» »

Tinnitus macht mein Leben schwer

S:mokexy


Hi,

jörn.kl irgendwie triffst du den Nagel auf den Kopf. Es stimmt schon irgendwo, dass es mir egal ist, was andere denken. Hier im Forum wollte ich nur nicht den Eindruck entstehen lassen, dass ich das Interesse am Beitrag verloren hätte...

Zu humblebee muss ich sagen, du hast ja scheinbar wirklich ne Menge ausprobiert, aber bei einer solchen Masse an Behandlungsformen ist es ja erstens nur eine Frage der Zeit, bis du den Glauben oder die Hoffnung an Heilung verlierst und damit auch die Motivation mit der du herangehst.

Im moment sieht mein Tagesablauf nicht besonders interessant aus. Ich habe zur Zeit frei und lebe einfach so in den Tag hinein. Mein Tagesrythmus hat sich total verschoben und ich bin erst vor einer Stunde aufgestanden. Ich sehe aus dem Fenster und bemerke wie gut das Wetter ist. Dabei habe an manchen solcher Tagen ein komisches Gefühl. Ich weiß nicht woran es mich errinnert, aber ich fühle mich nicht gut. Da wünschte ich mir lieber einen tristen verregneten Tag. Habe schon oft darüber nachgedacht, woher das wohl kommen mag, aber ich habe keine Ahnung.

Ich werde mir heute mal eine halbe Stunde bewusst gönne!!!

Und ich werde gleich mal rausgehen und ein bißchen Zeit an der frischen Luft verbringen. Mich nervt das allein grad sehr und daran wird sich heute wohl nichts mehr ändern, vielleicht wächst du Lust Freunde zu sehen ja heute über die Unlust heraus ;-)

Naja hört sich grad ja nach einem Lichtblick an. Und jetzt will ich nicht mehr über diese Dinge nachdenken, denn der Worte sind genug gefallen, jetzt müssen Taten folgen...

Ah ja: an alle Tinnitus Betroffenen: Habt ihr euch nun damit abgefunden, dass euch der Tinnitus euer Leben lang begleiten wird, oder hofft ihr noch, dass ihr die Stille mal wieder im Ganzen wahr nehmen könnt?

Lieben Gruß,

Smokey

hvumbl ebxee


Ich habe nicht nur eine Menge ausprobiert sondern auch eine Menge investiert an Euronen und werde dies weiter tun immer wenn ich was neues höre!Insgeheim hoffe ich natürlich auf Heilung,aber als Ultrarealist gebe ich mich nicht falschen Hoffnungen hin...entweder man arrangiert sich mit Tinnitus oder man geht drauf!

S<m=okxey


Hi ich habe hier eine PN bekommen. Und zwar geht es um einen Link bzw. eine Internetseite, die mir aber eher nach abzocke aussieht. Habt ihr damit schon Erfahrungen gemacht oder davon gehört?

[Link auf eine unseriöse Webseite durch die Moderation gelöscht]

Dort soll man nämlich Geld bezahlen, damit man die Methode kennenlernt. Doch die ganze Geschichte hört sich schon sehr merkwürdig an...

Was haltet ihr davon?

Gruß

j_ör>n.xkl


Tinnitus heilen.....

Hallo Smokey,

schau einfach mal in meinem Beitrag vom 17.02.08. Natürlich ist das Abzocke, ich überlege mir schon wie man diese Gauner erwischen könnte, sicher fällt mir da etwas ein!

Ich will nur nicht hoffen, daß verzweifelte Betroffene auf diesen schamlosen Schwindel hereinfallen. Darum hatte ich auch besagten Beitrag eingestellt, bislang-leider- sehr wenig Resonanz

???!

Wie geht es sonst?

Alles Gute wünscht Dir

Jörn

hnumble#bexe


Ich hatte die PN [...] natürlich auch bekommen,pure Abzocke,da wäre eigentlich ne Strafanzeige fällig!

Wollte eine Warnung in meinen anderen TT-Foren posten,aber je weniger davon wissen desto besser denn es gibt Verzweifelte die sich an alles klammern und die 39€ überweisen!Vibony,Tiex,Tinnitoollaser müssten eigentlich gezeigt haben wie man TT-Patienten abzockt...

B|loo%dyNxova


ich leide mit...

Hallo Ihr Lieben...

Ich habe seit dem 12 Lebensjahr ( also jetzt 10 Jahre )

Tinitus auf dem linken Ohr, und das in Stresssituartionen mit bis zu 60 dB.

Ich weiss das es mal leiser und lauter ist, und besoders wenn ich mich Konzntrieren muss, oder Stress habe, sehr laut wird.

Da lässt sich mit Medikamenten nicht rankommen... Es gibt noch die möglichkeit einer OP, so sagte es mir meine HNO - es ist aber nicht sichergestellt, ob das wirklich hilft, und es dannach besser ist.

Es hängt ja damit zusammen, woher der Tinitus kommt... bei mir kam es durch eine schwere Mittelohrendzündung und die daraus folgende starke vernarbung des Trommelfells und die Verkalkung des Hammers...

Ich denke, wenn das Gehör kaputt ist, ist es kaputt... da lässt sich nichts dran schrauben...

Es ist doch am Auge genauso... wenn man Blind wird, wird man Blind, da lässt sich nichts dran rumdoktern...

LG Nova

S`moSk#exy


Also die seite macht ja wie gesagt auf mich auch nen unseriösen eindruck.

BloodyNova: Hast du dann eine Mischung aus beiden möglichen fällen? also ich denke, es gibt ja einmal einen tinnitus, der psychisch ist und auch nicht gemessen werden kann, weil der ton ja eigentlich nicht existiert und dann den physischen. Und wenn es durch die mittelohr entzündung kommt dann ist es wohl psychisch bedingt. vielleicht ist es aber nicht verwunderlich, dass man durch den physischen TT auch noch psychisch darauf eingeht und man das pfeifen oder piepen dann lauter hört....

jcör,n.ckl


Tinnitus...

Hallo Smokey,

ich denke Du meinst mit der "Seite" diese Gauner Wiebke und Co!!!

Ich möchte hier mal meine bescheidenen Kentnisse in Bezug auf Tinnitus zum Besten geben:

Ich meine, es gibt keine Unterscheidungsmöglichkeiten zwischen phy. und psy. Komponente. Weil einfach bis heute, die entsprechenden diagnostischen Voraussetzungen fehlen! Die Entstehung des Tinnitus liegt ja medizinisch gesehen, auf einer völlig "weissen Landkarte"! Jeden Tag werden von sogenannten "Experten" neue Erkenntnisse auf den Markt gebracht. Alles Humbug!!! Scharlatane treiben auf diesem Feld mit "heilsversprechen" ihr Unwesen und ziehen mit schwachsinnigen Versprechungen, verzweifelten Menschen, das Geld aus der Tasche. (siehe meine Warnung)!

Ich möchte Betroffene besonders davor warnen, den letzten Schritt zu tun, nämlich aus lauter Verzweiflung, sich den Hörnerv durchtrennen zu lassen.

Leute die sich zu dieser Maßnahme haben überreden lassen, leiden nach wie vor an den Ohrgeräuschen! Der Tinnistus hat sich in diesen Fällen verselbstständigt und hat sich im Hirn festgesetzt.

Diese nicht mehr reversible Maßnahme, nimmt nicht nur das Gehör auf Dauer weg, sondern auch die Hoffnung auf eine Besserung, sollte es denn einmal einen Durchbruch bei der Erforschung dieser beschi.... Krankheit geben.

Liebe Betroffene, ich will Euch nicht den Mut nehmen, wenn Ihr glaubt bei der Naturheilkunde Hilfe zu finden, so nehmt diese in Anspruch, Placebo ist immer noch besser als gar nichts!

Liebe Grüße

Jörn

L.auPeztixte


vor ca. 3 Jahren war ich wegen Tinnitus beim HNO. Damals war es beidseitig. Er sagte, es käme von den verspannten Muskeln der Halswirbelsäule. damals war es so, dass sich beim Drehen des Kopfes auch die Frequenz des Tinnitus verändert hat.

Er war sehr laut gewesen, lauter als jetzt.

B$loodyNxova


@ smoky

ja, ich habe wohl beiden... mein Tinnitus den ich halt durch die Mittelohrentzündung hab, wird halt noch lauter, wenn ich Stress habe... oder ich nehme ihn dann nur extremer wahr...

N`ati8x5


hab auch kein komisches "tuuten" auf´m Ohr :o(

Hallöchen,

hier haben ja echt viele mit so einem Tinnitus zu kämpfen. Bei mir ist es so komisch, ich habe seit ca. einem Jahr richtige Probleme mit der HWS, hatte auch schon Krankengymnastik hat eigentlich ganz gut geholfen nur jetzt bekomme ich erst mal kein Rezepte mehr. Jetzt ist es aber so, dass ich seit ca. 4 Monaten häufiger nen hohes Piepen auf den Ohren hab, meistens re, habe auch re immer Kopfschmerzen durch die HWS. Habe auch totalen Stress dadurch, dass ich im letzten Ausbildungsjahr bin und im April Prüfung habe und panische Angst habe. Ich stehe sowieso total unter Stress, mache mich selbst total verrückt. Jetzt fängt es aber an, dass dieses Piepen nicht mehr hoch ist sondern ganz dumpf klingt. Kennt das jemand von euch, oder ist der immer bei euch hoch? Kann das Stress bedingt sein, oder auch von der HWS kommen? Wäre lieb, wenn ihr mir antworten würdet. Mir wird ganz schwindelig dabei kurze Zeit und dann zieht das einmal ganz durch die re Kopfhälfte.

Danke für eure Hilfe,

Liebe Grüße

S}mo~kexy


Hi, also ich habe jetzt wieder in einen "normalen" Tagesrythmus gefunden und das ist schon ganz gut. Sehe jetzt wieder mehr leute und es macht auch wieder Spaß.. Das Piepen begleitet mich leider dennoch, aber mit was anderem habe ich ja auch nicht gerechnet. Habe mir jetzt vorgenommen wieder Sport zu machen, das Tut mir bzw. Tat mir bisher immer gut..

@ Nati

Was machst du für eine Ausbildung? Also Prüfungsstress, lässt sich ja leider nicht einfach vermeiden. Aber durch gute Vorbereitung, braucht kann man sich die Angst ja zum Teil nehmen, weil man ja viel weiß ;-) Als ich meine Ausbildung beendet habe, hatte ich mir auch viele Gedanken um die Prüfung gemacht, dachte sogar ich müsste sie wiederholen, weil alles drunter und drüber lief und ich ein Projekt nicht richtig hinbekommen habe.. Aber letzendlich habe ich noch mit einem gut abgeschlossen. Hätte ich nicht gedacht.

Naja mehr als die klugen Sprüche kann ich auch nicht geben. Wenn es nicht klappt klappts halt nicht, darf man sich nicht unterkriegen lassen. Man muss für sich nur herausfinden, wie man das macht...

Ich geh jetzt noch mal raus und wünsche euch allen einen schönen Freitag Abend

Gruß

NEautim8x5


@ Smokey

Ich mach eine Ausbildung zur Arzthelferin und es sind so viele Themen ich weis irgendwie gar nit wo ich anfangen soll. Ich habe das Gefühl, mir rennt dir Zeit nur so weg und mir steigt alles übern Kopf. Ich weis auch nicht. Dann fange ich bei einem Thema an und denke...oh nein, vllt solltest du doch lieber das machen und Nein, das brauchst du ja auch noch. Ich bekomme überhaupt keine Grund rein und das macht mich fertig und je mehr ich mich da rein steiere, desto schlimmer wird es...vllt hast du oder einer von den anderen ja noch Tipps, wie es am Sinnvollsten ist zu lernen. Ich hab meistens nur das Wochenende zu lernen, da ich die anderen Tage immer bis halb 8 - 8 abends arbeite und danach kann ich nit mehr lernen.

Vielen für die Hilfe.

Lg und euch allen auch ein schönes Wochenende...

Nati

NQatix85


Akuter Tinnitus

Hallo, ich hatte eben für ca. ner Minute nen hohes Piepen auf den Ohren, so lange hatte ich das noch nie. Jetzt ist es besser, aber mir tut mein re Ohr jetzt weh (wo der Tinnitus war), mir ist schwindelig und irgendwie zieht das bis ins Auge jetzt alles. Kam das vllt durch die Anspannung, oder kann da mehr sein. Hab immer so Angst vor nem SChlaganfall und so! Bitte gebt mir Hilfe!

Danke schön!

J5unik7a.efexr20


Tinnitus im Griff!

Ich habe auch Erfahrung mit Tinnitus, bin fast daran zerbrochen, bis ich festgestellt habe, dass ich an Depressionen leide.

Habe dann Medikamente bekommen und von da an ging es mir besser. Mittlerweile habe ich kein Ohrgeräusch mehr!

Viele Grüße und alles Gute für Euch!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH