Nasennebenhöhlenentzündung -Kann man damit zu Hause bleiben?

HI!

Ich habe die starke Vermutung dass ich eine Nasennebenhöhlenentzündung habe. Vor einer Woche war ich schonmal beim Arzt (damals wegen Husten und leichten Ohrenschmerzen). Er verschrieb mir dann cotrim und gelo myrthol (50 Stück). Soweit so gut. GEstern war ich dann im Restaurant arbeiten (war wegen des Wetters sehr stressig). Heute in der Schule hatte ich schlimme Stirnschmerzen, und im Bereich der Nasennebenhöhlen, und wie ein Druck auf dem Auge. Zudem manchmal Ohrenschmerzen. War dann bei meiner eigentlichen Ärztin (der eine war nur Vertretung) die verschrieb mir dann was gegen Husten, Ohrenschmerzen und meinte ich solle die Gelomyrthol auf jeden Fall weiternehmen. Hab allerdings schon fast die ganze Packung Gelmyrthol geleert und es fing ja heute erst so richtig damit an.

Das ist doch eine Nasenebenhöhlenentzündung oder? Und kann man damit zu Hause bleiben? Wenn ja wie lange?

LG Kerstin

C!ashkara

Hallo,

ein Kollege von mir war damit letztens fast 2 Wochen krank geschrieben. Vielleicht hilft dir das weiter.

S}chweorerJxunge18

Eigentlich sollte dich der Arzt krankschreiben. Das liegt dann in seinem Ermessen, wie lange das nötig ist. Geh doch mal zum HNO-Arzt (falls das jetzt der normale Hausarzt war).

m\elin]ka

Ja, das war mein Hausarzt, sie meinte wenn es nicht besser würde müsste sie mich mal krank schreiben. Das Problem mit dem HNO Arzt ist, dass er nicht gut ist. Ich war schon ein halbes Jahr in Behandlung da ich Hörgeräte trage und deswegen alle 3 Monate zum Gehörgänge reinigen muss. Damals hatte ich auch immer Ohrenschmerzen, sie hat mir nur immer ohrentropfen verschrieben und am Ende hat sie sogar gemeint ich hätte eine Allergie dabei war gar nix zu sehen und ich spürte auch kein jucken. Später als ich wieder zu meinem alten HNO Arzt ging ( ist allerdings 30 Min. entfernt) hat sich herausgestellt das die Schmerzen im Ohr von einem ausgerenkten Halswirbel kommen.

CMaska@ra

Hallo Caskara (Kerstin) *:)

Ob das eine Nasennebenhöhlenentzündung ist hätte dir doch deine Ärztin sagen müssen ??? Hat sie denn gar nicht deine Stirn und den Bereich unter den Augen "abgeklopft"? Also das macht mein Hausarzt immer wenn er bei mir eine Nasennebenhöhlenentzündung vermutet. Von den Symptomen her könnte das schon eine sein. ich hab dann auch immer Schmerzen an der Strin und wenn ich vorsichtig unterhalb der Augen mit dem zeigefinger entlangtippe dann tut es auch weh.

ich wurde deswegen bislang immer für ne Woche krankgeschrieben (Antibiotika müssen da ja erstmal wirken und mit den Kopfschmerzen kannst du dann sowieso nicht arbeiten gehen).

Wünsche dir gute Besserung

Honigtopf

H`o*nigtoipf

Danke! Geh ja noch zur Schule und wenn morgen nicht besser ist muss ich erstmal meine Mutter davon überzeugen dass ich nicht in die Schule kann weil ich war letzte Woche auch schon zwei Tage zu Hause.

CiasGkaxra

also wenn das wirklich eine nasennebenhöhlenentzündung ist dann hast du so schlimme "Kopfschmerzen" dass du gar nicht klar denken kannst. wie willst du da in die Schule gehen können? Deine Mutter müsste doch eigentlich sehen dass es dir nicht gut geht. darf ich mal fragen wie alt du bist?

H|onig.topf

Lass dir die Sachen von Lehrern/Kameraden geben und lerne zu Hause das was du kannst. Ist besser als später im Krankenhaus zu liegen, weil die Entzündung chronisch wird doer sowas (Ich glaube zumidnest das geht).

S5chwe,rerJungGe1x8

Klar darfst du fragen wie alt ich bin. Bin 16

C4as2kar_a

@ Honigtopf

Warum wolltest du denn wissen wie alt ich bin? ???

CiaskNaxra

Hey Caskara!

Also ich hatte das dieses Jahr schon sehr oft. Ich wurde jedes Mal krank geschrieben. Ich habe bei Nebenhöhlenentzündungen zwar nie sooo rießige Kopfschmerzen(auch das gibts), aber fühle mich dann auch immer so krank, dass nichts geht. im Januar wollte ich es ignorieren, bin arbeiten gegangen und was war? Ich machte mit der akuten Entzündung bis Mitte März rum! Also kurier es lieber aus! Wünsch dir gute Besserung!

P{uptzPel

@ Caskara!

Hab nur gefragt weil du geschrieben hast dass du deine Mutter erstmal davon überzeugen musst zu Hause zu bleiben. Aber mal ehrlich, sie muss doch als Mutter merken wenn du krank bist und wirklich nicht in die Schule kannst. Und so eine Entzündung sollte man echt auskurieren!!! Sonst kann das in der Klinik mit einer Op enden (wenns chronisch wird).

Lieber eine Woche krank als dann das dicke Ende.

LG Honigtopf

Hdonig`txopf

BIn heute zu hause geblieben und für morgen auch noch krank geschrieben, hab ne kiefernhöhlenvereiterung. wenn es am Do nicht besser ist, will sie mich noch länger krankschreiben

C%axskaxra

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:




Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH