» »

Nase ist ständig zu, brauche Rat

NjepomuCk08


Die Ärztin meinte, das der Grund für meine verstopfte Nase eine Allergie sein könnte. Daraufhin hat sie mir das Cortisonspray verschrieben. Ich sollte dann nach einer Zeit einen Allergietest machen, habe ich aber noch nicht. Ich hatte gesagt, dass meine Nase nicht immer verstopft ist, sondern of nur wenig Luft durch bekomme. Dann hat sie gemeint, dass meine krumme Nasenscheidewand mit Schuld dran sein kann, aber nicht der alleinige Grund ist.

Im Falle der Allergie wurden auch schon Hausstaubmilben in der Matraze (hier im Forum?) erwähnt. Ich habe aber, seitdem das mit der Nase aufgetreten ist, 3 mal meine Umgebung komplett durch Umzug verändert, einmal mit einem 1 jährigen Aufenthalt in den USA. Also wenns ne Allergie ist, dann etwas was überall und permanent ist. %-|

Und da ist mir die Sache mit dem Amalgan eingefallen (habe ein pssr Plomben), das aber angeblich nicht schaden kann (obwohl 50% Quecksilber drin). Vielleicht hängst damit zusammen, muss mal nen Test bald machen.

d%ozlpzhin7x9


Hat sie denn auf blauen Dunst ein Kortisonspray verschrieben? Ich würde den Test mal machen lassen. Das dauert wirklich nicht lange. Der Pricktest mit den gängisten Allergien dauert weniger als eine Stunde und dann hat man Gewissheit.

Ich benutze die Sprays ja auch schon fast ein Jahr. Wegen meinen Nasenmuscheln, Allergie und jetzt halt wegen den NNH OP.

Mir haben sie die Nasenscheidewand im März begradigt, weil meine Nasenatmung doch sehr eingeschränkt war. Ist es bei Dir sehr ausgeprägt? Denn wenn es mich richtig stören würde, würde ich es glaube ich, operieren lassen.

Wenn Du allergisch auf Hausstaub reagieren würdest, dann hättest Du es ja überall und nicht nur bei Dir daheim. Wird wenn wahrscheinlich was anderes sein.

A#nge+l029x04


@ Dolphin

du ich hatte auch Hausstaub, Alternaria, Blütenpollen, Heu und die ganzen Allergien bis auf die Tierhaare sind weg. Als ich meine Allergien glaube ich noch hatte, bekam ich mal eine Dreimontasspritze mit Cortison wegen meiner Tierhaarallergie, positiver Nebeneffekt meine Nase war nacht offen. Nun wurde ich am Ohr operiert und musste gezwungener Massen wurde angeordnet wieder mit Nasenspray anfangen. Nur ist jetzt bei mir auch nebenbei festgestellt worden habe auch einiges in der Nase im Argen bekomme vier OPs in einer OP am 5 Dezember gemacht, erstes Ziel dass die Nase dann immer offen bleibt ich kein Nasenspray mehr brauche und mein Ohr auch nochmal ordentlich belüftet wird, weil die Krankheit darin immer wieder kommen kann.

glg Angel

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH