» »

Hörschwellen-Bera

DDelta hat die Diskussion gestartet


Hi.

Kann mir jemand erzählen, wie so eine schwellen BERA abläuft? Also nicht was gemacht wird (was BERA ist habe ich im Internet gefunden) sondern wie es abläuft.

Das ganze soll 1,5 bis 2 Stunden dauern, zudem ist eine Begleitung notwendig, wohl wegen den Medikamenten.

Wird man da narkotisiert? Was kommt da auf einen zu? Wie lange ist man dann nicht mehr voll da?

Kann sowas zwei Stunden dauern? Oder ist in den zwei Stunden die ganzen Vorbereitungen mit einbezogen und die eigentliche Messung ist viel kürzer?

Möchte gerne wissen, was da alles auf mich zu kommt.

Schon mal danke für evtl. Beiträge. @:)

Antworten
D?eltxa


*:) Hat niemand Erfahrungen mit sowas? *:)

Wmilds9cRhwBein


Da kann ich nur sagen, hatte so was mit meinen Kindern durch. Es ist nur bei kleinkindern notwendigt eine Narkose, bei Erwachsenen nicht, weil Erwachsene ausdauer haben. Die Untersuchung dauert 55 Minuten lang und man muss nur still liegenbleiben ohne sich zu bewegen, weil sonst die Ergebnisse gefälscht werden dadurch. Es tut auch nicht weh, da kriegt man Elekronen und Kopfhörer um und man legt sich auf eine Liege die Kameraüberwacht ist, das ist schon alles. Hoffe konnte somit helfen. ;-) Lg und viel Glück :-)

n3aseonarxzt – HNO-Arzt


hi.....eine hörschwellen-bera mit den z.zt. modernsten geräten dauert max. 10 minuten.....man bekommt 4 elektroden aufgeklebt, sollte ruhig sitzen und dann hat man schon ein top-ergebniss......in jedem alter voellig problemlos und easy durchzuführen.....keine angst,es tut nicht weh..............gruss

DEel\t{a



Hi.

Danke für die Antworten.

Also nur da liegen und nichts tun? Das könnte ich so gerade eben noch schaffen :-)

Mir wurde bei der Terminvergabe gesagt, daß es eineinhalb bis zwei Stunden dauern würde.

Zudem soll ich in Begleitung kommen, weshalb wohl entsprechende Medikamente verabreicht werden.

Na gut, wird die Messung wohl je nach verlauf ca eine Stunde dauern.

Mal eine Frage, wird sowas auch bei Erwachsenen öfter gemacht? Oder ist sowas eher die Ausnahme? Wenn ja, wann wird sowas bei Erwachsenen gemacht? Ich gehe davon aus, daß bei mir der neurologische Aspekt eine Rolle spielt.

Frage nur, weil bisher kein HNO-Arzt eine BERA auch nur erwähnt hatte und dieser von sich aus MRT und BERA machen lässt.


leincohenx04


Mir wurde bei der Terminvergabe gesagt, daß es eineinhalb bis zwei Stunden dauern würde

Was um Himmels Willen ist das für ein Gerät. Ich glaub wenn ich bei uns in der Praxis (bin Arzthelferin beim HNO) Sämtliche Programme durchlaufen lass, also Hörschwelle, Pegel 3fach, 6fach, Pegel konstant,

zusammen, rechts links extra, sitz ich wenn´s viel ist 45-60 Minuten, aber das wäre ja blödsinnig alles zu machen.

Ich habe heute bereits 3 Bera´s gemacht und war nie länger als 20 Minuten, davon 5-10 Minuten Auswertung :=o beschäftigt.

In Sedierung macht man nur bei Kindern, weil wie Nasenarzt schon gesagt hat, man lediglich jeweils hinter die Ohren, an die Stirn und an die Wange ne Elektrode bekommt, dann nen Kopfhörer auf, du musst die Augen zu machen und es raddert etwas, fertig :)z

Ist echt ne schnelle Untersuchung, zumindest bei uns, die 2 Stunden bei denen sind vielleicht Wartezeit ;-) ;-D

D'elta



Hi.

Da ich es letzte Woche hinter mich gebracht habe, meine Erfahrung dazu:

Es dauerte weit über eine Stunde. Erst wurde ohne dann mit Medikament gemessen. Die Messung erfolgte auch in einem extra Raum, welcher wohl Schallisoliert war und während der Messung verdunkelt wurde.

Die Töne waren auch immer mal verschieden, mal pulsierend mal ein Piepen mit Rauschen usw. .

Die Auswertung soll auch ca zwei Tage dauern. Das ganze wurde übrigens in einer Uni-Klinik gemacht.

Die Verkabelung war auch etwas aufwendiger.

Es erinnert schon etwas, an eine Messung die bei mir direkt nach dem Hörtest gemacht wurde. Dort wurden auch zwei Elektroden am Kopf befestigt und dann erst auf der einen dann auf der anderen Seite Töne ins Ohr geschickt. Die Messung dauerte damals tatsächlich nur ein paar Minuten.

Die Messung von letzter Woche war da aber etwas aufwendiger/umfangreicher.

Aber ansonsten alles recht harmlos.

Ich danke euch für eure Beiträge.


Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH