» »

Stimmbänder schließen nicht mehr richtig

Gf-St.ar-PAueppxi hat die Diskussion gestartet


Hallo Ihr,

ich bin nun seit ende Februar Anfang März krank geschrieben da ich in einem Sprechberuf arbeite und meine Stimme aber nicht mehr mit macht. Nachdem ich vom einen Arzt als "Simulant" hingestellt wurde und der 2. Allgemeinarzt mir erstmal ein Antibiotikum gegeben hat, habe ich dann endlich eine Überweisung zur HNO bekommen. Die Ärztin hat dann Festgestellt das meine Stimmbänder nicht mehr richtig bzw eigentlich so gut wie gar nicht mehr schließen.

Von Ihr wiederrum habe ich ein Rezept mit 10 Therapiestunden á 45 Minuten für den Logopäden bekommen zu dem ich seit dem 2 mal wöchentlich gehen. Am Anfang war er sehr Optimistisch das ich nach 2 Wochen wieder arbeiten gehen kann....das war mitte März. Jetzt kommt es mir so vor als ob er sich auch nicht mehr so recht weiterweiß, da ich immer noch schmerzen beim Reden habe und manchmal meine Stimme immer noch ganz ausfällt oder sich anhört wie die eines Alkoholikers und Kettenrauchers >:( er meint ich soll mir meinen Kehlkopf nochmal Spiegeln lassen um zu sehen was sich getan hat...das kann er sich doch aber eigentlich denken. Nichts. Oder nicht viel.

Habt Ihr Erfahrungen gemacht mit Stimmproblemen? "Funktioniert" eure Stimme wieder so wie vorher?

Kann bei sowas eine OP helfen?

Ich hoffe das hier ein paar gibt die damit Erfahrungen haben und mir evtl den ein oder anderen Tipp geben können.

*:)

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH