» »

Schnupfen und Tubenkatarrh

aJrasna hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

bin mal wieder richitg dick erkältet, also erst starkes Halsweh gehabt und jetzt eben Schnupfen. Da ich jedes Mal bei Schnupfen unter einem Tubenkatarrh leider verwende ich Nasentropfen(Otriven). Ich glaube ich habe es etwas übertrieben, jetzt kann ich kein Auge zumachen, weil ich so einen schnellen herzschlag habe. mache mir etwas sorgen.meine Ohren sind leider trotzdem etwas in mitleidenschaft gezogen(sie schmerzen etwas und sind eben leicht zu).das schlimme ist nur, ich brauche die Nasentropfen momentan , weil es sonst mit den Ohren nicht auszuhalten ist. Wer kann mir einen Rat geben?

Antworten
TeruckhsFter


Leider wirken alle abschwellenden Tropfen über einen ähnlichen Weg. Da hast du bei starker Dosierung immer die gleiche Symptomatik.

Das Herzrasen kann übrigens 6-8h anhalten. Besonders blöde bei den Nasentropfen ist das Rebound-Syndrom. Nach knapp 6h schwillen die Schleimhäute wieder an. Die Tachykardie wird dann zwar besser, die eigentliche Symptomatik aber schlimmer. Momentan solltest du also eigentlich wieder Ruhe haben.

Mein Rat wäre, dass sich das mal ein HNO-Arzt anschaut.

aGra<na


o gott leute ,es ist fast nicht auszuhalten, habe so einen tierischen ohrendruck :°(. das schlimme ist die panik, dass es nicht mehr weggeht. was soll ich nur machen?

T3ru$ckMsBte0r


Wie ich schon sagte, ab zum HNO-Arzt!!!

aNraina


hab antibiothika gekriegt, und muss jetzt abwarten. ist leider immer noch sehr wechselhaft mit dem ohrendruck, mal krieg ich sie kurz auf, dann ist es fast wieder kaum auszuhalten :°(. aber am größten ist gerade die angst, dass ichs nicht mehr losbring.was denkt ihr, wie lang dauert das bis es wieder weg ist? die letzten male(da war es allerdings nicht ganz so schlimm) hat es drei Tage gedauert. Hoffentlich muss ich das jetzt nicht wochenlang ertragen. immer diese scheiss panik :°(

a0r~ana


guten morgen zusammen,

mache immer noch rum mit diesem blöden Tubenkatarrh. das linke Ohr kriege ich manchmal etwas auf mit Luft in die Nase pusten(ganz vorsichitg natürlich) aber beim rechten tut sich nach wie vor gar nix. :°(.habe jetzt moregn einen HNO Termin.Bitte macht mir etwas Mut, habe so eine Angst, dass ich das nicht mehr loswerde, zumal wir am Sa ne längere Autofahrt vor uns haben werden und ich nicht wiess ob ich da dann deshalb überhaupt mit kann.Bin gerade echt verzweifelt.Wie lange daauert das noch?

keiner hier, der mir ein paar Tipps geben kann? bitte

a{ra/na


so, bin am ohrenarzt gewesen. der meinte, ist wohl soweit alles ok, der druck und das dumpfe gefühl kommen wohl weil ich mich so verspannt hatte und ständig versucht habe die Ohren mit DRuckausgleich aufzubekommen. Deswegen habe ich jetzt eine leichte Trommelfellreizung auf dem linken Ohr.Er meinte aber,das würde sich so in 3-4 Tagen geben. Man bin ich froh :-). Ich wünschte nur der Druck wär jetzt schon weg. Nja zumindest auf dem rechten Ohr ist es wieder besser.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH