» »

Mandel-OP am Montag, 22. September

P]oub1ellxe8


Ist mir wegen meiner Kids auch schwergefallen.... :°_ aber andererseits wird dir die Ruhe auch gut tun.

Super, dass dein Mann zu hause ist, wenn du aus der Klinik kommst!:)^

Der 6. Tag (mein Entlassungstag) war tatsächlich einer der schlimmsten, da fühlte ich mich so richtig mies und auf einmal stieg auch die Körpertemperatur. Mein HNO sagte, dass dies normal sei, da der Körper sich mit dieser offenen Wunde im Hals auseinandersetzen müßte.

Will dir auch gar keine blöden Geschichten erzählen, du bist bestimmt nervös genug, aber vielleicht hilft es dir ja zu wissen, dass gewisse Vorgänge und Abläufe normal sind und du dir keine Sorgen machen mußt.

Denk am Montag an dich!

LG und alles Gute!@:)

d^olpRhPin7x9


Wünsche Dir ganz viel Glück für Deine OP!

Meine ist jetzt schon fast 12 Jahre her. Ich durfte mit die Zähne putzen und duschen nach ca. 8 Tagen. Die Haare soll man sich nicht waschen, da es da zu ruckartigen Bewegungen kommen kann und diese dann eine Nachblutung auslösen können. Ich war damals 1 Woche im Krankenhaus.

Am Tag der OP durfte ich nicht aufstehen. Danach soll man halt sich nicht bücken, Fahrstuhl fahren, Treppen gehen, nichts heißes trinken/essen, nichts scharfes, nichts saures... alles nur lauwarm. Wovon ich noch abraten kann, sind Milchprodukte, da dadurch die Schleimproduktion angeregt wird und da man eh schon Schluckbeschwerden hat, würde ich darauf halt verzichten.

Toi, Toi, Toi

Nadja

bfscotxty


Hallo !

Ich habe hier viel gelesen (auch Sachen die mich beunruhigt haben), ich bin trotzdem froh daß es bald

soweit ist. Die Schmerzen der letzten Zeit möchte ich einfach nicht noch öfter haben. Jetzt habe

ich noch einmal richtige Schmerzen und dann weiß ich daß es auch gut ist :-D

Vielen Dank für Eure Antworten und fürs Daumendrücken !

Bis bald !

;-) :)z

K,iSexMi


Hallo bscotty,

es ist echt blöd, wenn man kleine Kinder daheim hat und dann für einige Tage nicht für sie da sein kann.

Aber mach dir nicht so ein Kopf :-) Ihr schafft das schon! Dein Mann und dein Sohn können dich ja täglich besuchen kommen...das ist dann schon OK! :-)

Heute wirst du operiert .... ich wünsche dir Gute Besserung, schnelle Heilung! @:)

Wenn du wieder daheim bist und wieder hier reinschaust...

Also paar Tips, was man gut essen kann:

Weiche Sachen wie Nudeln, Gnocchi, Kartoffelknödel, selbstgemacht weiche Spätzle, o.ä. verzichten würde ich dabei auf klebrige Soßen, wie z.b. Käsesoße...und krümelige Soßen wie Bolognese sind auch schwer zum schlucken... also wenn, dann eher nur leicht gebuttert...

Lieber festkochende Kartoffeln weichkochen statt mehlig kochende :-)

Brotmäßig würde ich anfangs doch ungetoastetes Sandwichbrot nehmen, es ist richtig schön weich...

Butter und Magerquark geht schon, auch Frischkäse, Säurearme Marmeladen sind auch OK.

Was man statt Marmelade auch nehmen kann :-) sind die Fruchtbrei-Fläschchen für Babies. Sie sind recht mild.

Die Fruchtbreie mit Pfannkuchen sind lecker und flutschen auch gut.

Nutella und Schoko sind recht schmerzhaft...weil sie sich wie ein Film auf den Wunden bereich legen und den Schluckreflex stark anregen...sehr unangenehm!!!

Achja Salat geht anfangs auch nicht :-( .... Essig, Zitrone, etc brennen!

Kekse, Zwieback, o.ä. in warmen Tee getaucht :-) lecker...da machen die Kinder auch gerne mit.

Wenn du z.b. Fleisch essen möchtest würde ich zu richtig weichgekochtem Rindfleisch oder sehr zarte weichem Fleisch tendieren. Mit milder Soße überbackene Frikadellen (Hackbällchen) flutschen auch gut runter.

Eigentlich sollte man soweit es geht wenig kauen müssen, und es sollte sich nicht lange im Halsbereich aufhalten. Säurehaltig sollte es nicht sein...und stark gewürzt sollte man auch nicht essen.

:-) Achjaaaaa und nicht zu vergessen: Lass deinem Mann schon ne große Packung Vanilleeis ins Tiefkühlfach legen!!! :p>

byyeeeee *:)

bVscoxtty


Hallo Ihr Lieben !

Danke KiSeMi für Deinen Beitrag - konnte ihn erst heute lesen ... als Du ihn geschrieben hast war alles schon passiert ;-D . Deine Tipps werde ich beherzigen. Hab die ganze Woche kaum was essen können, was aber auch nicht sooo schlimm ist.

Jaaaa - nun habe ich es hinter mir ... und es war wirklich kein Pappenstiel ! Habe immer noch fiese Schmerzen :-o

Aber ist ja auch erst 5 Tage her. Habe ganz schöne Schwellungen, vorallem äußerliche. Hab quasi nen richtig dicken Hals ;-D .

Erschwerden kam noch hinzu, daß ich mir 2 Tage nach OP eine Grippe eingefangen habe und seitdem nur durch den Mund atmen kann. Ihr könnt Euch vorstellen was das heißt :-o Hatte recht hohes Fieber und Wahnsinnige Kopf- und Gliederschmerzen. Die Nächte könnt ihr abhaken. Habe jede Nacht vielleicht zweieinhalb Stunden geschlafen.

Ich bin echt froh, daß es vorbei ist und die Schmerzen halte ich jetzt auch noch aus. Mein Mann ist nächste Woche zuhause und ich freue mich auf die Zeit :-D - vorallem im eigenen weichen Bett. Die Krankenhausbetten sind ja eine Zumutung !

Liebe Grüße an Euch und DANKE :)^

Birgit

PLou,bellex8


*:) Bscotty!

Schön, dass du einigermaßen wohlbehalten zurückbist und dich meldest! Dann hat das Daumenhalten am Montag ja was gebracht..

Mit deiner Grippe ist ja echt Mist... du arme! Helfen dir die Schmerzmittel ein bißchen??

LG

b;scotxty


Hallo Poubelle8 !

Danke fürs Däumchen drücken !

Ich bekomme Tropfen (Novaminsulfon-ratiopharm 500) und die helfen recht gut.

Was noch ein wenig blöde ist - ich spüre die Fäden ??? . Ich habe erst gedacht es hängt was im Rachen vom Frühstück. Doch der Arzt sagte bei der Visite, das dies die Fäden sind. Hab eh so einen leichten Würgereiz ... und habe mich deswegen gestern auch schon 2 mal übergeben :-/

LG

PJoubelxle8


Oh Gott, das ist ja heftig! Du spürst die Fäden ?? :-/ Ich wußte gar nicht, dass da Fäden sind, im ernst! Es hieß bei mir immer, dass sei eine offene Wunde, die zusammenheilen muß, und das eben schwieriger, weil man nicht nähen oder pflastern oder tackern kann...

bmsc4ottxy


Die kitzeln so furchtbar ... bringen mich zum starken Husten und dem folgte gestern auch das Erbrechen. :-o :-o

S c h r e c k l i c h !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Pgoturbe/llex8


Oh je, das ist ja Horror! Husten und Erbrechen mit frisch operiertem Hals, na das hört sich ja richtig lustig an... Wie gesagt, das war mir gar nicht bewußt, dass da Fäden existieren, und ich hab auch keine bemerkt...

Wahrscheinlich werden sie sich aber in den nächsten Tagen auflösen, oder? Dann hast du das wenigstens vom Hals... @:)

b1scot0ty


Der Arzt meinte ab dem 18. Tag würden sie sich so langsam auflösen. Ist natürlich auch bei jedem verschieden.

Bei mir hatte er sich eh gewundert wie gut es nach so kurzer Zeit schon aussieht.

Ich merke sie nicht immer, heute mußte ich bisjetzt nur 2 mal husten. Kommt drauf an in welche Richtung sie stehen. Manchmal pieksen sie ganz schön.

LG

S!vesdko4ka


14 Tage keine Zähne putzen und Haare nicht waschen ???

Wer erfindet so ein Blödsinn..

Was haben überhaupt die Haare mit den Mandeln zutun ???

Bei mir wurden die Mandeln 2003 rausgemacht. Durfte Zähne putzen und natürlich Haare waschen..

Wird dein Arzt dir noch vllt Duschen oder auf die Toilette gehen verbieten? :-/

P}oubeltlxe8


18 Tage.. na ja... :-/ Wenn sie so blöd abstehen, kann dein HNO sie dann nicht einfach ein Stück abschneiden, dass du sie zumindest nicht mehr merkst? Wünsch dir gute Besserung auch für deine Grippe, und laß dich schön von deinem Gatten pflegen! Hast du dir redlich verdient nach den ganzen Schmerzen!

b\scUotxty


Hallo Svesdo4ka !

Das Haarewaschen und die Mandeln haben insoweit miteinander zu tun, daß es dabei zum Überstrecken, Beugen des Halses kommt und dies ist nicht gut und kann Nachblutungen auslösen. Ich wasche meine Haare immer unter der Dusche. Ich werde auch nicht 14 Tage warten. Ich nehme meinen Mann mit unter die Dusche und der muß dann aufpassen, daß nix passiert ;-D ]:D

Ich kann auch kalt meine Haare waschen, das macht mir nichts aus.

Beim Zähneputzen ist ein Patient meines HNO mit der Zahnbürste ausgerutscht und hat sich hintenreingebohrt ! Not-OP und alles wieder von vorne. Zähne habe ich schon geputzt, allerdings nur von außen.

Mein Arzt ist da halt seeeeeeeehr vorsichtig. Mich wundert nur, daß er nix bezüglich der Liebe machen gesagt hat ... :-p

LG

b}scoxtty


Hallo !

Heute früh um fünf hatte ich Wahnsinns-Schmerzen !!!!! Wann werden die weniger ? Heute ist mein 6. Tag {:(

Es zwickt noch brutal, der Hals schwillt zwar langsam ab aber seitdem werden die Schmerzen 'innen' heftiger.

Könnt jetzt mal langsam besser werden, oder ?

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH