» »

Nase selber brechen?

EJhemaliger2 N(utzerM (#32573x1)


Und was verspricht man sich vom MRT wenn keiner operieren will?

tgeard!rop7x7


Kandidaten mich zu operieren gibt es genug, ich will keine OP mehr die "vielleicht" etwas bringt. Auf dem MRT werden bei mir vor allem die Gefässe angeschaut. Was dabei rauskommt erfahre ich Morgen, mal schauen.

Ebhewmali*ger aNutzer ((#3257x31)


Ach so, klang nur so, weil du warst ja so angetan von der OP die jetzt sein sollte.

Dann mal viel Erfolg für morgen. Dann berichte mal was dabei rausgekommen ist

t/ear[droxp77


Ja stimmt, habe totale Hoffnungen in die OP gesetzt bis die auf der Uni-Klinik mir total abgeraten haben. :-( Danke dir, bin auch schon gespannt auf morgen und werde darüber berichten. :)z

E~hemaliger ^NutXzer l(#32573x1)


Ich drück die Dauemen :)^

E9hemaliTger NutzZer (#325S731)


Ups, natürlich DAUMEN |-o

t*ear%droxp77


Hallo! Habe Durchblutungsstörungen im operierten Bereich. Ausserdem hat der Radiologe der mich betreut gemeint das meine Probleme tatsächlich von einem zu oft operierten, scheinbar zum Teil instabil gewordenen Knochen kommen. Dabei hat man mir aber auf der Uni-Klinik gesagt das man das quasi nicht operieren kann. Behandeln? Aber wie? :-( :-( Kann so ein eingesunkener Knochen überhaupt wieder stabil werden?

t]eaYrdrQopx77


Bin auf jeden Fall Dienstag wieder bei meinem HNO. {:(

E:hemaligerr NuStzer V(#3P25731)


Keine Ahung ob man da noch was operieren kann, aber ich kann mir auch vorstellen das jede weiter OP alles nur noch schlimmer macht. Vielleicht kann man mit Durchblutungsfördernden Mitteln arbeiten

t~eaQrd@r.op7x7


Ja, das meinte auch der eine AKH-Arzt zu mir. Wenn man die Nase operativ stützt hat man "gestützten Brei". :-( Ich frage mich ob sich das ganze im Laufe der Zeit verfestigt? Und ja, das mit der Durchblutung ist gerade durch die letzten Ops so eskalliert aber da denke ich mir noch am ehesten das es besser wird mit den Medis. Habe jetzt auch an Akkupunktur gedacht bzw Ostheopath? :-/

E.hDemalige:r NutFzer (x#325731)


Na ja probieren kann man es ja mal, schadet bestimmtnicht, aber operiern lassen würde ich da glaube ich in der nächsten Zeit keinen. Vielleicht erst mal noch mindestens ein halbes jahr abwarten ...

tOeard$ropx77


Ich werde sicher keine OP an der Nase mehr haben... eher die Gesundheit aufpeppeln. {:(

E)hevmKaligerw Nutzeqr (#32573x1)


Irgendwann muss man sich wohl auch mit deinem Schicksal abfinden, so bitter es auch sein mag

tzeardrxop77


abfinden? also ich hoffe schon SEHR das meine beschwerden mir nicht bleiben. hätte ich die einstellung würde ich gar keinen lebenswillen mehr haben. ausserdem was ist deiner meinung nach an meinem schicksal so bitter? :-/

E9hemalCigeer Nutzer ( #32573x1)


Na ja du sagst doch immer wie schlimm alles ist. Aber wenn es nicht schlimm ist dann um so besser

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH