» »

Ader unter der Zunge schwillt an

s'un22z06I86 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

nach dauerndem rum"googlen" im netz und keinen ergebnissen, wende ich mich jetzt mal an euch. vor ungefähr nem halben jahr merkte ich beim essen plötzlich, dass mich irgendwas in der zunge piekst und wie unter meiner zunge eine ader anschwillt. zunächst habe ich mir nichts weiter dabei gedacht. leider konnte ich dann ohne schmerzen nicht mehr schlucken. als ich mir das dann im spiegel mal angeguckt hab, war genau in der mitte, unter der zunge am "zungenbändchen" ein kleiner weisser knubbel. ich hab dann dran rumgedrückt und es kam ein ca. 1 mm breites und 5 mm langes, weißes, hartes knübbelchen raus. danach war die schwellung weg, ich konnte wieder schlucken und hatte keinerlei probleme. dann war lange zeit nichts mehr. vorgestern, wieder beim essen, diesmal saure gurken, merkte ich dann, wie meine zunge plötzlich anfing zu brennen und es wieder ein wenig anschwoll. da ich zu dem zeitpunkt nicht in einen spiegel gucken konnte, musste ich ca. 1 std lang damit rumrennen. als ich dann endlich die gelegenheit hatte, war von einem weißen knubbel nix zu sehen. nur mittig auf einer der adern war eine ganz kleine schwellung. dann ging es immer wieder ein bisschen weg, und es wurde wieder ein wenig schlimmer, sobald ich was gegessen habe. 2 tage lang hatte ich diesen zustand. gestern, wieder beim essen, wars dann so wie "damals". ein stich und diese weiße, harte ablagerung war wieder da. ich habs rausgeholt und alles war ok. zu dem zeitpunkt habe ich salat gegessen. um zu testen, ob das vlt an dem salat lag, habe ich danach wieder salat gegessen und keine probleme mehr gehabt. heute habe ich dann zum test wieder saure gurken gegessen, wie vor 2 tagen, als es wieder anfing und ich hatte zunächst keine probleme. als ich dann zum Mittag wieder einen salat, diesmal mit einem anderen dressing und überhaupt ganz anderer salat, gegessen habe, ging das ganze schon wieder von vorne los. diesmal, war es jedoch nicht weiß und länglich, sondern ein ca 2mm großer brauner runder knubbel. ich werd langsam echt bekloppt und ich weiß auch nicht, wie ich das meinem arzt erklären soll, wenn ich da sitze und in dem moment keine probleme hab.

habt ihr dieses problem auch schonmal gehabt oder habt ihr ne ahnung, was das sein könnte?

ich wäre wirklich super dankbar, wenn ihr mir weiterhelfen könntet!

vielen dank und lieben gruß

black-rose

*:)

Antworten
Arhbexr


Speichelsteine!

Hallo,

das werden vermutlich sog. Speichelsteine sein, die bei vermehrter Speichelproduktion (also beim Essen) den Speichelkanal verstopfen. Dadurch kann der Speichel nicht mehr richtig abfließen und staut sich an. Vielleicht musst Du mal bei google wegen weiterer Infos nachschauen, hab ich selbst bisher noch nicht gemacht.

Bei mir war es vor einigen Jahren so schmerzhaft, dass mir die Speichelsteine ambulant rausoperiert wurden. Das ging in einer Zahnklinik und war auch gar nicht schmerzhaft - wurde örtlich betäubt und musste auch anschließend nicht wieder vernäht werden, da das Gewebe im hinteren Bereich unter der Zunge von selbst wieder "zusammenfällt". So hat mir das der Operateur jedenfalls damals erklärt und ich hatte eigentlich auch keine Probleme mit der Wundheilung anschließend.

Hoffe, ich konnte Dir damit weiterhelfen! *:)

*:) *:)

AEhb;er


Huch,

das war mein erster Beitrag hier und der Winke-Smiley sollte eigentlich nur einmal erscheinen. Aber aller guten Dinge sind ja drei ...

s.un22<0x686


DANKE

hey ahber

schonmal vielen lieben dank!!! damit hast du mir echt sehr weitergeholfen! jetzt bin ich ein bisschen erleichtert. dann red ich demnächst mal mit meinem arzt, ob es ratsam wär, die wegzuoperieren.

nochmals vielen lieben dank

sun

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH