» »

Mandel-OP am Montag, 22. September

P@oube^llxe8


Ich befürche, das das normal ist leider.... mal sind die Schmerzen erträglich und man denkt-alles wird gut- und am nächsten Tag die volle Dröhnung und noch schlimmer.... Dieses Hin und Her hat bei mir 2 Wochen gedauert :-( Hast du außer den Tropfen keine Schmerzmittel bekommen? Voltaren oder Diclofenac?

P6utzxel


bscotty, du bist ja auch "erst"am 6.Tag. Will dir kene Angst machen, aber ich hatte 3 Woche extreme Schmerzen, denen ich in den ersten 2 Wochen nichtmal mit 4mal tägl.Novalgin und 4mal tägl.Ibu600 Herr geworden bin....Also echt normal! Bei dir fangen sich vllt.schon die Wundbeläge an zu lösen! Isst und trinkst du normal? Hab 2 Wochen lang eig.nichts gegessen, ging einfach nicht, deswegen hatte ich so lange Schmerzen, weil ich ewig Wundbeläge hatte, die sich erst spät gelöst haben.

Weiterhin alles Gute!

bDscoDttxy


Hallo Putzel !

Ich kann nichts essen und trinken auch nicht, selbst Eis essen tut höllische weh. Am besten ist noch die Kühlung von außen.

Aber zum Trinken zwinge ich mich. :°(

Wir hast Du das mit Tabletten gemacht ??? ?? Ich muß jeden früh meine Schilddrüsenhormone nehmen ... Qual. Jetzt löse ich sie einfach in Tee auf. Anders geht es nicht.

Ich stelle mich auf das Schlimmste ein.

LG

bNs.cotNty


Gucki Poubelle!

Doclofenac Zäpfchen habe ich am Anfang im KH bekommen. Aber die darf man nur 3 x am Tag nehmen. Dann sind sie umgestiegen auf den Saft. Der geht 4 x am Tag. Er hilft aber auch ziemlich sofort.

Und Voltaren sind doch Tabletten oder ? Krauslig :-(

LG

P.u@tzel


bscotty, im Nachhinein frag ich mich das auch. Ich habe sie mit mit wenig Wasser runterbekommen, allerdings sind mir jedes Mal die Tränen dabei in die Augen egschossen und ich hatte das Gefühl mir sticht jemadn mit dem Messer in die Ohren. Fühl echt mit dir, weiß noch genau wie das war... @:)

Pooubelllex8


Huhu Bscotty,

da hat Putzel leider recht, wenn du nichts essen kannst, dann dauert es auch mit dem Ablösen der Beläge länger. Durch den Abrieb beim Schlucken der Speisen und Getränke werden sie nicht so dick und lösen sich schneller und leichter. Deshalb mußt du versuchen zu essen.

Ja, Voltaren sind Tabletten. Wahrscheinlich bist du mit dem Saft aber besser bedient, wenn du solche Schmerzen hast und die Dinger nicht runtergewürgt bekommst. Du Arme, hast mein volles Mitgefühl!

bjscotxty


Ach das ist schön, daß man hier aus Trost bekommt !

DANKE DANKE DANKE @:) @:) @:) @:) @:) @:)

Ich melde mich wieder um zu berichten ;-D

Birgit

dUolph/in79


Hallo bscotty,

wünsche Dir gute Besserung!:)^

Meine OP ist ja jetzt schon 12 Jahre her, aber die Schmerzen die ich hatte, werde ich wohl nie vergessen. Jedenfalls haben die starken Schmerzen erst nach 3 Wochen nachgelassen und komplett war es erst nach 3 Monaten verheilt.

Aber Du bist ja erst am Montag operiert worden, von daher ist das ganz normal. Ich habe halt viel weiches gegessen. Mein HNO Arzt hat gesagt, ist besser als nichts. Aber trinken ist wichtiger meinte er.

Nadja

r>othe=axu


bscotty

hallo

also ich hatte vor einem jahr die OP also mit 18.

ach gott, ich hatte auch höllenschmerzen hab in einer woche fast 8 kg abgenohmen hab NIX gegessen nur fruchtzwerge. und das war auch mein fehler ich hatte nachblutungen und war ganz alleine zuhaus :-(

aber das war mir eine lehre ab dann hatte ich mich gezwungen zu essen und trinken bin immer denn gang auf und ab gegangen im krankenhaus. das werd ich nie vergessen und war aber ganzes monat unter starke schmerzmittel :-(

und hatte sooooo extreme ohrenschmerzen konnte nicht schlafen, grausam sowas,

ich konnte auch kein eis essen mir hat ALLES so gebrannt im hals.

b,s[c/ott@y


Hallo !

Also ... Schmerzen am Freitag und Samstag waren die heftigsten überhaupt :°( >:(. Gestern hat man

schon gemerkt, daß sie irgendwie 'anders' sind. Klar noch heftig, aber ertragbarer. D.h. nur wenn

ich nichts gegessen oder getrunken habe.

Und heute morgen um 5.00 Uhr hätte ich eigentlich meine nächste 'Dröhnung' nehmen müssen -

aber ich hab weiterschlafen können bis 7.00 Uhr !!!!!! Und heute merkt man schon, daß es nicht

mehr wie im Vergleich zum Wochenende ist *freu* ;-D ;-D ! Essen geht zwar immer noch nicht, aber

das ist ja auch nicht so wichtig. Mein Magen hat sich langsam dran gewöhnt ;-D

LG

PQoubiellxe8


Guten Morgen Bscotty,

das ist doch mal was erfreuliches! Sieht so aus, als wenn die Wundheilung im vollen Gange ist! Aber essen mußt du trotzdem!

KhiSexMi


MEine Op ist ewig her, ich denke sooo 26 Jahre?? :-) ich war noch ein kleines Kind. Und ich hatte alle SChmerzen innerhalb weniger Tage überstanden.

Mein Mann wurde letztes Jahr operiert, er hatte auch 3-4 Wochen sehr sehr starke SChmerzen, und hat mehr oder weniger die stärkste Dosierung von Diclofenac genommen die möglich ist.

Aber mit sehr flutschigem Essen ging es dann... Schlucken, Husten, Niesen, Lachen, alles ist mit Schmerz verbunden und dauert leider ne Weile.... dass es dir besser geht merkst du wirklich nur daran, inwieweit du ohne Schmerzmittel klarkommst.

Mein Mann war am verzweifeln, im Krankenhaus war er im Zimmer zusammen mit einem 23Jährigen und einem 10Jahre alten türkischen Jungen! Der Junge aß bereits am Tag nach der OP knusprige Lahmacun's und Knoblauchwurst!!! Wurde von der Familie mit Essbarem versorgt.... was der alles bereits am Tag gegessen hat...das konnte mein Mann erst nach 4-5 Wochen so halbwegs zu sich nehmen...langsam und seeehr sachte!

Ich wünsche dir gute Besserung. Das wird schon!

bye

b,sc,otty


Tag 8 ... es wird immer besser :)^

Klar, Schmerzen sind immer noch da. Gähnen geht gar nicht :-/ das tut richtig weh.

Essen kann ich jetzt diese Französischen Zopf (Broich). Der rutscht gut. Schmerzmittel nehme ich nur noch 2 x am Tag.

Auch diese fiesen Ohrenschmerzen sind jetzt fast weg.

LG

PPou}belxle8


:)^ :)^ :)^

Freut mich zu hören, Bscotty! Endlich geht es aufwärts!

Stimmt, das mit dem Gähnen hatte ich total vergessen, das ging GAR NICHT! Aua...

LG und weiterhin alles Gute!!

r=othexau


super!!!

ich weiß noch wie ich meinen ersten cheeseburger gegessen hab, hab ca. ah halbe stunde gebraucht, aber so gut wie da war er noch nie ;-D

stimmt das mit gähnen hatte ich auch vergessen, und niesen war auch eine qual, eben (bei mir) immer wo man munde weiter aufmacht, genau so wie husten :-(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH