» »

temperaturschwankungen, erkältung. . normal?

E~lixsi hat die Diskussion gestartet


hallo,

ich habe seit sonntag nacht bis gestern fieber gehabt, eines nachts sogar 40.1 . (unter achsel gemessen). dazu habe ich noch husten/halsschmerzen und meine nase geht mittlerweile auch zu.

jetzt musste ich allrdings heute feststellen dass meine temperatur 35.9 und vorhin sogar 35.4 betrug.

ist das normal?

Antworten
s"c#hreibe[rin80


Bei den Temperaturen müsstest Du doch total zittern und frieren.. ist Dein Thermometer kaputt oder hast Du nicht richtig gemessen? Klingt banal, aber so eine extreme Temperaturschwankung ist seltsam...

Ellixsi


.. also mti dem fieber gings mri nicht gut.

momentan geht es mir eigentlich recht gut, ich fühle mich zwar etwas mulmig aebr wirklich kalt ist mir nicht

sEchryei;berin8x0


Achso, hab auch grad nochmal gelesen, also die 40 Grad hattest Du nich gestern oder? Denn ein Abfall um 5 Grad wäre ja schon krass. 35-Komma-irgendwas is noch der untere Normalbereich beim Menschen (manche Menschen haben so niedrige Temperatur).. gehts Dir denn ansonsten auch wieder besser? Hast Du so eine niedrige Normaltemperatur? Dann war es vielleicht wirklich so eine, wie heisst, das 24-Stunden-Grippe?

E_lisi


also. die 40 grad hatte ich glaube..von montag auf dienstag.

gestern bewegte sich dann alles so zwischen 37-38. Heute morgen um 5 oder so habe ich dann mal einen fiebersaft für kinder genommen.

ich habe auch das gefühl dass es meinem hals etwas besser geht (anscheinend der Herd für die ganze Misere), aber meistens geht der spaß ja abends erst richtig los. Nur mir war das eh sehr suspekt dass ich solange unter fieber litt wegen einem Husten. und diese niedrige temperatur irritiert mich nun auch.

Wie meine normale temperatur ist weiss ich leider garnicht ^^

s%chrxeibe"rin80


Ah, ok.

Inwiefern der Fiebersaft wirkt weiss ich nich, hab sowas noch nie getrunken. Aber Fieber an sich ist generell abends stärker als tagsüber (wenn ich als Kind krank war, sollte ich auch immer abends messen, nicht im Laufe des Tages).

Vielleicht hattest Du vor letztem Sonntag schon ein wenig den Infekt und hast ihn nicht richtig bemerkt, aber irgndwann hat Dein Körper dann zugeschlagen und gesagt, jetzt reichts. Fieber ist oft (natürlich nicht immer) auch ein Zeichen, dass sich der Körper beginnt selbst zu helfen.

Ich würde mir erstmal noch etwas Ruhe gönnen und die üblichen Erkältungsmaßnahmen machen (Vitamine essen, vielleicht mal ein Dampfbad oder ein Erkältungsbad nehmen) und das noch etwas weiter verfolgen mit der Temperatur. Zur Vorsorge vielleicht mal beim Arzt anrufen und Dich beraten lassen, ob Du dringend vorbeikommen solltest oder abwarten ok ist.

Gute Besserung!

EKl,isi


Okay vielen Dank, bin ich wenigstens schonmal etwas beruhigt ;-)

[war schon beim Arzt vor 2 Tagen, kam aber jetzt nicht wirklich viel bei rum ]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH