betten täglich abzusaugen usw. usf..

lg

kitty

kNikttyx7


ups

Brille rauskram..."l" nachreich.

bcienVe00x7


Hi lilli007 (coole Zahl ;-D ),

ich hab das gleiche Problem, eine Allergie konnte bei mir allerdings nie festgestellt werden. Zur Eindämmung des Problems - da ich morgens immer Halsschmerzen hatte durch den ausgetrockneten Mund-/Rachenraum - nehme ich abends bei Bedarf Nasonex (kortisonhaltiges Nasenspray) und ab und zu gegen das Austrocknen der Nasenschleimhaut Coldastop (Nasenöl).

Eine Ursachenbekämpfung wäre natürlich schöner... :-/ Die Ursache konnte ich bisher nicht herausfinden. Immerhin habe ich die Ursache meiner Halsschmerzen bekämpft... ;-D Lasse mich bitte wissen, wie es bei Dir weitergeht/weiterging!

Gruß,

SQuns{hi ne5x0


hallo!

lass mal von deinem arzt abklären ob du evtl. eine nebenhöhlenentzündung haben könntest!

bei mir wurde das nämlich vor kurzem festgestellt und meine nase war auch immer zu!

nachdem du das erst seit 2 monaten hast wärs meiner meinung nach schon möglich.

aber frag am besten den hno arzt, der kann dir auch einen alllergietest machen!

noch ein tipp: nasenspray ja nicht lange verwenden!!

1. kann man davon abhängig werden und 2. schwellen die schleimhäute in der nase an und du bekommst noch schlechter luft... außerdem zerstört er deine nasenschleimhäute auf dauer wenn du den durchgehend nimmst!

lg

l}i*lli900x7


Danke für eure Tipps. Leider hab ich jetzt noch die Grippe bekommen. Ich war beim Arzt und hab ihm mein Problem erzählt wegen der verstopften Nase und er meinte das wär normal jetzt. (weis ich natürlich auch, wenn man verkühlt ist das die nase verstopt ist)

Na auf jeden fall sagte er ich soll mal die Grippe los werden und dann weiter schaun wegen der Nase ob die noch immer dann zu ist abends.

@sunshine50

ja ich weiss das man sie nicht lang verwenden darf. mein Arzt hat gesagt ca 10 bis max. 15 Tage darf man die Nasentropfen verwenden. In der Apo sagen sie eine Woche und gestern war ich bei der Vertretung meines Arztes und er sagte mir:" du kannst die Nasentropfen/spray bis zu einem Monat benutzen, du kriegst ja sonst keine Luft beim Schlafen und in der Früh ist der Mund dann trocken dadürch kann ich Halsschmerzen kriegen und dann wirds nur noch schlimmer"

Ich kenn mich jetzt überhaupt nicht mehr aus, wie lang darf ich sie jetzt nehmen, weil ab und zu helfen sie mir schon.

ich lasse mich gleich wenn ich gesund werde testen, und werde berichten

danke nochmal an alle, seit mir eine große hilfe

lg

s7portRanfaoengexr


Also, ich war auch die letzten zig Jahre dauernd am Rumkränkeln und das zeigte sich meist morgends, als ob ich mich über Nacht erkältet hätte. Tagsüber ging's dann meistens wieder, nur an den Wochenenden blieb das Problem paradoxerweise bestehen. Ich dachte immer, das wäre der typische der-Stress-lässt-nach-Zusammenbruch.

Vor ca. 1 Monat habe ich herausgefunden, daß ich gegen eine meiner Zimmerpflanzen (vor 16 Jahren mit 30 cm geschenkt bekommen, inzwischen knapp 2 m groß) allergisch bin und die Probleme tatsächlich mit dem Wachstum des Baumes über die Jahre schleichend größer wurden.

Anfangs fiel mir gar nicht so deutlich auf, daß mit mir was nicht stimmt.

So hatte es den Anschein, als ob die Allergie plötzlich aufgetreten ist. War aber bei mir zumindest ein Irrtum.

Jedenfalls erklärt das auch den Verlauf: tagsüber außer an den Wochenenden bin ich ja außer Haus ...

S)unDshinle50


schau am besten in die packungsbeilange, wird bei jedem nasenspray ein bisschen anders sein... aber weißt was auch gut hilft? eine nasenspülung!!

ist zwar nicht angenehm aber keine sorge, tut nicht weh!

am besten ist natürlich wenn du ein gefäß mit schlauch dran hast, aber ansonsten tuts auch eine kaffeetasse!

einfach lauwarmes wasser in die tasse tun mit ein bisschen salz (nicht zu viel! sonst kannst dir die schleimhäute verätzen) und dann durch die nase raufziehen bis es beim mund wieder runterkommt! ca. 3 mal machen dann ist die nase frei!

am besten vorm schlafengehn! ;-)

ist angeblich das beste wast tun kannst weil die nase damit von schutz uns sonstigen gereinigt wird (die nebenhöhlen übrigens auch)

lg

lQillMiR007


*:)

;-D Danke,

nächste Woche lass ich mich Testen, und dann endlich den Grund dafür finden.

Danke nochmal

Werde berichten ;-)

lg

ANndyyx200


Wasser und Pilz

mehr hab ich nicht anzubieten

Pilz - Verstopfung;

Wasser gegen das Austrocknen. Vielleicht etwas Salz hinzufügen. Zuviel Salz kann langfristig schaden. Zuwenig Salz schadet ziemlich schnell.

kvittDyx7


@sunshine

Boah- was bist du brutal! :-o Das gibt doch für wenig Geld Nasenspülgeräte zu kaufen. Ich glaub, das ist lange nicht so unangenehm. ;-)

Mit dem Salz hat mein HNO letztens gesagt, soll ich ja kein richtiges Salz nehmen sondern Emser Salz....was angeblich nicht aus Salz besteht sondern aus Muschelkalk. (?)

@lilli

Viel Glück!

*:)

a0ustra]lo`pithexcus


:=o

also ich sach da mal nich so viel

mein tip ist perfekt

jedenfalls bei kurzfristiger befreiung und Linderung der verstopten Nase

Achtung

Meerettich extra Stark

nach Bedarf bis zu einem Teelöfel

das zieht rein und Hilft auch !!!

ist nicht verschreibungspflichtig und gibts überall günstig zu kaufen |-o ;-D

a_usQtralo/pith ecuxs


:-p

übrigens Gesund ists auch noch

ebenfalls ist der unangenehme Knoblauch auch das Hammerstinkteil

und jeder weiss der HAT Heilkräfte pur.

Sauerkraut ebenfalls sehr gesund mit Power Vitamin C hilft gleich gegen den Mundgeruch hahhhhhh

:-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH