» »

Rechte Halsseite geschwollen und Halsschmerzen

m8urp!h+yx55


@ superfrau,

sehr hilfreich dein Beitrag. Jeder, so auch du, ist für seine Gesundheit selbst verantwortlich;

@ alle,

langsam läuft die Diskussion dahingehend, wie es nicht geht;

@ nasenarzt

schade, dass fachliches Wissen überhaupt nicht respektiert und angenommen wird.

Wem nützt die schönste Privatsprechstunde, ganz easy vor dem PC, wenn sich niemand um die Ratschläge schert.

kvlei6ngroßBerJuxnge


@ nasenarzt

@ nasenarzt...

typische beschreibung einer chronischen Mandelentzündung ??? ?? wie kann das sein wenn ich nie mandelenentzündungen hatte ??? du schreibst ihrendwie immer... raus damit ???

nuasen;aerzxt – HNO-Arzt


hi nochmal...............dieses medium kann keinen sicheren befund erheben,ohne das krankheitsbild selbst angesehen zu haben...von deiner beschreibung her scheint mir die diagnose richtig, eine fachärztliche untersuchung ist jedoch unumgänglich,wie du sicher verstehst...ich schreibe und meine in meiner sprechstunde übrigens nur sehr selten:mandeln raus.....in deinem fall fürchte ich,du kommst nicht darum herum...ich bin übrigens auf meinen eigenen wunsch anonym und bleibe es auch,um keinen persönlichen vorteil zu erlangen.es sind somit fachaerztliche ratschläge o h n e anspruch auf vollständigkeit,welche dieses medium nicht bieten kann und soll....nicht genervt sein- hol einfach eine zweitmeinung ein...........vor ort.gruss

mRurp-hy5x5


Kopfschüttel

LG****

k{leingrcoßekrJunge


versteh dann nicht wieso es eine chronische mandelentzüdung sein kann wenn die mandel nie entzündet waren und sind hell..... aber rachen und gaumenbögen gerötet... kann es ned eher was mitn rachen sein wie gleich die mandeln?? des meinte ich.. wie du auf die mandeln kommst wenn meine mandeln hell sind...

PpuItxzel


hey!

dacht ich muss hier au mal kurz schreiben, da ich aufgrund von schmerzen eh nicht schlafen kann.

kleinergroßerjunge, kannst dich doch sicher an mich erinnern, hab doch so ähnlich geschichte hinter mir, weißt vllt.auch noch foto...

also ich bekomm meine mandeln in 2 wochen raus. hatte auch selten mandelentzündungen-dachte ich-muss aber ehrlich sagen, dass ich auch bei sehr starken halsschmerzen fast nie zum arzt bin.

falls bei dir die ärzte übereinstimmend sagen mandeln raus, dann würde ich es machen. ich habe jetzt ziemlich kurzfristig einen termin bekommen und ich wünschte mir die 2 wochen wären schon rum. mir geht es echt bescheiden...bin ja schon siet kurz vor weihanchten krank, aber mit jedem infekt wird alles noch schlimmer. hatte vorletzte woche normalen schnupfen, habs aber gleich behandelt-trotzdem letzte woche montag lag ich schon wieder mit fieber im bett und bin seitdem krankgeschrieben...meine mandeln, die ja eh chronisch entzündet sind, machen jetzt natürlich auch gleich wieder größere probleme. alles rot und entzündet...und nebenhöhlenentzündung hab ich zudem auch noch, aber mein größtes problem sind die mandeln...auf der einen seite strahlt der schmerz so in die ohren-dachte eig.ich hätte ohrenentzündung, aber sind mandeln, war heut scho beim hno-und von ohren richtung schläfe, kann gerade nicht schlafen, werde schier verrückt. an kindergarten ist im moment nicht zu denken. ich freu mich echt wenn ich die dinger los bin. mein hno hat mir heut noch gesagt, wenn man das so lassen würde, wäre es schon berufsgefährdend...nach meinem sozialen jahr studier ich ab oktober und danach möchte ich wieder mit kindern arbeiten, da soll mir meine gesundheit keinen strich mehr durch die rechnung machen-nicht so wie jetzt...

wie auch immer du dich entscheidest: gute besserung und alles gute :-)

lg!

A%lfWi18


Also war heute beim 3.ten HNO. Zwei haben gesagt die Mandeln sind stark vernarbt, aber da bei mir nur ein Seite geschwollen ist, also die Lymphknoten, sagten sie das sie nicht glauben das es von den Mandeln her rührt!

Und nach 4 Monaten Beschwerden man die Mandeln nicht gleich entfernt.

Der eine meinte zu mir das man jetzt sehen müsste wie das Antibio. anschlägt,das vll. in meinem Lymphknoten Bakterien sind und die zur Lymphknotenentzündung geführt haben...

Ich hoffe das er recht hat, und die Seite wieder mal abschwellt... :-|

Doas=-zweizte-Gei*sslein


Also, ich hatte nach meiner Mandel-OP keine Probleme.....mir wurde vorher oft von Leuten gesagt, ich solle dann manl aufpassen wegen Erkältungen, Rachenentzündungen usw.....ich hab nie dergleichen gehabt.....erkältet so gut wie nie.....nur Halsschmerzen hab ich ab und an noch....aber im Rahmen.....

kllei`ngrogßerJunxge


ja es ist halt des komisch.. Putzel erzählt von lauter krankheiten fieber usw... ich bin leistungsfähig, keine großes beschwerden, fühlt mich fitt könnte maraton laufen.. hatte seit dem nur einmal nen schnupfen.. aber sonst nie ihrgendwas großartiges.. vorallem nict mit den mandel.. keine eintrige mandeln nix..seit dem ich des hab hab ich nie fette mandelentzüdung gehabt.. es ist einfach komisch das ich sonst keine beschwerden hab und ich mich voll fitt fühle.. halt nur geröteter rachen.. wo bakterien und Pilz da ist wo man ihrgendwie nicht in den griff bekommt,...

das macht mich stuzig an der sache..

D&as-0zweite-G0eisslein


Wenn ich mich recht erinnere, müssen die Mandeln auch nicht unbedingt vereitert sein......sie können trotzdem "krank" sein......und den Körper sozusagen "vergiften".....fällt mir kein anderes Wort für ein ;-D

kCleinDgro)ßerJungxe


ja es geht darum das ich fitt bin.. und seit dem ich des hab keine mandelentzündungen oder fieber oder ihrgendetwas anderes hatte und die mandeln hell sind.. aber eine ist leicht größer die die andere.. aber beide hell.... kann des so schnell aufs herz und so gehen ???

Pqutzexl


kleinergroßerjunge, sorry, fall sich jetzt was frag, was du schon einige male geschrieben hast...hast du im moment oder hattest du in letzter zeit auch halsschmerzen? das hab ich ja andauernd. durchgehend zwar nur schwach(ist bei chron.mandelnentzündung ja meistens so), und mind.alles 2 wochen wird es wieder stark, weil ich mir neue keime eingefangen habe...muss dazu sagen, dass ich, wenn ich mal nicht krank zu hause bin, ja im moment noch ein soziales jahr im kiga mache und da ständig streptokokken usw...ausgesetzt bin. und da mein körper anscheinend eben so stark mit den mandeln zu kämpfen hat, rutsche ich von einem infekt in den anderen, da ich nichts mehr abhalte...aber immer nur atemwege...wir hatten im kiag jetzt schon mehrmals magen-darm-virus...da lag von einem tag auf den anderen die hälfte unseres teams und der 50 kinder im bett-sowas bekomm ich dann aber net.

ich glaub, wenn ich keine so starken probleme hätte und keine symptome würde mir die entscheidung auch nicht so leicht fallen...für mich ists glaub echt ne erleichterung. kann dich da schon verstehen...

lg!

kvlehin`gro|ßerJuxnge


ne hab eigendlich fast keine schmerzen... eher so wunder rachen oder so.. weil meine rachenhinterwand immer so leicht entzündet ist.. aber wenn dann nur einseitig tuts so leicht weh..aber nur ab und zu aber wie gesagt zur zeit ihrgendwie nicht..bei meinen abstrichen damals waren staphylokokken und pilz im rachen.. bekam halt antibiotikum und pilzmittel.. aber ihrgendwie ist des immer noch ned so ganz rosig.. ist halt die frage.. weil Blut und so war auch alles ok.. und des schon seit nen halben jahr

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH