» »

Mandel-OP am Montag, 22. September

C7ake27x9


Ich habe jetzt hier die Beiträge gelesen und ich muss sagen da wird einem schon Angst und Bang. Ich muss mir die Mandeln wahrscheinlich auch entfernen lassen und habe riesen Angst davor. Vor allem wenn ich höre, dass man sich übergeben muss evtl. - schrecklich. :°(

Ich hatte noch nie Probleme mit den Mandeln aber seit 6 Wochen habe ich eitrige Mandeln. Momentan nehme ich schon die 4. Packung AB und die Mandel schwillt nicht richtig ab. Eiter ist weg und sie ist auch nicht mehr ganz so dick aber eben noch dick. Penicillin vertrag ich nicht und das würde lt. HNO am besten helfen. Jetzt sollen sie raus. Drei Tage muss ich noch die AB nehmen - sollte die Mandeln dann immer noch geschwollen sein - muss sie raus. Aber ich habe gehört, dass die Mandeln abgeheilt sein müssen, bevor sie rausgenommen werden können. Der HNO hat gemeint ich hätte halt ein erhöhtes Risiko der Nachblutung. Echt toll.

Was soll ich jetzt tun? Ist die OP zu früh? Vielleicht kann mir jemand helfen? :-o

Ach und dass im Hals was genäht wird, das ist mir auch völlig neu. Mein HNO hat dazu gemeint, dass die wunden verödet werden?!

E2hemali>ger Nutzer (#S3257x31)


Das macht jeder HNO anders, manch nähen, manche nicht.

Ich würde mir an deiner Stelle vielleicht mal eine zweite Meinung einholen. Kann evtl. nicht schade.

Und soooo schlimm ist die OP nicht, keine Sorge :-)

CLa)ke779


Aha. Na also bei mir würde er wohl veröden. Aber ich frag lieber nochmal genau nach. Außerdem hab ich Angst vor dem Klinikaufenthalt - ich möchte nicht 1 Woche da drin bleiben. Ich war vor 2 Jahren in der Schwangerschaft gezwungenermaßen ans Klinikbett gefesselt wegen vorzeitigen Wehen. Und es war schrecklich.

Und vor der Narkose hab ich Bammel. Hatte noch nie eine. Totalen Schiss vor Übelkeit und Erbrechen.

Ich bin der Totale Angsthase. :°(

tGdb{fisxch


Bei meiner Nichte wurden die Mandeln entfernt und sie musste nur eine Nacht zur Beobachtung in der Klinik bleiben. Das wegen der Gefahr einer Nachblutung. Wird schon :)*

E>hemal}igeVr Nuhtzer (.#325x731)


bei mir ist das damals auch nicht genäht worden.

Vor der Narkose musst du keine Angst haben, man bekommt auch was gegen Übelkeit, damit einem gar nicht erst schlecht wird. Ich war damals mit OP Tag 6 Tage im KH, bzw. 7 weil ich einen Tag eher rein musste.

Ich hab jetzt gerade erst 15 Tage auf der HNO gelegen. Ist ätzend, aber man übersteht es. Und danach hast du es ja auch geschafft

PWutPzel


Cake, wie Mellimaus und die anderen auch schon gesagt haben, brauchst echt keien Angst haben, falls sie raus müssen...SO schlimm ists im Krankenhaus nicht ;-) Ich hatte vor demAufenthalt auch Angst, weil es auch mein erstes Mal stationär war,aber war echt nicht schlimm. Wenn man nette Bettnachbarinnen hat, so wars bei mir, dann ists oft sogar lustig ;-) Und ich war ehrlich gesagt die Tage anch der OP froh, dass ich im Krankenhaus war, ist beruhigend,wenn man weiß, dass zur Not sofort jemand zur Stelle wäre.

Mellimaus: 15 Tage? Ohje du arme, darf man fragen weshalb?

LG!

P9utzxel


Melimaus, habs grad im anderen Thread gelesen. Gute Besserung!!!

E!hemaliIgera 2Nut!zer ()#325\731x)


@ Putze

Danke :-)

Cta0keY79


Trübfisch: Wie alt ist deine Nichte?

t}rüb8fiscxh


Meine Nichte war noch recht klein, weiss nicht genau wie alt, ist auch schon einige Jährchen her. Ich weiss dass die Ärztin sagte, das sie schon hätte gehen könnte, wenn halt die Gefahr des Nachblutens nicht wäre. Aber sie hatte ja auch ihre Mama die aufgepasst hat *:)

bescotxty


Hallo Ihr Lieben da bin ich nochmal ... wollt nur kurz berichten:

Heute ist der 26. Tag. Schmerzen sind total weg (allerdings schon ein paar Tagen). Heute früh habe ich mich nochmal richtig übergeben müssen :(v da habe ich auch ein paar Beläge gesehen ... ich denke das dürfte es jetzt aber gewesen sein ...

@ Cake:

Du hast fast den selben Krankheitsverlauf wie ich ! Ich hatte 41 Jahre lang nie Probleme mit den Mandeln, vor der OP aber 6 Wochen am Stück ... unter stetigen Einnahme von AB. Ich wollte nicht mehr warten, bin vom Typ her so: Augen zu und durch. Das mit dem Übergeben ist nur mein spezielles Problem, ich bekomme total schnellen Würgereiz ... Auch ich hatte vor der Narkose die größte Angst, aber war überhaupt kein Thema. Keine Übelkeit, nix ! Den Krankenhausaufenthalt fand ich jetzt nicht sooooo schlimm. Ich war auch außer bei der Geburt meines Kindes noch nie im KH, aber es gibt echt schlimmeres.

Kopf hoch !!!!!!!! Das wird schon. *:)

LG

P;oubJelxle8


Hi Bscotty! Mensch, immer noch am würgen, du arme ??? Aber ich denke, du hast es jetzt geschafft! WIe fühlst du dich denn jetzt, nachdem du alles überstanden hast? Also, ich kann immer nur wiederholen, wie froh ich bin, dass die Dinger raus sind aus meinem Körper! Wünsch dir alles Gute!

bmscokttxy


Gucki liebe Poubelle @:) !

Mir geht es gut und ich bin superfroh daß die sch... Dinger wech sind ;-D :=o

10 Wochen am Stück krank zu sein hat wirklich gereicht ... Ich lebe jetzt wieder !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

LG ;-)

Birgit

P'ocub{ellxe8


Hi Bscotty! Das freut mich zu hören, dann haben sich ja die Schmerzen und die anderen Übel, die man nach der OP hat, auf jeden Fall gelohnt :)^! Ich habe seitdem echt Ruhe, bisher kein einziger Infekt mehr, und immerhin ist meine OP schon ein halbes Jahr her. Mit den Mandeln wäre ich mindestens schon 4-5 mal beim Doc gewesen und hätte flach gelegen. Wünsch dir ein schönes WE! *:)

bwscoKtty


Hallo !

Heute vor genau 5 Wochen wurde ich operiert.

Ich merke immer noch beim Schlucken, daß es nicht so ist wie früher !

Ich weiß nicht ob das normal ist, werde mir aber nochmal einen Termin

beim HNO geben lassen.

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH