» »

Kostenloses Antibiotika (Placebo? )

s7pxw hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe neulich wegen unerklärlichem Husten vom Arzt eine Antibiotikum verschrieben bekommen. Wie üblich konnte ich die Schrift auf dem Rezept nicht entziffern.

In der Apotheke sage ich den Medikamentan-Namen und die Verkäuferin sagt mir: "Es kostet 10 Euro Zuzahlung." - Ich: "Nein, der Arzt hat gesagt, es kostet nichts."

Die Verkäuferin schaut das Rezept an, holt des Antib. und siehe da, es kostet nichts.

Wie kann es sein, daß es Medikament, was eigentlich Geld kostet nun kostenlos ist? Handelt es sich hierbei um ein Placebo (Schein-Medikament)?

Und generell: darf ein Arzt ohne mein Wissen Placebos verschreiben? Was wenn jemand dadurch länger krank bleibt oder gar ernsthafte Schäden durch die Nichbehandlung entstehen?

Danke und viele Grüße

spw

Antworten
-RH^axse-


Ich denke, du hast zu viel Phantasie :-/

Jeder muß zu Medis Zuzahlungen leisten. Bist Du davon befreit? Evtl. hat der Arzt nur vergessen das anzukreuzen und die Apo hat beim Doc angerufen und nachgefragt?

s%pxw


Die Apothekerin hat nicht beim Doc angerufen.

Und nein, das wüßte ich ja, wenn ich befreit wäre. Dafür braucht man doch garantiert auch einen Nachweis.

Nicht, daß mich das stört, daß ich nichts bezahlen mußte, aber wundern tut's mich trotzdem...

s]pw


Auflösung Zuzahlungen

Meine Frage hat sich gerade geklärt.

-> Nicht für alle Medikamente muß man als Patient Zuzahlungen leisten ("Medikamente, deren Preis mind. 30 % unter dem Festbetrag liegt" - was immer das auch heißt).

@Hase: thx

Falls jemand etwas über die Placebo-Frage weiß, bin ich ganz Ohr.

M4ellim\auxs


Warum sollte dir dein Arzt bistte Placebos verschreiben ??? Besteht da ein Grund ur Annahme das er das getan hat? Ich denke ja wohl eher nicht.

-BHasxe-


Vor allem, was machen "Placebo"-Antibiotika für einen Sinn?

MIellOimLauxs


Keinen??

-,Ha9sex-


;-) *:)

M3elVlim]aus


Nee also mal ehrlich, ich weiß das Placebos echt wirken können, aber das muss man bei jedem patienten testen. aber meist geht es dabei um schermzmittel und nich tum antibiosen

-nHasex-


Eben, bei einem eitrigen Schnupfen wird der Doc wohl kaum Smarties verschreiben ;-)

Mhell\imauxs


Obwohl, die schmecken besser und sehen lustiger aus ;-D

NLela


darf ein Arzt ohne mein Wissen Placebos verschreiben?

äh... wie soll denn ein placebo "wirken", wenn du vorher weißt, dass es ein placebo ist ???

MOelllipmaus


Das ist ja der Trick an Placebos, dass der Pat. es eben nicht weiß ;-)

W:ehWeh~Weh-hSch^recxk


Aufklärung

Selbstverständlich dürfen keine Placebos einfach so verschrieben werden!!! Das könnte ja fatale Auswirkungen haben!

Placebos bekommen nur freiwillige Medikamententester, die wissen das dann nicht und nehmen es in Kauf und werden dafür bezahlt.

Aber doch nicht unwissende Patienten. Wo habt ihr das denn gehört?

Stell dir mal vor jemand hat eine leichte Blinddarmentzündung und es wird erst mal mit AB probiert und er kriegt Placebo und der Blinddarm bricht durch. Dann könnte der Arzt seinen Job an den Nagel hängen und ist auch privat im Ruin.

Das wäre ja noch schöner!!

Mdetllimxaus


Hast du eine Ahnung wer alles Placebos bekommt. Und der Sinn von Placebos ist das man es eben nicht weiß!

Placebos werden im KH regelmäßig gegeben, allerdings nur bei speziellen Patientengruppen.

Auch in Studien bekommen die Teilnehmer zum Teil Placebos, aber das sind dan auch meist Doppelblindstudien, bei denen die Ärzte auch nicht wissen wer was bekommt. Bei einer Blinddarmentzündung wird mit Sicherheit keiner Placebos geben, der Vergleich hinkt!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH