» »

Der schwere Weg zur Nasenoperation

m/e2tzo hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

wie schon der Titel bemerkbar macht geht es hier um Nasenoperationen. Mit diesem Theard möchte ich all jene ansprechen die unter ihrer Nase "leiden", in Form vom optischen wie auch von gesundheitlichen oder psychischen Problemen und endlich etwas dagegen tun wollen.

Zu meiner Person und meinen Problem kurz zusammen gefasst: Ich bin 18 Jahre alt, männlich und leide unter einer Höckernase. Demzufolge habe ich optische komplexe die bis hin zur psychischen Belastung hin reichen. Schon seitdem Kindesalter war meine Nase der Grund dafür das ich im Mittelpunkt stand um gehänselt zu werden. Natürlich waren wir damals Kinder und Kinder sind nun mal so. Jedoch in den folgenden Jahren, als ich 12 Jahre alt war, fing die Tortur erst richtig an. Nahezu täglich haben sich einige Mitschüler über mich lustig gemacht und mich gehänselt. Ich war einfach damals wehrlos und wurde zum "Mobbing-Opfer". Ich war praktisch alleine und litt sehr darunter. Der einzigste mit diesem Problem. Damals wie auch heute habe ich meinen Eltern nichts davon erzählt und meine Probleme geschildert. Entweder aus Angst, Scharmgefühl oder aus der Kenntnis davon das unsere finanzielle Lage nicht so gut war. Denn ich wusste das ich mit Geld mein Problem hätte lösen können. Diese Torturen musste ich ertragen bis ich mit meiner Schule fertig war und auf eine Höhere überging. Zu diesem Zeitpunkt war ich 15 Jahre alt. Ich war überrascht das ich endlich mal unter Leuten bin die scheinbar kein Problem mit meiner Nasenform hatten. Natürlich fielen ab und zu Kommentare die mich verletzten. Dennoch zeigten meine Mitschüler eine gewisse Reife und anstand. Trotzdem war mein Problem nicht gelöst. Ich war und bin immer noch unglücklich, da ich mich dennoch täglich schäme. Immer wenn ich mich außerhalb von zuhause aufhalte, sei es wenn ich in die Schule gehe oder mal etwas mit meinen Freunden unternehme (was selten ist) schäme ich mich wegen meiner Nase und fühle mich dauerhaft beobachtet. Früh im Zug, wenn ich zur Schule fahre, muss ich einfach mein Gesicht und somit meine Nase verdecken und so tun als würde ich schlafen, da ich mich einfach so wohler fühle wenn meine Nase von anderen nicht betrachtet werden kann. Ich schätze mal das diese Angewohnheit etwas mit der damaligen Hänselei zutun hat. Es sind eben bleibende Narben entstanden. Auch der Kontakt zu Mädchen die mir gefallen fällt mir schwer oder kommt gar nicht zu Stande, denn ich schäme mich einfach und mein Selbstbewusstsein ist gleich null.

Deshalb möchte ich mir in diesem Jahr meine Nase operieren lassen, damit ich endlich diese komplexe verliere und mein fehlendes Selbstbewusstsein wiedererlangen kann. Ich habe bis jetzt noch mit niemanden darüber gesprochen, sei es mit meinen Eltern oder Freunden, da mir das einfach noch zu schwer fällt. Aber ich muss das endlich machen, da ich mich einfach nicht wohl fühle in meiner Haut.

Das ist auch ein Punkt den ich ansprechen möchte. Wie soll ich es meinen Eltern klar machen, das ich mich unwohl fühle und endlich etwas dagegen tun muss? Denn ich habe ihnen wie schon erwähnt noch nie etwas über mein Problem erzählt. Irgendwie traue ich mich das nicht obwohl es meine Eltern sind. Aber ich möchte einfach diese Blockade überwinden und ihnen verdeutlichen das ich mich operieren lassen muss, um mich endlich mal frei ohne komplexe bewegen zu können. Soll ich sie jetzt direkt darauf ansprechen? Oder soll ich eine Mitleidstur schieben? Ich weiß einfach nicht welche Antwort ich von ihnen erwarten kann. Ob sie mich verstehen oder mich gleich abweisen und meinen das wären unsinnige komplexe die ich da habe.... das finanzielle hat da leider auch noch etwas zu sagen. Da wir nicht gerade die reichsten Leute sind und kosten die um die 3000-6000 EUR(mögliche Kosten für eine Nasenkorrektur) betragen für uns viel Geld ist, weiß ich nicht ob das vielleicht ein möglicher Grund wäre weshalb sie mit mir nicht einer Meinung sein könnten. Ich habe mir zwar fast 2000 EUR angespart, jedoch fehlt da noch eine gewisse Summe. Habe aber gehört das solche OPs teilweise auch finanzierbar sind, was den finanziellen Teil dann vereinfachen würde.

Auch die Wahl des richtigen Arztes bereitet mir Kopfschmerzen. Es gibt so viele Plastische Chirurgen die nahezu alle die gleiche Profession besitzen(Facharzt für Plastische Chirurgie). Da fällt es mir schwer, einzuschätzen welcher gut ist und welcher nicht. Natürlich kann ich mich über jeden Arzt erkundigen, aber leider gibt es über den Großteil keinen gescheiten Erfahrungsbericht, ob dieser Arzt sein Handwerk versteht und kompetent ist, oder nicht.

Auch die Frage ob ich eine Operation im Ausland antreten möchte schwirrt in meinen Kopf. Denn diese sollen ja Billiger sein (z.B. in Tschechien) Aber wenn schon denn schon ist mein Motto. Es muss wenn schon ein richtig guter und Kompetenter Arzt sein der sich bei mir ans Werk macht, denn es wird ja ein bleibendes Ergebnis für den Rest meines Lebens sein. Aber diese Garantie hat man ja nicht immer im Ausland.

Nun mehr kann ich jetzt auch nicht über mein Problem sagen da mir momentan nichts mehr einfällt, aber ich musste es einfach mal loswerden und hoffentlich ist das hier die richtige Ort um auch Rat zu finden. Mich würde es einfach freuen, wenn noch andere Leute mit einem selben Problem oder Erfahrung, etwas dazu sagen könnten oder mir gewisse Tipps auf Bezug meiner Fragen geben können. Vielleicht kann ich dann auch gemeinsam mit diejenigen die sich angesprochen fühlen den Weg bis hin zur Nasenoperation antreten.

LG

Antworten
M3icklx x3


Du Armer!! Tust mir echt Leid!Aber ich finde meine Nase auch echt total hässlich,aber nur wegen dem Aussehen meiner Nase würde ich mich ncht operieren lassen,dann eher,weil ich dauernd Nasennebenhöhlenentzündung habe und schlecht luft bekomme.Aber irgentwie kann ich dich schon verstehen,wenn das stimmt,was du sagst.Ich finds voll extrem,dass man nur wegen einer Nase gemobbt werden kann.Ich werde nicht wegen meiner nase gemobbt und es hat auch noch nie jemand was darüber zu mir gesagt.Doch zur zeit sieht meine nase echt extrem komisch aus,weil ich eine rote Beule an der Nase hab.(Ein Typ hat versucht mit Colaflaschen zu jonglieren und die eine flasche ist halt auf meiner Nase gelandet)Aber vielleicht findest du deine nase ja auch schlimmer als sie in echt ist.Du kannst mir ja mal n Bild von dir und deiner nase schicken,dann kann ich dir sagen,ob ich mich operieren lassen würde oder nicht.Aber wenn,dann würd ichs echt nicht im ausland machen lassen.

m/etzo


Hi Mickl,

also das was ich sage entspricht schon der Wahrheit. Habe in der Hinsicht schon eine harte Schulzeit als Kind gehabt. Und ich glaub nicht das es von nöten wäre von noch jemanden anderes zu hören das meine Nase einfach Kacke aussieht, auch wenn du es vermutlich nett vormulieren würdest^^ Habe das schon zuoft gehört bekommen. Aber kann dir ja trotzdem mal ein Bild von schicken wenn ich demnächst meine camera wieder bekomme. Hab zwar ein Fotohandy aber kein dazu passendes Kabel für den PC.

Wie würdest du es eigentlich deinen Eltern vermitteln wenn du in meiner Situation stecken würdest? Ich hab halt irgendwie Angst davor wie sie reagieren und schäme mich zu gleich auch dafür. Hatte mir eigentlich vorgenommen sie zum Neuen Jahr direkt darauf anzusprechen. Aber was ist passiert, nichts. Bis Heute bekomm ich es irgendwie nicht gebacken :-(

MvicYkl xx3


Echt schwere Frage!Wie erzählt man seinen eltern von sowas?

ich mein auch wenn du vielleicht eig. ein gutes Verhältniss zu einen eltern hast,glaub ich würden sie denken du spinnst und dich nicht ernst nehmen,wenn du es ihnen erzählst.Weil wenn sie von deinen Problemen noch nichts gemerkt haben werden sie es einfach für einen dummen Gedanken halten und dir erzählen,dass du hübsch bist.(Ich glaub so würde ich als mutter auch reagieren).

Eine Andere Möglichkeit ist natürlich das du es einfach machst (du bist ja schon 18)aber das geht doch irgentwie auch nicht,denn dann wäre ich echt sauer als mutter.Scheiß situation!!Aber irgentwie musst du es ja sagen,sonst kann dir niemand helfen,aberich weiß,das ist leichter gesagt als getan.Ich glaub ich würde vielleicht einen brief an meine mutter schreiben,aber ich weiß nicht.Aber bitte nimm dir es nicht so zu herzen,wenn jemand was dummes zu dir sagt.ich kenn auch einen Typen,der macht auch in letzter Zeit echt dumme bemerkungen über meine Freundin und ich weiß echt nicht warum.er sagt so sachen wie "hey Angela,du wirst echt immer fetter!..." und sie ist echt super hübsch und schlank und lieb.Ich hab echt übergewicht und mich lässt er trotzdem in Ruhe.Ich hab keine Ahnung was da los ist.

Also versuch sowas eifach zu überhören,denn es gibt so viele dumme leute,die sich keine gedanken darüber machen,was sie sagen. :°_

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH