» »

keilbeinentzündung geht nicht weg! !

goluckex80 hat die Diskussion gestartet


hallo

also,ich habe schon sei längerem eine keilbeinentzündung und bekomme sie nicht in den griff.habe 2 antibiotikum gekriegt,1 mal ein schmerz und abschwillendes medikament,cortisonspray für die nase...etc...nix wirkt)))-: ich habe so eine angst,das es operiert werden muss.ich bin in einer hno praxis,wo 3 hno ärzte sind.war immer bei dem selben,der sehr gut ist.er meinte,ich wäre noch weit von einer oeration entfernt.er hat die woche 5 davon sitzen...antibiotika nehmen und gut ist...

das letzte mal war er aber nicht da und so musste ich zu einem anderen gehen,wo meine freundin auch einmal war und er ihr was völlig falsches verschrieben hat und auch keine ursache gfunden hat.der andere arzt wußte aber sofort,was los war und meinte auch gleich,das ist der letzte scheiss,was er verschrieben hat!

zu diesem arzt musste ich dann leider.er ist zwar sehr nett,aber meinte gleich:operieren!!ich hab gegen an gestunken und er gab mir darauf hin ein sehr starkes antibiotikum.er sagte,wenn es nicht weg geht,sollte es operiert werden!

ich bin dann nach der einnahme wieder hin und sagte ihm,das der schleim und dadurch das brennen im rachen morgens immer noch da ist!darauf meinte er:kann vom rauchen kommen.gab mir wieder ein rezept und sagte:sie können es mit den tabletten mal versuchen.vielleicht ist es magensäure die nachts in meinen hals laufen würde!!wer bin ich denn ??? versuchskaninchen!?ich hatte noch nie sodbrennen,nie erbrechen oder geschweige denn rülpsen!!und dann soll ich jetzt auch noch sowas haben ??? also,ich hab echt angst,denn ich merke,das alles ist wie vorher.morgens ballert der kopf,der rachen brennt,alles voller zäher schleim,nase zu...

ich weiss nicht mehr weiter.hat jmd erfahrung damit?weiss jmd,was ich noch machen kann ???

hilfe))))-:

lg heike

Antworten
gmluckex80


hu hu

keiner,der das kennt ???

bitte antworten.

MNardo@lAqxuan


Hi glucke, habe das gleiche Problem wie du, mach dir keinen Kopf, nicht nur dir alleine geht es so. wie die ärzte das in den griff bekommen, weiss ich selber noch nicht.

mein arzt meinte nur, sollte die entzündung wieder auftreten, die ist sehr unangenehm, habe irres kopfweh, ein schreckliches brennen im hals, merke auch dass der schleich der auslöser ist, wollen se ein ct machen und genauer nachsehen.ich denke da komme ich nicht drum rum, ewig antibiotika schlucken ist sicher auch nicht die lösung, man will ja wissen, warum sich das keilbein ständig entzündet.

gruss mardol

M`ardDolAqPuan


noch was

nach der antibiotika therapie muss mann sehr sehr viel trinken, sowie sinupret einnehmen. trinken wäre sehr wichtig dass der schleim nicht zähflüssig wird und abläuft. hört sich ja echt schrecklich an, aber es ist leider so. keine angenehme sache. Trinken heisst, statt 2 liter, 3 liter am tag. das mach mal , wenn man arbeiten muss. kein arbeitgeber zahlt mich auf der toilette, da renne ich ja ununterbrochen hin, keine ahnung wie ich das weiter mache. irgendwie weirde ich ruhiger , weil ich nun weiss, dass ich nicht alleine mit so einem problem dastehe. Gruss mardol

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH