» »

Ohren ankleben, geht das?

hpeha


Das weiß ich nicht mehr, wie alt sie da war...

Ich glaube das war noch zu Grundschulzeiten. Sie hatte sehr ausgeprägte Segelohren,

ich denke mal, da war das keine Frage, dass die angelegt werden.

nras6enxarzt – HNO-Arzt


hi.......bitte diesen klebeunsinn unter allen umständen unterlassen....es kann zu übelsten knorpelveränderungen kommen bis zum vollständigen verlust der ohrmuschel....muss doch wirklich nicht sein.......detaillierte anwendungsbeschreibungen einer anklebemethode per sekundenkleber sollte man hier ersparen.....bis zum 12.lj zahlen die kassen den eingriff komplett......im höheren lebensalter wird der med.dienst ein hno-psycholog.gutachten erstellen und dann über die kostenübernahme entscheiden.......gruss und finger weg vom sekundenkleber..........!!!!!!!!

ps.....folgekosten der sekundenkleber-methode trägt man in jedem falle selbst......man landet wegen selbstverstümmelung im extremfall in der psychiatrie.......noch fragen ?

c arpfintkerox69


Hallo,

hatte auch das Problem mit den Ohren. War damalsmitte 20 und bin zur Krankenkasse gegangen und hab nachgefragt wegen der Kostenübernahme. Die haben mir einen Termin beim medizinischen Dienst gegeben und dort hab ich mit dem Arzt ein gespräch gehabt. die wollen wissen was dich stört und wie die seelichen belastungen sind ect.

Ging damals ziemlich schnell,nur ein paar wochen und die Kasse hat die Kosten zum großteil übernommen.

also einfach mal fragen bei der Kasse.

DlerDieD8asEiinfabchWxas


Also ich komme bisschen spät damit rüber und hol den alten thread aus dem forum aus aber es gibst wirklich eine möglichkeit ohren operationen.

vielleicht habt ihr es bemerkt bei den nonnen die ohren sind immer ganz an kopf fast wie rangewachsen das liegt daran weil der knorpel sich im lauf der jahre verändert also man muss die ohren nach hinten lehnen und festbinden aber ich weiß nicht ob das manche schaffen das ja auch erstmal sehr unangenehm ich hab meine ohren vor 5 tagen operiert und ergebiss ist wirklich gut und ich hab nur 800€ bezahlt ich hab sie selber gefragt warum so wenig sie sagte krankenhäuser bezahlt man weniger als in praxis.

das ist auch unangenehm zuerst nach der operation erst schmerzen der erste tag am 2ten tag kommt das große jucken bis zum 3ten tag das schlimme ist der verband den man als erstes bekommt der drückt auf auf die ohren drauf das so unangenehm hab jetzt aber ohrenklappe :-) die ist angenehm und ich kann wieder telefonieren nur meine ohren müssen sich jetzt an die neue form gewöhnen.

P.S : nicht wunder wegen der rechtschreibung bin noch nicht so alt und erfahren wie ihr o:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH