» »

Seitenstränge mit Laser abtragen

P_ut#zexl


Hey!

Ja, war gut abgelenkt, aber jetzt...Oh Hilfe...Haben grad noch gevespert, alles war ok. Jetzt bin ich hoch in mein Zimmer, um noch kurz paar Sachen zu erledigen und jetzt ists mir wieder so richtig klar geworden...Das Gefühl im Magen kennst ja sicherlich. Ich muss hier morgen um 8:15 los, also humane Zeit. Morgen sind ja eh nur die Voruntersuchungen...Echt blöd, dass man da schon einen ganzen Tag ausharren muss. Allerdings war es letztes Mal gar nicht so schlecht. Dort ging die Nervosität dann wenigstens für den Montag weg, da es eben anderen genauso geht. muss nacher noch packen, wenn mein Zeugs endlich trocken ist...Und morgen früh gaaaanzs chön duschen und Haare waschen. Die Haare sind imemr mein größtes Problem ;-) Hab lange Haare, die ich aber eig.jeden Tag wasche, weil sie schnell nachfetten. Iehhh wie ich das bei der Mandel-OP schon gehasst habe, aber da hat das Trockenshampoo alles schlimmer gemacht, deswegen lass ich das diesmal ganz...Ich hab seit heut Nachmittag auch Kopfschmerzen, aber geht...Ohje..hilfe will nicht...Naja, werd jetzt kurz noch meine Krankenhaus-Bescheinigung einscannen und an die Uni schicken...

Sobald ich wieder zu Hause bin,melde ich mich wieder!!!!

Machs solange gut und gute Besserung und geh zum HNO am Dienstag!!!!

Ganz liebe Grüße!

dWolpEhinx79


Hallo Putzel,

wünsche Dir alles Gute für die OP! Toi, toi, toi! Du wirst es schon schaffen.

Bei uns kommt man nicht mehr einen Tag vorher ins Krankenhaus. Die Voruntersuchungen werden gemacht und dann darfst Du wieder nach Hause und kommst dann am OP Tag wieder. Wird so 1 oder 2 Tage vorher gemacht.

Ja, werde zum HNO gehen. Habe eben Ibuprofen genommen. Es tat zu doll weh.

Gruß *:)

P.S. Werde Dienstag an Dich denken! :)* :)* :)* :)* :)*

Pgutzxel


Vielen lieben Dank! Werde jetzt Laptop ausmachen-den werd ich auch vermissen ;-) Aber wenn ich sowiet wieder hergestellt bin und ich aber noch dort sein muss, dann lass ich ihn mir bringen ;-)

Dir gute Besserung und danke!!!

P/u!tzexl


ICH HABE ES ÜBERSTANDEN!!!:-)

Hey an alle Mitlesenden und besonders an Dolphin und Mellimaus!

Also...Ich schreibe im Laufe des Tages noch einen genauen Bericht. Nur kurz so viel: Ich bin soeben aus dem Krankenhaus entlassen worden. OP dauerte ca. 3 Stunden, die linke "neuere"Fistel war nur sehr kurz, da habe ich nur einen 1,5 cm langen Schnitt, die rechte Fistel zog sich sehr weit hoch, jedoch ging sie nicht in den Rachen durch, da so ca.5cm langen Schnitt. Am Montag wurde mit mir nochmal sehr viel über die OP gesprochen. Alle Schwestern der Station kamen mit dem HNO, da die Schwestern es nicht kannten, die hatte noch keine Halsfisteln auf der Station. Zum Glück war ich so ruhig und hab großes Vertrauen in den HNO dort-ich glaube sonst wäre ich wieder abgehauen ;-) Auf jeden Fall wurde mir da dann nochmals erklärt, dass ich rechts ziemlich sicher 3 Schnitte etagenweise am Hals haben werde. Hatte mich ja schon darauf eingestellt, weil er es mir von Anfang an klar machte. Jedenfalls wachte ich am Dienstag dann wieder auf. Konnte meinen Kopf nicht bewegen(geht bis heute nur sehr einegschränkt), die Schwestern von Station, die mich im Aufwachraum abholten, schauten gleich und sagten mir dann gleich"so viel Verband ists nicht". Da war mir aber noch alles egal. Habe den gesmaten Tag geschlafen und eine Infusion um die andere bekommen. Schmerzen waren erträglich, bei der Mandel-OP wars viel schlimmer und ich hab dieses Mal auch Nsrkose super vertragen...Ja, mein HNO schaute dienstags 2mal nach mir, abends war ich auch schon bissl wacher. Meine erste Frage: wieviel Schnitte? Er schaute mich lieb an und meinte: 2!!!! Mein Gesicht muss ausgesehen haben. Ich habe mich so gefreut :-) Das glaubt ihr gar nicht, aber das ist halt schon ein großer Unterschied!!! Ja, Schmerzen fingen eig.erst Donnerstag an. Links brennt und ziept nur die Narbe, jetzt rechts ists schon unangenehm, vorallem beim Schluckakt. Aber er hat mir auch gesgat das wäre klar. Er hätte auch nicht egdacht, dass er die lange mit dem einen Schnitt rausbekommt, aber hat geklappt, aber dementsprechend wurde da natürlich auch weit gedehnt, dass er hochkommt. Aber besser die Schmerzen jetzt als viele Schnitte!

So, ich schreib heute noch einen ausführlichen Bericht. Mir war im KH schon so langweilig, hab die letzten 3 Nächte und Tage nicht mehr geschlafen....Kann nur auf Rücken liegen, da geht aber Nase total zu und auf dem Rücken kann ich nicht schlafen...

Bis später und dank fürs Daumen drücken!!!

~die total glückliche Putzel~

E.hemaluiger @Nutze_r (#A3y2/57x31)


Hallo, schön das du wieder da bist und vor allem alles gut gegangen ist :)^

Erhol dich noch gut, mal liest sich wenn es dir besser geht :)z

duolph(in79


Hi Putzel,

schön das Du wieder da bist.

Freue mich, dass Du es gut überstanden hast.

Auf dem Rücken kann ich ja auch nicht schlafen. Habe im KH auch auf dem Bauch geschlafen. Mein Gesicht sah am nächsten Morgen auch immer danach aus. Habe ja jeden Tag ein neues Kopfkissen bekommen wegen dem Blut.

Wie lange dauert es eigentlich bis es verheilt ist? Haben Sie schon Fäden gezogen?

Kannst ja wieder schreiben, wenn es Dir wieder besser geht. Jetzt erhol Dich erst einmal.

Gruß *:)

P=utz<el


Also Montag kam ich ja morgens rein ins KH, dann Übliches, Blutabnhame etc. Mittags kam dann mein HNO, schaute es sich mit einem ganzen Trott von Schwestern nochmals an(hatten das auf Station noch nicht), meinte dann da, es wäre schon seltsam, dass auf der linken Seite jetzt auch eine unübersehbar wäre. Bekam alles nochmals erklärt, auch mit den vielen Schnitten und ja, da kam dann auch wieder rüber, das es halt ne Überraschung wird. Ich kam am nächsten Tag um halb 10 dran, außer mir wurde nur ein Mann von meinem HNO operiert und der war vor mir dran. Mittags dann noch Narkosearzt, in meinem Alter auch total unspektakulär("ja", "nein", "ja", "nein", "tschüss")Mein HNO meinte montags auch noch mal, wenn wir Glück hätten, sind beide nur kurz. Ich war alleine in einem 3-Bettzimmer und das bis Mittwoch Mittag, nur als Anmerkung, war schon nobel(ab mittwochs bis gestern waren wir auch nur zu 2., Mädel war fast gleich alt und haben uns super verstanden). Dienstag dann OP-Tag, berühmte LMAA-Tablette, die ich dieses Mal zum richtigen Zeitpunkt genommen hatte und vor der OP in meinem Zimmer eingeschlafen bin...Dann kam ich kurz vor halb 10 in den OP runter. Dort wurde ich schon erwartet, waren bissl zu spät ;-) Bekam Zugang, Elektroden und des Klammerding an Finger. Mein HNO kam an OP-Tisch, tätschelte nochmal meine Schulter und meinte "jetzt gehts los". Joa, Narkoseärztin fragte mich auch nochmal wo Halsfistel wäre. Ich habs gezeigt"oh 2 sogar"...Ja, dann meinten sie zu mir, mir würde jetzt gleich bissl übel und schwindelig werden, ich meinte, das ist mir schon, dann hörte ich nur noch "na dann gute Nacht". Im Aufwachraum dann aufgewacht, OP hat doch recht lang gedauert. Schmerzen waren total erträglich. Eine Schwester im Aufwachraum machte mir mit ner Schere an einem Pflaster rum, habs im Halbschlaf mitbekommen. Die meinte zu ner anderen, ohje, ne Hautfalte eingeklemmt, des spannt doch und tut weh, des machen wir schöner. Joa, dann kamen schon 2 mir bekannte Schwestern von Station, schauten gleich neugierig an den Hals und meinten beruhigend, so viel Verband ists nicht. Kam aufs Zimmer und hab dann geschlafen und geschlafen und Infusionen bekommen. 2mal schaute HNO nach mir. Abends dann bin ich an die Bettkante gesessen und nicht umgekippt!!!(das war mir bei Mandel-OP passiert, da konnte ich nicht mal sitzen). Habe dann bissl was gegessen, umgezogen, auf Toilette und weitergeschlafen, so war ich dann mittwochs doch schon wieder recht fit. Die Überraschung schlecht hin war eben, dass ich nur 2 Schnitte habe und keine Drainage!!! Hab mich so gefreut. Der linke Schnitt ist nur 1cm lang, da war die Fistel sehr kurz. Rechts so 5cm, da zog sich die Halsfistel sehr weit hoch bis in die Gabelung der Halsschlagader rein. HNO hatte mir ja davor gesagt, mehrere Schnitte. Danach hat er mir erklärt, dass er es doch erst so versucht hat, und geschafft hat :-) Aber rechts habe ich jetzt schon Schmerzen, kann man sich ja vorstellen, wenn da unten ein Schnitt gemacht wird und dann bis oben drin rumgeschnitten wird...Im KH täglich eben Verbandswechsel und joa sonst Tag rumbringen. Ich bin schon sehr schlapp, aber das ist ja normal. Was mir gerade sehr zusetzt: ich bin total übermüdet und konnte aber schon die letzten 3 Nächte nicht schlafen und tagsüber auch nicht. Ich weiß nicht wie ich schlafen soll. Kann nur auf dem Rücken liegen, weil alles andere total schmerzt, aber auf dem Rücken konnte ich noch nie schlafen und hab schon totale Rückenschmerzen, weil ich unentspannt bin. Kann meine Schultern gar net locker unten lassen. Die zieh ich automatisch an, weil ich dann weniger Schmerzen habe. Aber durch das schmerzt schon Rücken und Nacken(dadurch auch Kopf, wo keine Tablette hilft)und ich würde so gerne schlafen....Gestern durfte ich dann heim. Am Dienstag muss ich wieder hin zum Fäden ziehen. Ist jetzt auch doof wegen Duschen und Haare waschen....Duschen wurde mir ab vorgestern erlaubt eben Brust abwärts, da nichts nass werden darf und Haare gar nicht, solang Fäden drin sind...Ich hatte monatelang einen misteriösen Ausschlag am Kopf bis in den Nacken, ging nach 8 Wochen Behandlung weg, jetzt kam er ganz langsam wieder...Und ja jetzt ratz-fatz die letzten 2 Tage wieder voll da...Heute wäscht mir meine Schwester die Haare. Wir kleben eben über die Pflaster nochmal so sterile Verbandspflaster drüber, da haben wir noch ne ganz große Schachtel mit allen Größen da, da mein Vater im August an den Venen operiert wurde und alle Schnitte auch mit solchen Pflastern zugeklebt waren, genau die gleichen wie ich auch drauf hab...dann heb ich noch Handtuch drum und sie wäschts mir kopfüber über der Badewanne, das müsste klappen...Die sind so fettig und vorallem der Ausschlag...Dass muss sein , dann hebts auch bis Dienstag. Bin mal gespannt, wie es da dann aussieht. Muss sagen den Umständen entsprechend geht es mir schon sehr gut.

Fazit: Mandel-OP war zwar Routine-Eingriff, aber für mich schmerzhafter als das jetzt. Ich bin einfach froh, dass ich die Teile draußen hab. Hatte es die ganze Zeit nur noch im Kopf, weil man ja nicht wusste bis wohin und überhaupt wies drinnen aussieht, deswegen bin ich jetzt echt froh!

Achja: Anmerkung: diese Nacht konnte ich schlafen!!!:-)

Ganz liebe Grüße, Putzel

d5olphiGnx79


Hallo Putzel,

schön, dass Du letzte Nacht schlafen konntest. :)^ Habe auch mehr oder weniger gut geschlafen. Heute Nachmittag habe ich dann auch noch einmal ca. 1 Stunde geschlafen. Ich brauche es im Moment einfach. Auf Arbeit ist voll der Streß, weil so viele krank sind. Was bin ich froh, dass ich nur noch eine Woche ran muss und dann 1 Woche frei habe. ;-D ;-D ;-D ;-D Dann kann ich mich so richtig auskurieren! :)^ :)^

Was ich jetzt nicht so recht verstanden hatte... Du bist im Zimmer eingeschlafen. Warst Du denn dann wieder wach, als sie Dich in den OP geschoben haben?

Die Mandel-OP war bei mir auch richtig heftig. Konnte am Tag darauf kaum auf den Beinen stehen. Bei der NSW OP durfte ich Abends kurz mit der Schwester ins Bad und bei den NNH bin ich am frühen Abend schon selber aufgestanden. Und schmerztechnisch war es auch lange nicht so wild wie bei den Mandeln.

Ich war Mittwoch beim HNO. Die NNH sind frei. Wenn es morgens grün aus der Nase kommt, ist es normal, denn dies sei Sinn und Zweck des Eingriffes gewesen. Muss jetzt Nasenspray (richtiges), Avamys und Sinupret nehmen. Nasendusche hat er mir auch nahe gelegt.

Seitdem ich Sinupret nehme, geht es mir auch besser. Muss kaum noch husten. Werde den Arzt nächstes Mal fragen, ob ich das ohne Bedenken so weiter nehmen kann. Muss spätestens im Februar hin, wenn ich mit den Logopäden Terminen durch bin. Mittwoch muss ich aber anrufen wegen dem Abstrich. Werden wohl Keime/Bakterien drin sein, da ich ja auch Fieber hatte... Mal schaun....

Gute Besserung

*:) *:) *:) *:)

E5hemaGligBer Nu^tzer (#5325731x)


@ dolphin

Wie lange bist du denn schon mit der Logopädie zugange, bzw, wieviele Sitzungen hast du insgesamt?

Hilft es denn?

d_olpfhixn79


@ Mellimaus

Habe insgesamt 10 Sitzungen verschrieben bekommen. 6 x war ich bis jetzt dort. Es hat schon geholfen. Bin kaum noch heiser. Wir machen dort so Übungen zur Atemkorrektur. Die NNH OP soll das alles ausgelöst haben. Nur frage ich mich natürlich, was meine Stimmbänder/Kehlkopf mit meiner Nase zu tun hat ???

E(hemal:iger N"utzer3 (#32x5731)


@ dolphin

Das hängt insofern zusammen, als dass der Schleim aus den nebenhöhlen runter läuft und die Stimmbänder reizt. Allerdings frage ich mich was dann die Logopädie bringen soll, denn dann ist das Problem ja ein anderes, sei denn und benutzt flasche Sprechtechnik bzw. die atmest falsch

d'olphihn7q9


@ Mellimaus

Das Problem ist, dass ich falsch atme bzw. habe. Ich bekomme die Luft nicht aus dem Körper raus. Es wird so langsam besser.

P:utzexl


Hey Dolphin,

ja ich bin im Zimmer eingeschlafen, glaub für ne Stunde, aber die Schwestern kamen dann mich zu holen, da war ich wieder wach. Und bin es dann auch geblieben, bis die Narkose angefangen hat zu wirken ;-)

Habe den ganezn Tag eigentlich geschalfen und schlaf nacher gleich weiter. Ich bin so fertig..Morgen früh muss ich erstmal im KH in der Praxis anrufen, um einen Termin für Dienstag ausmachen.

Ich kam genau 6 Tage ohen Nasenspray aus!!! Abends ging meine Nase zwar auch einseitig zu im KH, aber nicht so wie ich heute hier zu Hasu wieder aufgewacht bin...Und was mach ich ??? Ich bin echt blöd...aber hatte das nächste Nasenspray auf Vorrat eh schon im Nachttisch...

EZhemali&ger N%utzer4 (#x325731)


@ dolphin

Gehst du denn jede Woche nur einmal? Weil mir kommt das vor das du so lange damit beschäftigt bist ...Na ja hauptsche es hilft

dEol+phin7x9


Ja, habe leider nur einen Termin pro Woche. Ist alles voll!

Mache es jetzt seit ca. Mitte Dezember.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH