» »

chronische mandelentzündung durch schleim im hals (allergie) ?

nmiomxa hat die Diskussion gestartet


hallo,

bei mir wurde eine chronische mandelentzündung festgestellt.

mein hno meinte jedoch, das es bei mir durch den ständigen schleim im hals käme, der von der nase aus herunter läuft. dieser schleim kommt bei mir durch meine vielen allergien und reizt wohl ständig die mandeln.

meine mandeln schmerzen nicht und ich habe auch sonst nie probleme mit den mandeln gehabt. deshalb vermutet mein hno wohl auch das es durch den schleim ausgelöst wurde...hat jemand ein ähnliches problem? oder weiß wie ich das ganze in den griff kriegen kann?

wenn ich also entsprechende medikamente gegen den schleim bekomme, müsste die chronische mandelentzündung ja weg sein?

festgestellt habe ich das ganze als ich an den mandeln eine krümelige, gelbliche masse hatte die übel gerochen hat. mittlerweile jedoch kann ich keine krümel mehr feststellen. nur wenn ich an den mandeln fest drücke tritt etwas gelbliches heruas was riecht...jedoch nicht mehr krümelig, sondern breiiger. und es kommt auch nicht mehr so viel....wisst ihr was das zu bedeuten hat ??? ??

Antworten
MAel^lim(aus


Das ist typisch für eine chronische Mandelentzündung. Das Zeug bekommst du auch nur weg indem du dir die Mandeln rausnehmen lässt. Anders geht es nicht

h`offnYungsloxs83


hallo nioma

also ich habe auch ständig schleim im hals der ich glaube mir von der nase runterläuft. ich leide seit mehr als 10 jahre(bin 24 jahre) an mundgeruch. war beim hno und er meinte es liege vieleicht an den mandeln die den geruch verursachen. also ich muss ständig schleim hochziehen und ihn rausspucken, ist das bei dir auch so ähnlich. aber viele erzählen das wenn man gegen die mandeln drückt etwas dann rauskommt ich weiss nicht ob das bei mir auch so ist. wie macht man das denn genau und wo tritt den dann wasnaus. kann man das dann auch sehen wenn man daggendrückt?

n$ioma


ich war nun beim allergologen deswegen, aber nun soll ich zum hno wegen meinem "nasenschleim". nun werde ich einen termin machen und schauen was dabei herauskommt.

ich dachte immer durch die allergie ist die chronische mandelentzündung erst bei mir entstanden? und ihr meint es wäre anders?

ich persönlich drücke immer mit der fingerspitzt sozusagen gegen die gaumenmandeln bis sich etwas löst...allerdings ist es nicht mehr so leicht wie früher...mittlerweile kommt gar nicht mehr viel heraus....auch nicht jeden tag. es war schon schlimmer bei mir. ich weiß auch gar nicht ob ich mundgeruch habe.....kann man das beim hno testen lassen ??? ???

A<ndry2200


Pilze in der Nase?

Hatte ich auch.

Besorg Dir Nystatin Emulsion und tröpfel Dir jeden Abend etwas in die Nase, und lass es dort wirken (nach dem eintröpfeln auf die Seite legen, damit es nicht sofort in den Rachen läuft).

Mit den Fingerspitzen gegen die Mandeln drücken ist ne gute Möglichkeit, Pilze direkt auf die Mandeln zu übertragen. Oder ziehst Du Dir vorher Latexhandschuhe an?

A9ndy2x00


Es könnte auch sein,

daß Schleim und Mandelentzündung dieselbe Ursache haben.

hjoffnungsxlos83


Es könnte auch sein,

daß Schleim und Mandelentzündung dieselbe Ursache haben.

wie könnte die gleiche ursache aussehen also was käme den da so in frage?

A.ndy2;0x0


Wie gesagt, Pilze

siehe auch:

[[http://kunden.www-pool.de/cfs+mcs-berlin/pilze.html]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH