» »

Höllen Ohrenschmerzen!

CvlaraHiDmxmel


hoff ich auch für dich, du arme socke

alles gute, und morgen dann bericht

bin jetzt auchw eg

schlaf schön @:) *:)

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

C4r]eedgxirl


Hallo!

Komme gerade vom Arzt und siehe an.... seit gestern haben sich zu der Mittelohrentzündung noch Bläschen auf dem Trommelfell gebildet. Es wurde noch ein Hörtest gemacht, der aber recht gut ausfiel.

Nun hat sie mir Antibiotika und Ohrentropfen verschrieben. Habe mir noch zusätzlich Nasenspray und Ibu gekauft! Schmerzmittel wollte die blöde Ärztin mir keine verschreiben!

Bin nun heute und morgen krankgeschrieben und hoffe, dass es schnell besser wird, insbesondere die Schmerzen! Die Nacht war mal wieder die Hölle!

Danke an alle hier!

CqlaraH[imxmel


oh man, watt denn für blasen? und watt macht deine komische schwellung?

und nur 2 tage krank- achso, dann is ja WE- na gut....

ich wünsch dir sowatt von gute besserung

C{ree2d gtirl


Keine Ahnung wie die genau heissen. Da ist auf jeden Fall Flüsigkeit drin. Ab und zu läuft auch ein bisschen was aus dem Ohr. Die Schwellung sei normal bei der Entzündung sagte die Ärztin.

Im Moment halten sich die Schmerzen noch in Grenzen! Ich hoffe es bleibt so.

Danke dir!

nKa$senharxzt – HNO-Arzt


hi.....musste gestern nacht noch zu nem notfall.....sorry......nun scheint sich alles ja doch als mittelohrentzündung mit gehörgangsbeteiligung herauszukristallisieren.......antibiose ist ok, ohrentropfen auch......nasenspray ist ganz wichtig.....der geschwollene lympfknoten wird sich langsam zurückbilden..........halt das ohr warm,10 tage kein wasser hinein.....kontrolle am montag durch hno.......gruss und ein ruhiges wochenende..........und auch gruss an frau himmel aus dem pott..............

C?reendgi-rxl


Hallo Nasenarzt!

Ja, so siehts aus!

10 Tage? Oh man..... Ich mach vorm Duschen jetzt immer Watte ins Ohr. Das müsste doch reichen oder?

Hm, die Ärztin meinte, wenn ich am Montag noch Beschwerden habe, soll ich kommen, wenn nicht, dann irgendwann in der Woche. Habe mir dann vorsorglich für Donnerstag einen Termin geben lassen.

Sag mal, ich hab leider vergessen das heute zu fragen, wie entstehen solche Bläschen und wieso habe ich so oft Entzündungen im Ohr? Die Ärzte bislang meinten immer gleich, benutzen sie Wattestäbchen? Ja, habe ich bis vor kurzem benutzt. Blöde Angewohnheit. Aber dadurch alleine entstehen doch nicht solche Entzündungen oder? Und woher kommen diese Bläschen auf dem Trommelfell?

n9asen"arzxt – HNO-Arzt


hi.......bitte watte mit öl tränken,bevor du sie ins ohr steckst und den gehörgang abdichtest,sonst ist es nicht wasserdicht.....................wattestäbchen dauerhaft meiden,man reibt sich sonst ständig bakterien in den gehörgang - die basis für jede gehörgangsentzündung............bei schweren moe können blutgefüllte blasen auf dem trommelfell entstehen...bei virusinfekten auch.........alles klar?.gruss.........

C#re4edgxirl


Ahhh ok. Ist es egal was für ein Öl? Das ist echt ein guter Tipp! Danke.

Ja, ich benutz die Dinger jetzt auch nicht mehr. Hab nur dann das Gefühl, dass mein Ohren nicht richtig sauber werden und sich noch Wasser drin befindet.

Hm, ob meine Bläschen nun blutgefüllt sind, weiss ich nicht. Hat sie nichts von gesagt!

S/api[ent


hallo,

ich habe das ganze gerad hinter mir und war insgesamt 10 tage zu hause. solche schmerze habe ich im leben noch nicht gehabt.

aber hast du nun eine otitis media oder externa? wenn der tragusdruck weh tut, ist es doch eher eine externa ???

wie auch immer. wattestäbchen verursachen u U kleinste verletzungen im gehörgang und bakterien haben leichtes spiel. daher kommt das.

gute besserung

T inu?91


Du solltest nicht zu viele tabletten hintereinander nehmen, das ist nicht gut.

wenns wieder schlimmer wird, dann solltes du ins krankenhaus. Wirst schon jemanden finden der dich hinbringt!

Alles gute

nKaTsenaxrzt – HNO-Arzt


hi.......nimm olivenöl.....tauch einen wattebausch hinein und ab in den gehörgang vor dem duschen.....hinterher wieder raus damit......blasen auf dem tf bedeuten immer mittelohrbeteiligung,schmerzen beim kauen und schwellung des gehörgangs bedeuten gehörgangsentzündung.....somit hast du beiden - congratulations......die therapie ist ok....

ps.....ist ein abstrich gemacht worden?.....wäre doch interessant,den namen der erreger zu kennen.....grusss an alle sapientes.........

CUrReeddgixrl


@ Sapient

Ohje 10 Tage kann ich mir beruflich nicht erlauben. War ja Ende Februar wegen der scheiss Entzündung schon 3 Wochen krank geschrieben.

Ja, die Schmerzen sind wirklich allerübelste Art!

aber hast du nun eine otitis media oder externa? wenn der tragusdruck weh tut, ist es doch eher eine externa ???

Dazu kann ich nichts sagen.... Hab ich auch nicht nachgefragt. War einfach nur froh, als sie mir ne Schmerztablette gab und ich dann wieder nach Hause konnte. Was ist "tragusdruck"?

@ Tinu91

Ja, ich merks grad schon an meinem Magen und Durchfall hab ich auch. Nun weiss ich gar nicht, ob die Tabletten überhaupt wirken können oder ob ich sie schon ausgeschieden habe ??? Ich denke nicht, dass es wieder schlimmer wird. Oder besser gesagt, ich hoffe es nicht. Habe aber eine Freundin informiert, die im Fall des Falles mit mir jederzeit losfahren würde.

CFr-eeBdmgixrl


@ nasenarzt

Ist es eigentlich ok, wenn ich den Tag über mit Watte im Ohr rumlaufe?

Ne, sie hat keinen Abstrich gemacht. Sehr kompetent scheint sie wohl nicht zu sein....

n{ase%nakrzt – HNO-Arzt


hi.....schade mit dem abstrich.....so werden wir den keim im falle eines therapieversagens nicht erkennen und zielgerichtet killen.......bei laufendem ohr kann man ein wenig watte zum schutz ins ohr stecken......ibu geht heftig auf den magen,manche antibiotika auch.....wie heißt deins?

Snap@iexnt


also erstmal: such dir einen HNO, der einen abstrich macht. ich persönlich habe mit watte im ohr KEINE guten erfahrungen gemacht da ich das gefühl hatte, der eiter könnte so nicht richtig ablaufen.

die schmerzen sind wirklich unerträglich gewesen, ich war auch in der notaufnahme des KH nachdem 6 paracetamol und 2 diclo 50 NICHTS ausgerichtet haben. (ich weiss, das war viel - aber in der not.... und verzweiflung hab ichs genommen - innerhalb von 12h und nicht auf einmal). das einzige, was mir dann noch half war novaminsulfon (novalgin). da musste ich a) nur eine geringe dosis nehmen und b) geht es nicht auf den magen.

WÄRME würde ich im übrigen NICHT empfehlen. ich denke, dass es sich um einen bakteriellen infekt handelt, und den bakterien noch schön wärme anbieten im eh schon eiter-feuchten ohr.... :(v

bekommst du denn nun ein antibiotikum, welches? hat die ärztin dir antibitotische ohrentropfen verschrieben?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH