» »

Nach Nasenscheidewand-Op wieder gerade Nase?

dvisc`obitch8x9


wie,lasern?was genau kann man lasern?

BSoan:ni3ex87


Hi

Ich wollte mal fragen ob einer vllt wüsste wie lange die Schmerzen an Nase und Co. nach einer Nasen-OP anhalten?

Bei mir wurde die Nasenscheidewand begradigt, von einer Muschel etwas entnommen und Kieferhöhle erweitert wegen einer Zyste.

Die Schmerzen sind nicht allzu stark, aber trotzdem unerträglich und nervtötent. Tabletten helfen da auch nicht weiter, dadurch geht es mir eher schlechter.

Danke im Voraus.

Lg Bonnie87

A,nne8x3


Hallo, also ich habe diese OP vor ca 7 Jahren machen lassen und habe auch eine schife Nase nach wie vor!

Und diese OP hat vielleicht 1,5 Jahre gehalten also meine Nasenscheidewand ist wieder schief.... :-|

A"nne8x3


@ Binnie87

Also es sind wirklich unangenehme sschmerzen vor allem das Sekret absaugen. Ich hatte ungefähr 2Wochen lang schmerzen... Allerdings bin ich nun sehr Wetterfühlig seid der OP also ich merke halt Wetterveränderungen an / in der Nase.

Gruss

BYonRnie8x7


Bei mir liegen die Schmerzen überwiegend an der Nasenscheidewand.

Es ist auch vieles sehr verkrustet. Meine Schleimhaut ist auch sehr trocken, wie auch zuvor, obwochl ich Öl dagegen benutze. Davon bekomme ich aber einen Hustenreiz (zum Aushalten). Es ist auch ein fetter Klumpen Schleim oder so im Hals Nase Bereich der sich auch mit hilfe eines Schleimlösers nicht lösen will.

Muss ca. alle 2 Tage noch zum HNO.

Ich finde es auch voll doof das die Medikamente so teuer sind und das sie nicht zur Zuzahlung gehören.Habe jetzt schon kein Geld mehr für diesem Monat.

Meine OP war am 19.6., ist es normal noch weiterhin Schmerzen zu haben?

lg Bonnie87

Aunne%8x3


Hmm, jeder Mensch ist ja anders es ist schwer zu sagen wie lange das noch so geht. Was sagt den dein HNO? Ach so und wenn du meinst die Tabletten helfen nicht dann nehme auch keine! Ansonsten lass dir doch mal iboprofen 600 oder 800 verschreiben vielleicht bringen die es ja...

Musst du denn zur Arbeit oder was machst du so?

f}inkl198x5


Hallo,ich würde mir niemals die Nasenscheidewand operieren lassen weil jeder eine Krümmung in der Nase hat und das ist normal.

Ich hatte mir dummerweise meine Nasenscheidewand begradigen lassen und habe katastrophale Problem bekommen.

Ich konnte keine Leute mehr anschauen weil ich die Spannung nicht mehr halten konnte ,habe große Konzentrationsschwierigkeiten,habe keinen harmonischen Luftstrom mehr, kann ganz schlecht rennen,da die Kraft verloren geht,wenn die Nase zu groß ist,die Luft bleibt in der Nase stecken,da das Loch zu groß ist. Der Mund verzieht sich,man hat keine Stabilität und Gefühl mehr im Mund .

Also last es lieber seien,je mehr Knorpel aus der Nase entfernt werden ,desto mehr Probleme entstehen. Jeder Arzt der sagt,eine Nasenscheidewand-Begradigung müsste gemacht werden hat keine Ahnung. Die Knorpel in der Nase sind ja schließlich nicht um sonst gewachsen und mehr Luft bekommt man auch nicht, sondern sie verwirbelt nur und bringt Konzentrationsprobleme mit sich.

Ncasioc2x016


Hey leute ich hab ne Frage,

Und zwar hat(hab) ich ne gebrochene nase( nasenbeinfraktur) die zu ner krummen nasescheidewand gesorgt hatte.

Durch diese nasenbeinfraktur hab ich nen echten höcket bekommen.

Mein Kumpel hatte da Selbe und hat sich operieren lassen ( Nasenscheidewand Op) und bei ihm haben sie die nase begradigt.

Ich hatte letzte woche ebenfalls die nasenscheidewand Op , dennoch wurde bei mir nix begradigt. Es wurde nur die scheidewand gemacht. Das verstehe ich nicht... Jetzt hab ich die frage an euch woran das legen könnte:/

Ich bedanke mich für eure Antworten

SUunIfloweOrx_73


Das dürfte schlichtweg daran liegen, dass Du nicht ausdrücklich den Wunsch geäußert hast, den Höcker mitzumachen...

NCasicM2016


Achso... Weil mein kumpel hat mir gesagt, dass ich davon nichts sagen soll, da ansonsten die Krankenkasse nichts übernimmt... Das wundert mich sehr. Ich bin vorgegangen wie er. Gibt es jetzt noch Möglichkeiten dies zu beheben?

Danke für die schnelle Antwort

S`unfl$owexr_73


Was Du mit den Ärzten nicht absprichst, wird auch nicht operiert. Oder denkst Du, der Operateur legt einfach so drauflos? Sowas muss man nun mal absprechen, v.a. wenn man sich eine preisgünstige Kompromisslösung erhofft. Ggf. wärst Du mit einer geringen Eigenbeteiligung davon gekommen, weil Narkose etc. ja im Rahmen der Haupt-OP von der Kassen übernommen wurden.

Jetzt bleibt nur eine neue OP, vermutlich komplett auf eigene Kosten.

MPondsxti


Vor ca. 25 Jahren wurde meine Nasenscheidenwand begradigt. Dadurch hat sich auch die Form meiner Nase etwas verändert. Der Unterschied ist aber kaum sichtbar. Ich selbst sehe es halt, auch mein Mann hat es bemerkt. Die Nasenform war mir damals eigentlich ziemlich wurscht. Ich wollte nur gescheit atmen können. Und das konnte ich danach auch.

N{as2ic20x16


Genau das ist auch mein großer wunsch gewesen. Bekam durch die nase 20% luft. Das ist jetzr natürlich anders. Hm ja okay bleibt mir wohl keine andere wahl... Trotzdem komisch das mit meinem Kumpel..

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH