» »

zäher Schleim (?) im Rachen...

tcanes/sxa88 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe eine Frage, vielleicht kennt ja jemand ein ähnliches Problem.

Also seit ein paar Wochen habe ich (so ca. alle 2 Tage) ein komisches Gefühl im Hals.

Undzwar läuft da sowas wie ein unheimlich fester Schleimhaufen von oben (Kopf) herunter.

Ich kann diesen Schleim leider nicht ausspucken, weil er so zäh ist und im Rachen so festklebt. Das einzige was ich dann tun kann, ist diesen Schleimhaufen runterzuschlucken.

Ich habe sonst nichts, weder Kopfschmerzen, noch Halsschmerzen... gar nichts.

Ich bin mir unsicher, ob man dieses Zeug als Schleim bezeichnen kann, denn ich hatte öfters mal mit festerem Schleim im Hals (bei Erkältung oder so) zu kämpfen, dieser sah auch immer schleimig aus.

Das Zeug was ich da jetzt habe (man kann wenn es runterläuft mit dem Spiegel es sehr gut erkennen) sieht gar nicht "glitschig" oder schleimig aus. Ich würde es mit ein bisschen lockerem Zucker mit Wasser vergleichen. Also eher fest und "matt".

Ich weiß nicht, wo dieses Zeug herkommen soll, denn ich habe keinen Schnupfen und Stirnhöhlen (wurde mal herausgefunden) bzw. nur sehr sehr sehr kleine.

Wo könnte das herkommen?

Ich werde morgen wohl mal zum Arzt gehen aber vielleicht weiß ja hier jemand, was das sein könnte ?!;-)

Vielen Dank,

LG

tanessa

Antworten
tDear%droxp77


Ich habe/hatte sowas auch. Bei mir kam der Schleim durch eine chronische Sinusitis (Nasennebenhöhlenentzündung). Es floss dauernd den Hals runter und ich wusste nicht warum. Nun in meinem Fall floss der Schleim hinten weil er vorne nicht rauskonnte. (postoperativ verwachsene Nebenhöhlen/enge Anatomie) Den Kloss habe ich auch. Ich glaube der Schleim sammelt sich an im Hals und macht so ein Fremdkörpergefühl. Geh doch mal zu einem guten HNO. Ich betone mal "guter HNO" weil ich war anfangs bei welchen die ohne wirkliche Untersuchungen blöde Fragen gestellt haben a la "und haben sie diesen Schleim jemals gesehen"? Ich hatte jetzt ne OP und auf der einen Seite (links) ist das Problem behoben, rechts leider nicht. Hatte ne Siebbeinfensterung.

tBanelssax88


Ohje, das hört sich kompliziert an.

Ich habe öfters so ein Problem mit zähem Schleim aber das war immer verbunden mit Erkältung und Schnupfen und das kam auch von unten hoch. Habe vor ein paar Tagen mal Schleimlöser genommen aber bisher ohne Erfolg. Im Gegenteil, mein Hals kratzt jetzt ein bisschen bzw. fühlt sich trocken an.

Das mit dem Fremdkörpergefühl stimmt. Heute konnte ich, während der Schleim lief, mal den Spiegel benutzen, denn sonst hatte ich immer das Gefühl den Mund dabei gar nicht aufzukriegen ohne dabei keine Luft mehr zu bekommen.

Ja, ich denke ich gehe zunächst mal zur Hausärztin, die muss mich ja eh überweisen.

Dann hoffe ich, dass schnell erkannt wird, was das ist bei mir.

Ich danke Dir trotzdem und wünsche Dir weiterhin eine gute Besserung :)^

LG

v.audxi


hallo tanessa,

ich hatte dieses problem auch. warst du beim arzt? weißt du, dass es keine nebenhöhlengeschichte ist?

wenn die ärzte nicht wissen was das ist, dann hier mal meine geschichte:

ich hatte es ein jahr lang, hab mehrmals AB geschluckt, weil fälschlicherweise eine nasennebenhöhlenentzündung vermutet wurde, habe bestrahlung bekommen, dann wurde auf allergie getippt, die mittel halfen aber alle fast nichts.

ich hatte dazuhin ständig eine verstopfte nase.

ich habe dann als letzten notnagel von dr. brucker das buch "allergien sind heilbar" gelesen und 4 wochen lang meine ernährung auf vollwertkost ohne tierisches eiweis umgestellt.

nach 4 wochen war ich gesund.

ich tippe darauf, dass ich einfach ernährungsmäßig irgendwie ne allergie hatte oder sowas. keine ahnung. aber die "kur" hat geholfen!

:)*

PGist!ol-hPete


@ vaudi

...kann man so eine Unverträglichkeit/Allergie mit einem Bluttest herausbekommen? (Habe mal so was gehört. Kostet allerdings, die Kassen übernehmen das nicht.) - Oder muss ich auf gut Glück eine Nahrungsumstellung machen. Kann man irgendwo herausbekommen, wie ich diese Diät zusammenstellen muss ???

gr.

Peter ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH