» »

Ohrenschmerzen, Ohr ist angeschwollen und "taub"

_=d1elilxah_ hat die Diskussion gestartet


Hallo liebes Forum,

ich habe seit gestern Mittag Ohrenschmerzen links.

Es ist so ein drückender, z.T. auch stechender (aber aushaltbarer) Schmerz. Das Ohr fühlt sich geschwollen an, außerdem strahlt der Druck auch bis an den Hals und in den Kieferbereich aus, man merkt es auch beim Kauen.

Außerdem fühlt sich das Ohr irgendwie "taub" an, Druckausgleich oder sowas funktioniert auch nicht mehr.

Was könnte dass denn sein? Ich habe jetzt keine nicht auszuhaltenden Ohrenschmerzen, aber es ist schon ein sehr komisches Gefühl, ich bin heute Nacht auch mehrmals aufgewacht deswegen. Ansonsten geht es mir allerdings gut, ich hatte heute morgen minimal Schnupfen, der ist nun allerdings wieder weg.

Ich war am Donnerstag im Schwimmbad, vielleicht liegt es daran? Ich hatte nämlich danach vor allem früher oft Probleme mit den Ohren, aber schon lange nicht mehr so sehr.

Denkt ihr, ich sollte morgen zum Ohrenarzt gehen, wenn es von alleine nicht besser wird? Momentan benutze ich Rotlicht und "Schwedenkräuter" (das ist so eine Alkohol-Kräuter-Mischung die ich mir auf ein bisschen Watte mache, das hat mir schon früher immer geholfen und ich hoffe, ich tue damit nichts falsches?)...

Liebe Grüße! *:)

Antworten
d5eaIstgxt


liest/hört sich nach ner mittelohrentzündung an. hast du nasentropfen/spray ? wenn ja ,nimm es(in die nase) das falls mittelohr... ,die flüssigkeit hinter dem trommelfell ablaufen kann.

dann wird der druck auch besser .

aber auf jedenfall zum hno ,am montag.

es kann das trommelfell ,bei zustarkem druck platzen.

gute besserung

@:)

_0delFilaEh_


Hi du,

danke für deine Antwort!! Ich war unvernünftigerweise noch nicht beim Arzt, weil es Montags besser wurde und ich dachte, ich bekomme es mit Rotlicht und Desinfektion auch alleine weg...Aber leider hat sich seitdem nichts geändert :-/ Ich rufe morgen früh gleich an, nicht, dass am Schluss wirklich noch mein Trommelfell platzt :-/

Lg *:)

d#ea1stgxt


so und zur strafe ,weil du noch nicht warst ,möchte ich von dir einen genauen arztbericht . >:(

schreib einfach wies dir geht und was es ist ;-D

gute besserung @:)

_^del-iPlhahx_


zu Befehl ;-)

Also ich hab heute morgen um 9:00h angerufen und sie haben gemeint, ich soll gleich vorbeikommen.

Der Arzt hat gemeint, mein Ohr wäre "massiv entzündet" - er hat es dann ausgespült und mir so einen Streifen mit einer Salbe ins Ohr gelegt.

Der muss bis morgen drinbleiben, und morgen Mittag habe ich dann noch einen weiteren Termin, dann werde ich nochmal berichten! :-)

Ansonsten hat sich nichts verändert - es tut unverändert weh, aber ist aushaltbar, nur manchmal sticht es ziemlich...mal schauen, wie es morgen ausschaut :)

Liebe Grüße

*:)

d#easVtgt


autsch ,das kenn ich auch.zumindest hatte ich auch mal ne zeitlang ,immer so eiderferunkel im ohr und hab so salbenmullstreifen reingestopft bekommen.

in der zwischenzeit is es n ekzem.

:-o aber nicht das du jetzt denkst,das du das auch bekommst,ich bin so n hautproblemler ;-)

gute besserung @:) *:)

_fdelLilahx_


Oh je, du Arme, das hört sich aber auch net schön an!!

Ich war heute wieder dort, er meinte, es wäre echt viel besser geworden, arg viel besser könnte mein Ohr nach einem Tag gar net aussehen. Er hat einen neuen Streifen ins Ohr gemacht und morgen früh nochmal die gleiche Prozedur (dafür darf ich dann um 6:00 aufstehen und 45 min. mit der Straßenbahn fahren, juhu ;-) ).

Ich hoffe, dann ist mein Ohr wieder heile ;-)

Liebe Grüße!

_?depliylah_


Hallo,

ich bin's nochmal. Also ich habe vom Arzt jetzt Ohrentropfen verschrieben bekommen, welche ich morgens und abends ins Ohr machen soll.

Diese sind in Einzeldosisbehältnissen.

Leider steht nun nirgendwo (und ich glaube, mein Arzt hat es auch nicht gesagt, und ich hatte vorher noch nie Ohrentropfen), ob man dieses Einzeldosisbehältnis ganz aufbrauchen soll für eine "Einnahme"?

Weil das ist ja doch recht viel, wenn das alles ins Ohr soll.

Ich hatte eben schon den Verdacht, ev. zuviel eingeträufelt zu haben, und deswegen wollte ich hier nochmal nachfragen! Danke :)

*:)

d@eastxgt


also ich denk ,so einseldinger sind für beide ohren gedacht.natürlich ist es dann für ein ohr zuviel,was nichts ausmecht weil,was nicht reinpasst läuft wieder raus ;-D

ne,ich mein ,wenn du die tropfen drinn hast und n bisschen am ohr rumdruckst(sofern es nicht wehtut), dann kommen die tropfen überall hin und der rest kann rauslaufen.

gute besserung @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH