» »

Krumme Nasenscheidewand: Op?

HvasiL100 hat die Diskussion gestartet


Ich hab nichts dazu gefunden. Bin auch neu <: also sry wenns das thema schon gibt.

Ich war vor ca. nem halben Jahr beim HNO Arzt, da ich Nachts seit kurzem immer geschnarcht habe. Meinen Freund stört es auch (auch wenn er es nicht so direkt zugeben will), da er wegen mir dauernd aufwacht und keinen schlaf findet. & auch wenn ich bei Freunden geschlafen hab, haben sie sich morgens erstmal total fertig auf die couch gelegt, da sie nachts keine ruhe vor mir hatten ^^ Es ist einfach schlimm. Ich hasse Schnarchen, und es belastet mich halt :p

Naja :-D Aufjedenfall will ichs weg haben und bin deswegen vorgestern nochmal beim HNO-Arzt gewesen um nach 'Gründen' zu suchen. Und tadaaa! Meine Nasenscheidewand oder wie das ding gleich heißt ist Krumm. Er meinte davon könnte es kommen, da ich beim linken Nasenloch FAST überhaupt keine Luft mehr bekomme, also ein ganz ganz kleines bisschen und beim rechten auch etwas weniger. Es MUSS aber nicht davon kommen, laut ihm. Ich atme in der Nacht somit durch den Mund. Bevor er seine Meinung geäußert hatte meinte ich schon direkt, dass ich sie aufjedenfall wieder gerade haben will, da es mir erst jetzt wirklich auffällt wie schwer ich luft bekomme und ich einfach nicht schnarchen möchte. Ist schon etwas peinlich, vorallem weil ich am Wochenende öfter bei Freunden schlafe. Ich hab seit kurzem auch kaum noch ausdauer, krieg direkt Seitenstechen.. (Weil ich durch den Mund atme weil meine Nase so zu ist?!) (Also ich geh öfter Joggen und so.. Im Sommer Fahrrad/Inliner wenn man zum Schwimmen geht etc.) Naja, wie dem auch sei. Er meinte ich wäre 5-7 Tage im Krankenhaus, danach würden erstmal solche Tamponaden und son Zeug in die Nase kommen damit das schön stabil bleibt & danach sollte ich noch eine Woche von der Schule daheim bleiben, weil man sich nicht überanstrengen sollte und schonen sollte. Genaueres hat er mir noch nicht erklärt, er meinte ich soll es mir mal durch den Kopf gehen lassen. Nun hab ich mir gestern im Internet Beiträge in Foren durchlesen und wie der Eingriff verläuft.

Manche meinten, sie würden es nichtmehr machen, da sie nun auch noch Schnarchen oder die gleichen Probleme wieder aufgetreten sind (Ich gehe hier von meinem Problem aus. Wenn diese 'wand' krumm ist, heißt es ja nicht gleich, dass man schnarchen MUSS)

Auf dieser Seite: [[http://www.chirurgie-portal.de/hno-hals-nasen-ohren/begradigung-operation-nasenscheidewand.html]]

hab ich dann folgendes gefunden, was mir jetzt Angst macht.

Ich zitiere:

Komplikationen:

- Das Aussehen der Nase kann unter Umständen durch die Operation unästhetisch verändert sein (z. B. Sattelnase).

- Der Schädelknochen kann in Ausnahmefällen so verletzt werden, dass Hirnwasser ausfließt oder es zu einer Hirnhautentzündung kommt

- Sehr selten tritt ein Zugrundegehen oder eine Vertrocknung der Nasenschleimhaut mit sehr unangenehmem Geruch (Stinknase)

- In wenigen Fällen kann es zu Sehproblemen bis hin zur Erblindung oder zu Doppelbildern kommen.

Das sind alles Dinge, die so ''schlimm'' klingen. Klar wird man davon nicht alles bekommen oder vielleicht auch garnichts. Aber es KÖNNTE sein. Und ich will nicht wegen soner doofen Op blind werden oder eine total hässliche Nase bekommen (ich mag meine doch so gern <3 -g-)

Was haltet ihr davon? Habt ihr Erfahrungen? Wie ist alles verlaufen? Welche Vor- und Nachteile gab es? Vollnarkose oder nur Betäubung? Hattet ihr noch lange danach 'ärger' damit oder war alles in den 2 wochen (Laut inet + arzt) wieder 'ok'?

UUnd falls ich es wirklich machen lasse und danach immernoch Schnarche. Kann ich es dann irgendwie loswerden? xD

Ach und noch was :P

Ich fahr nächste Woche mit ner Gruppe 7 Tage weg. (4-8er Zimmer) D.h. es wird nicht sehr toll sein wenn ich da total anfange zu Schnarchen :> gibts irgendwelche Mittelchen, damit es vllt trotzdem nicht so stark ist? Auch wenn die Nase wegfällt. Wenn man durch den Mund atmet MUSS man ja nicht schnarchen, oder? Also vllt son Schnarchöl oder ähnliches? xD Hat damit jemand erfahrungen?

Ich hoffe ihr könnt mir etwas helfen ^^

Antworten
Ivndi}r\aMamma


Hallo,

ich habe so eine OP hinter mir und ich muss sagen, dass mein Schnarchen seit dem nicht mehr da ist. Die ganzen Nebenwirkungen können vorkommen, wie bei jeder OP etwas sein kann. Es gibt keine OP ohne Risiken. Bei mir war allerdings nicht nur die Nasenscheidewand schief, sondern ich hatte auch sehr große Nasenmuscheln (wie man mir sagte) und eine Wand über der Nase wurde entfernt. Mein Gott, was da alles hätte passieren können, während / nach der OP, mag ich gar nicht dran denken. Aber das schreckte mich nicht ab, es zu tun.

Die Entscheidung kann dir keiner ab nehmen. Denk gut drüber nach, rede mit deinem Arzt und lass es noch einmal auf dich wirken.

Der einzige Nachteil, den ich nun habe, ist, dass ich immer etwas Schleim im Rachen habe und muss auch meine Nase öfters putzen (auch ohne Schnupfen).

Trotzdem würde ich es wieder tun.

Du bekommst Schienen in die Nase (links + rechts) und lange Tamponaden, die bald gezogen werden (tut nicht weh, ist nur sehr ekelig und komisch). Nach einer Woche werden die Schienen gelöst (sind mit einem Stich fest genäht) und raus getan (tut auch nicht weh).

Vorher wurde einmal bei mir durchgestochen und DAS würde ich nicht mehr machen lassen, denn das ist wirklich schrecklich.

LG

bBi;en=e007


Hi,

also wie schon gesagt wurde, musst Du das selbst entscheiden. Ich habe meine Nasenscheidewand nicht begradigen lassen, weil mich das Risiko "Verlust des Riechvermögens" abgeschreckt hat. Ich schnarche allerdings auch nicht und hab das Mundatmungsproblem durch Nasonex (kortisonhaltiges Nasenspray) und Coldastop (Nasenöl) im Griff. Vielleicht ist das ja für Dich auch eine Option - wenn das nicht klappt, kannst Du Dich immer noch operieren lassen.

Viele Grüße,

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH