» »

Nasenschleimhaut kaputt

rYoMmixe


Ein wirklich wirksames Mittel ist Symbioflor 1. Ich war 10 Jahre nasensprayabhängig und habe im letzten Dezember entzogen. Symbioflor 1 ist ein pflanzliches Mittel zum Aufbau der Darmschleimhaut und wird daher oft von Heilpraktikern verschrieben. Da die Darmschleimhaut und die Nasenschleimhaut ähnlich sind, eignet es sich sehr gut zur Unterstützung der Regeneration der Nasenschleimhaut. Man bekommt es in der Apotheke (ca. 10 Euro), muss es jedoch in eine Sprayflasche umfüllen und anfangs 3-4 x täglich anwenden. Mir hat das total gut geholfen!

g$alwlus<7x7


Hallo badel,

bin gerade auf diese Diskussion gestoßen und wollte nun auch noch mal meinen Tipp abgeben. Ich war selbst 6 Jahre ein Olyth- Junkie und nun seit ca. 2 Jahre davon weg. Hab aber auch noch eine geschädigite Nasenschleimhaut und regelmäßig eine verstopfte Nase (vor allem nachts).

zu Nasonex: Hab ich auch probiert und hilft ganz gut, der Effekt ging aber noch ein paar Wochen weg und alles war wie zuvor. Außerdem hat mein HNO mir irgendwann keine Rezepte mehr verschrieben... klar, wenn man jede Woche eine Flasche braucht...

Seitdem benutze ich das Nasenspray "Hya Rhinol", das gibts rezeptfrei in der Apotheke und enthält keine der üblichen Nasenaprayinhalte sondern einen Hahnenkamm-Extrakt. Klingt zwar komisch und ich möchte auch nicht der Hahn sein, dem sie an dem Kamm gehen, aber es wirkt ganz gut. Nach dem Sprayen dauert es i.d.R. ca. 1-2 Stunden und dann verbessert sich meine Atmung. Es ist kein Wundermittel, aber dafür rein natürlich und schon relativ effektiv. Ich nutze es schon über 1 Jahr.

Zur Pflege und Regeneration der Schleimhaut nutze ich Bepanten Augen- und Nasesalbe, wovon ich mir einen kleinen Streifen in die Nase schmiere. Die ist danach zwar erstmal schön zu, aber nach ca. 1-2 Std. wird die Atmung besser.

Nasen-OP: Kannst Du machen, aber wenn Deine Nase wie Du sagt, nur "minimal" zu ist, dann würde ich es mir schon überlegen...wenn Du noch einigermaßen normal Luft bekommst, dann probiere erst mal Hya Rhinol und ansonsten "Rhinospray Atlantik" aus der Apotheke. Ich habe schon 2 Nasenscheidewand- OPs hinter mir und jedes mal ging der positive Effekt bald wieder weg (kann aber auch daran liegen, dass ich zur selben Zeit allergisch gegen Hausstaubmilben war, die mir eh immer die Nase zugemacht haben). Schmerzen hast Du keine, dafür 2-3 Tage lang einen tampon-ähnlichen Einsatz in der Nase, der die Blutung stoppt. Du kannst in dieser Zeit nicht richtig atmen, essen, schlafen, usw., aber danach geht es Dir wieder relativ schnell besser.

An alle anderen: wer noch Tipps hat, wie man die Nase frei kriegt, bin über jede Info dankbar!!!

b"ieyne0=07


Hi badel,

also ich behandle meine Nase abends auch immer mal wieder mit Nasonex und häufig mit Coldastop. So bekomme ich nachts genügend Luft durch die Nase. Operieren lassen will ich meine krumme Nasenscheidewand nicht unbedingt, allerdings war ich auch nicht Nasenspray-abhängig. Wenn es bei Dir nur um das Zuschwellen der Nase geht, könntest Du es mit Nasonex (selten) und Coldastop (häufig) probieren. Wenn es Dir nix bringt, kannst Du Dich immer noch operieren lassen.

Viele Grüße,

LCazzaxro


Hallo,

Seit 1999 in Africa lebe ich mit NasenSpray, Als in Deutschland gekommen bin im 2004, war ich leider wieder mit. Meine HNO sagte das bin Allergika von Hausstaubmelben. Von 2004 bis ende 2007, war mit Nasen sehr extrem. Zurseit, nehme ich eine spritze gegen Allergie einmal im Monat und das hat bischen geholfen aber nicht Tatal. Meine Nasen sind Nacht richtig zu. NasenSpray vom Ratiopharm ist für mich wie eine Drogen weil kann ich nicht leben ohne. Ich brauche eine graoße hilfe vom euch weil immer NasenSpray ist auch nicht GUT für die Körper. Wenn ich denke dass ich den NesenSpray 3 bis 6 mal am Tag benutze, bekomme ich nur angst

Wer weiß was soll ich machen NasenSpray im meine leben weg ?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH