» »

Weißer Streifen unter der Mandel: Ist das Eiter?

Tgommxy9 hat die Diskussion gestartet


hy!!

hab seit monaten bischen probleme mit meinem Rachen! Hab ständig ein geröteten Rachen! Ging schon paarmal zum HNO letzt abstriche erhaben keine bakterien und keine Pilze im Rachen! Letztens schaute ich in den spiegel und sah auf einer seite wo auch ihrgendwie die beschwerden sind.. unter der mandel den rachen runter unter den seitensträngen einen weißen hellen streifen runtergehen.. ist das eiter ??? ich ging zum HNO und er meinte er sieht nix helles in rachen.... wie erkenn ich das es eiter ist? hab keine großen schmerzen ab und zu leicht komisches gefühl einseitig!

achja bei dem weißen ist noch so ne kleine blase dabei.. kann das ein abzess sein oder hätte ich da sehr akute schmerzen? beim essen ist z.b garnix..

mfg hoffe ich könnt mir weiterhelfen...

Antworten
T6ommyd9


hat keine ne idee ??? ???

MDr_RRat7los


Hi.

Ich habe heute so ziemlich das gleiche entdeckt. Allerdings ist es bei mir kein Streifen, sondern nur ein Punkt. Weiss und ich nehme an im Mandelbereich.

Habe keine Schmerzen nur halt so ein wenig ein störendes Gefühl ab und an. Beim Essen ist nichts zu merken. Ist auf der linken Seite nur. Sieht aus wie ne kleine Schwellung und darauf ist ein weisser Punkt zu sehen.

Würde auch gerne wissen, ob das Eiter ist, oder ob es sich um die Mandel handelt?

Kann sowas mit Tabletten behandelt werden, oder wird bei Mandelentzündung gleich operiert?

Bin jetzt ebenfalls verunsichert.

Danke für jegliche Hilfe.

DoEVPA8


Moinmoin

Mr. Ratlos

Haha Du hast ja schon den richtigen Namen..

Also,.... das was Du da äußerst, ich werde hier jetzt keine Ferndiagnose stellen, ist aber in der Tat typisch für eine lädierte Mandel..das hat man öfter mal...kommt und geht...es ist kein Eiter, aber die Schleimhaut war mal entzündet und übrig blieb ein Bläschen und abgestorbene Hautpartikel, die dann weißlich schimmern, wie in der Badewanne die aufgequollene tote Hornhaut ok?

Du mußt bedenken, nicht nur die Nieren reinigen unseren Körper auch die Mandeln oder Tonsillen müssen heutzutage viel abfangen..

Du kannst beruhigt sein, in den meisten Fällen geht das wieder weg...

Wenn Du wirklich eine Fetzen Angina hättest, hättest Du hohes Fieber und entsetzliche Schluckbeschwerden..

sogar beim Tee trinken..

Tip: Mach heiß-kalt-feuchte Wickel...die Bazillen hassen das,

Dazu tauchst ein Geschirrtuch in sehr heißes Wasser und wickelst es einmal um den Hals, darum legst Du ein trockenes Handtuch...du wartest nun bis das heiße Handtuch kalt wird.

Danach nimmst du kaltes Wasser, tauchst da wieder dein Geschirrtuch hinein, wickelst wieder eintrockenes Handtuch herum und wartest bis es warm wird... {:( :)^

Diese Prozedur 3mal wiederholen..dabei passiert folgendes: Die Schleimhaut hinten dehnt sich erst, dann zieht sie sich zusammen, dehnt sich, zieht sich zusammen..usw...dabei "spuckt" sie überflüssige Bakterien und übriggebliebene Eiterpartikelchen aus..du schluckst das runter und im Magen werden sie restlos zerstört.. :)z

Danach mit Zitronensaft frisch gepresst gurgeln...das stärkt und strafft die Schleimhaut hinten, die Leukos haben was zu futtern (Vit.C ist die Nahung der Leukos = Abwehrpolizei des Körpers) und können aktiver werden,und das natürliche Cortison in der Zitrone beugt Entzündungen vor und heilt durch die ätherischen Öle..

Viel Spaß und keine Sorge mehr :)*

D&E]VA8


tommy, das gleich gilt natürlich auch für dich

Mtr4_RatGloxs


Hi DEVA8.

Danke für deine sehr detailierte Schilderung. Hat mir sehr geholfen, auch meine ersten Ängste zu nehmen.

Ich habe gerade die Wickel gemacht und trinke ebenfalls viel Tee und Wasser. Habe zusätzlich ein entzündungshemmendes Spray, das hoffentlich noch weiter hilft.

Hatte noch nie eine Mandelentzündung und bin sonst eigentlich ziemlich gesund. Ich hoffe mal daher, das mein Körper den Rest erledigt.

Dank dir.

Tpommxy9


hy..

danke für deine antwort..

habe irgendwie Angst das ich eine chronische Mandelentzündung habe! Hab nur nen geröteten hals und einseitig tuts ab und zu komisch..die eine mandel is a bischen größer als die andere! Hab aber keine Schluckbeschwerden und fühle mich seitdem ich das hab (halbes jahr) topp fitt und war nie krank! Ich bin mit meinem Latein am ende! war beim HNO öfters.. der stellte nach abstrichen auch bakterien fest.. nach AB und Pilzmittel (pilz nach antibiotika einnahme) und 1 monat warten war bakerien nicht mehr laut Abstrich! leider blieb der gerötete rachen und alles!

wer kann mir helfen :-( alles bissal untypisch für chronische ME oder doch nicht?

mfg

T5o^mmyx9


hy!!!

fahr jetzt dann in den urlaub... dieses weiße zeugs was sich hinter der mandel bis runter zieht.. so weit ich sehen kann ist schon voll lang jetzt! schmerzen hab ich soweit keine!

kann das eiter eigendlich sein wenn ich keine akuten symptome hab? hab angst weil ich jetzt dann in den urlaub fahr das es wirklich eiter ist und ich dann nen abzszess bekomm oder so??!!!

was kann es außer eiter noch sein was sich hinter den mandel runterziehen kann ???

war beim HNO der sagt: er sieht nix weißes toll so nen hirsch :-)

hoffe ihr könnt mir bischen weiterhelfen

mfg

T'o{mmxy9


hat keiner ne idee ??? bitte

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH