» »

Seitenstränge mit Laser abtragen

dVolphIin79


Hallo Putzel,

mittlerweile sind bei mir beide Seitenstränge rot. Super!!! {:( {:(

Muss er sich jetzt am Montag mal angucken und ich hoffe, er bekommt es jetzt mal in den Griff. Wäre dann die 3. Entzündung seit August!!!

Während ich die Mandelentzündungen hatte, hatte ich nie Probleme damit. Das kam alles erst nachdem die Mistfiecher raus waren. Dann ging es erst richtig los. Monatelang AB genommen. Kaum war es halbwegs weg, fing die nächste Infektion an. Als ich ein Jahr in USA war, hatte ich nicht so die Probleme. 2 Entzündungen in einem Jahr. War echt klasse! Da war ich aber auch im Süden und da ist ja ein ganz anderes Klima als hier in Norddeutschland. Gehe wegen den Halsentzündungen auch nur noch zum Arzt, wenn gar nichts mehr geht und ich vor Schmerzen wimmere. Ansonsten lutsche ich viel Salbeibonbons oder anderes und versuche es zu unterdrücken und nicht dran zu denken. Klappte die letzten Jahre ganz gut. ;-)

Teilweise merke ich es auch nicht mehr, wenn sie entzündet sind, dachte immer, dass der Schmerz kommt, weil ich zuviel durch die Nase atme. Hatte dann immer wie bekloppt getrunken. Teilweise 5 Liter am Tag. Trinke extrem viel seit meiner Nasen OP im Dezember.

Werde dem Arzt aber sagen, dass ich immer Halsschmerzen habe und ob er weiß wo das her kommt bzw. ob man da irgendwas dran machen kann. Habe allerdings keine große Hoffnung, was das angeht. Schleppe das ja schon 12 Jahre mit mir rum. In den letzten Jahren waren es ja immer andere Ärzte, die mich behandelt haben. Bei ihm bin ich ja erst seit 1 Jahr und teilweise auch mit Unterbrechung, weil er nicht immer da ist. Es ist eine riesen große Praxis und oftmals sind halt Ärzte aus den KH dort. Ist halt doof, wenn Du Dauerpatient bist, aber was soll ich machen??

Wünsche Dir noch ein schönes WE

Gruß *:)

Pjutzxel


Hey!

Och mensch...Du Arme! Bist ja mit dert Nase im Moment echt schon genug geplagt! Ich denke oft, dass ich zu viel durch den Mund atme und deswegen das mit dem Hals, also gerade anders rum. Aber wenn ich dann-wie ganz oft-Nasenspray nehme um durch die NasemehrLuft zu bekommen, wirds auch nicht besser, weil mir dann auch noch der Nasenspray drübr läuft...Kannst mir ja dann berichten was er gemeint hat! Mein Hals ist bissl besser :-) Aber hab mich auch so geschont und kaum mehr gesprochen usw...Das hat morgen wieder ein Ende. Wirds bei dir, sobald du mehr redest auch immer gleich schlimmer? Ich rede so gerne...Ich wünsch dir trotzallem einen schönen Sonntag und gute Besserung!!!

d>olgphixn79


Guten morgen Putzel,

meine Stimme ist total belegt und wenn ich viel rede, wird es halt noch schlimmer. Ich denke mal, dass entweder der Kehlkopf wieder gereitzt ist oder halt entzündet. Komischerweise habe ich eine Seitenstrangangina nie ohne Probleme mit dem Kehlkopf. Ich habe beides immer nur zusammen. Ist es bei Dir auch so?

Habe heute Nacht voll Schüttelfrost bekommen und mußte die Heizung anmachen. Später habe ich nur noch geschwitzt. Fieber habe ich aber glaube ich nicht.

Wenn Du nur über den Munde atmest, solltest Du Dir vielleicht mal überlegen, die Nase zu operieren. Danach hättest Du das Problem bestimmt nicht mehr in dem Ausmaß. Haben Sie bei Dir schon einmal den Nasendurchfluß gemessen?

Gruß *:)

PEutszel


Meine Stimme ist auch seit Monaten schon nicht mehr normal. Auch belegt und oft passiert es, dass es während dem Reden auf einmal "gluckert", dann huste oder räuspere ich ganz viel Schleim hoch. Mein Kehlkopf ist auch oft entzündet, auch meist ein Nebenbefund, wenn ich wegen den Seitensträngen beim Arzt bin, komischerwiese war ich aber schon lang nicht mehr so richtig heißer....Wenn ich daran denk wie das schon war. Hatte vor paar Jahren ne a-typische Lungenentzündung. Da wurde ich von dem Husten so heißer, bis die Stimme für ein paar Tage komplett weg war, es kam null raus, das möchte ich nie wieder haben...Ist so schlimm,wenn man sich nicht richtig bemerkbar machen kann! Ja, die Nase. Die Durchflussmenge wurde nicht gemessen. Mein HNO hier hat noch nichtmal richtig endoskopiert. Aber der andere HNO, der hat ja dann auch gemeint, die Nasenscheidewand wäre krumm, aber wenns noch keine so Probleme macht, könnte man es "noch lassen". Ich denke die kommt früher oder später echt...Hab jetzt aber erstmal eh länger keine Zeit dafür. Aber wenns so bleibt, lass ich die richten...Ist immer so en Kreislauf. Jetzt wird Hals besser und Husten fängt wieder an, hab auch schon wieder eitrigen Auswurf-also vom Husten. Aber weiß net ob das vom Hals unten hoch kommt oder von den Bronchien. Bei sowas frag ch mich dann wie das denn jetzt während einer AB-Einnahme kommen kann ??? Das mit dem sch...Husten kehrt seit Juli ja leider auch andauernd wieder und davor hatte ich damit keine Probleme...Vor 3 Wochen hatte ichs z.B.auch ganz stark, hatte jetzt 2 Wochen Pause mit dem Husten...

Ohje du arme, auch noch Schüttelfrost.... :)* Drück dich!

dmolphiXn7x9


Danke Putzel!!! :)_

Werde Dir dann morgen berichten, was mein Arzt gesagt hat.

Schönen Sonntag noch... :)* :)* @:)

a0ngiNexkw


Hallo, habe mir Eure Threads aufmerksam durchgelesen - bin allerdings überrascht, dass seit fast 4 Wochen nichts Neues mehr berichtet wurde. Das von Euch geschilderte Problem ist auch meins! Habe seit Anfang des Jahres ständig Erkältungen (Seitenstränge dick und rot und rote Pusteln an der Rachenhinterwand). Was mich vor allem nervt ist der ständige Schleim, der mir den Rachen hinunterläuft. Denke, das daher auch mein Husten rührt(auch seit Jan, mal mehr, mal weniger). Der Schleim ist zäh und klar, was wohl auf eine viruelle Erkrankung hindeutet. Mein HNO meinte, dass - wenn sich erst mal Keime in den Nebenhöhlen angesiedelt haben - diese so gut wie gar nicht zu behandeln seien. Nehme im Moment Umkaloabo-Tropfen (sollen gegen Viren und Bakterien helfen) und Sinupret forte (hab auch schon Antibiotika genommen - überhaupt nicht geholfen). Außerdem gurgel ich mich Myrrhe-Tinktur, alles nur, um überhaupt das Gefühl zu haben, etwas zu unternehmen. Bin auch ganz verzweifelt wenn ich dran denke, dass ich jetzt damit Leben muss. Vielleicht gibt's ja noch jemanden, der das gleiche Problem hatte und dem geholfen wurde. (krumme Nasenscheidewand und vergrößerte Nasenmuscheln wurden auch bei mir diagnostiziert und eine OP empfohlen). Werde ich auf gar keinen Fall machen!!

Gruß Angie

d:olphixn79


Hallo,

war beim Arzt und habe mal wieder eine Seitenstrangangina. {:( Soll jetzt erst einmal bis Mittwoch zu Hause bleiben und Donnerstag sehen wir weiter. Habe so ein Halsspray bekommen. Locabiosol... der Bringer ist es aber nicht gerade. Hatte das Spray ja schon Anfang Oktober. Das ist so ein pflanzl. AB. Wenn es Do nicht besser ist, werde ich ihm sagen, dass er mir was anderes geben soll. Will endlich wieder schmerzfrei sein und hoffe, dass meine Nasenprobleme auch bald behoben sind.

Gruß *:)

PMut&zeXl


Hey!

Ohje...Bist ja in bester Gesellschaft ;-) Locabiosol habe ch auch schon oft probiert...Es endet alles immer gleich. Ich bin total fertig, weiß aber nicht wieso. Wahrsch.setzt mir das AB so zu. Hals tut natülich noch weh und ich bin heute und gestern auch schon mit Kopfschmerzen aufgewacht. Bin so froh, wenn Donnerstag Mittag ist und ich die Woche geschafft habe. Heute wäre ja eig.der Termin bei dem anderen HNO gewesen, so wies mir heut geht, bereue ich es dass ichs abgesgat habe, aber was solls...Ich wünsch dir gute Besserung!!! Grüßle *:)

dPolpLh{inx79


Hallo Putzel,

Locabiosol verschreibt der Arzt gerne. Hatte ich ja auch schon Anfang Oktober. Nur man sieht ja wo es zu geführt hat. Ist jetzt noch schlimmer als vor 4 Wochen. Habe auch nicht das Gefühl, dass es sehr viel bringt. ]:D ]:D

Ich an Deiner Stelle würde, wenn das AB nicht hilft, einen Termin bei dem anderen HNO machen und dann soll er es sich angucken. Würdest Du die OP machen? Meinst das es was bringt oder würde es sich dann nur wieder verlagern?

Wünsche Dir auch gute Besserung!:)* :)* :)*

Gruß *:)

P>u(tz3exl


Ja, mir bringt das Locabiosol auch echt gar nichts...Und den komischen Geschmack/Duft mag ich auch gar net :-D Ja, hast Recht, werde das wahrsch.auch machen...OP...also die Seitenstränge eher nicht, ich denk davor wäre die Nase dran. Ich denk, die ist sicher auch mit ursächlich für die Rachenprobleme. Mein Mandel-OP-HNO, meinte ja auch schon die Nase. Vllt.regelt sich ja acuh irgendwann alles so-naja ein Wunschgedanke, glaub da langsam nicht mehr dran...Wenn ich mal durch die Nase atme, also wenn mal genug Luft durch kommt, dann hört man das auch immer, klingt sehr angestrengt, man hörts halt, dass da was behindert ist. Und ist immer verschleimt...Mein Hausarzt hat mit mir ja auch über den Vorschlag von der anderen HNO-Klinik(also nicht Mandel-OP-HNO) geredet. Er meinte das mit den Seitensträngen lasern, das echt nur, wenn gar nichts mehr geht, denn es wäre ganz ganz arg schmerzhaft, nicht vergleichbar mit ner Mandel-OP. Oh und ich hatte da 3 Wochen lang Schmerzen wie nochmal was...Möchte so Schmerzen nie wieder haben!!! Da ging gar nichts trotz max.Dosis an Schmerzmitteln. Nene, das hat mich jetzt schon ganz arg abgeschreckt :-o Da wäre die Nase die kleinere OP und vorallem net glei von vorneherein 2od.3 OPs...Wenn der der HNO meint, das könnte Besserung bewirken, dann würde ich die Nase echt gleich operieren lassen...

Danke! Noch einen schönen Abend!!!

Grüßle!

d8olnphixn79


Oh je, dass soll noch schmerzhafter sein, als bei den Mandeln? Das kann ich mir kaum vorstellen. Hatte bei der OP ja schon bestialische Schmerzen und wäre manchmal am liebsten aus dem Fenster gesprungen, weil ich es kaum ausgehalten habe. Richtig verheilt war es erst nach 3 Monaten.

Ich bin jetzt mal gespannt, was der HNO am Donnerstag sagt. Ich bin jedenfalls total angeschlagen und schlafe viel. Fühle mich halt einfach schlapp.

Was würde denn bei Dir an der Nase operiert werden? Habe ja jetzt schon einiges hinter mir und hoffe, dass wenn jetzt alles verheilt ist, ich endlich Ruhe haben werde.

PQutTzel


Ja, kaum vorstellbar gell? Deswegen hat sich das für mich auch erstmal erledigt...Die Nasenscheidewand. Die ist krumm, Nasenmuscheln dann sicher au gleich, denn gerade rechts ists halt echt ganz zu...Mir gehts auch nicht so, mein AB war gestern Abend leer :-( Morgen geh ich in Kindi, freu mich, auch wenns mir net so gut geht. Danach habe ich ja erstmal Wochenende :-) Ist fei wie verhext, also kaum ist das AB abgesetzt verschleimt alles wieder viel mehr und mein Ohr!!! Das macht andauernd so Plopp-Geräusche und fühlt sich gar net gut an. Ich denke, da klappt der Druckausgleich nicht mehr richtig. Vorhin beim Einkaufen wurde mir auch andauernd schwindelig und toital wackelig auf den Beinen...Und ich muss andauernd "wie bitte?" fragen, scheine gerade bisslw eniger zu hören...Ich freu mich auf morgen 13 Uhr, da habe ich die Woche geschafft :-)

Wie gehts dir heute so? Ja, bin gespannt was dein HNO sagt! Berichtest ja dann sicher ;-)

Schlaf gut!

Grüßle *:)

dholphPin79


Dann werden sie dann bei Dir das machen, was bei mir Ende März gemacht worden ist. Da bist dann ca. 4-5 Tage im Krankenhaus. Die Nasenmuscheln haben sie ja schon 3 x bei mir gemacht. Deswegen hatten sie dieses Mal auch den Knochen verkleinert. Die wachsen bei mir so schnell nach wegen den ganzen NNH Entzündungen. Ich hoffe, dass sie dieses Mal nicht so schnell nachwachsen. :)z :)z

Ohrenschmerzen habe ich auch. Wird halt noch nicht richtig belüftet. Ab und an habe ich auch ein Pfeifen im Ohr bzw. höre nicht richtig. Am 2 postoperativen Tag habe ich zeitweise auch gar nichts gehört, deswegen hatten sie mich im KH auch zum Hörtest geschickt. Höre auf dem rechten Ohr die tiefen Töne nicht so gut. Ist aber noch im unteren Normalbereich.

Mir geht es unverändert. Habe jetzt noch so ein brennen im Hals. Hatte eben rote Gummibärchen gegessen und das mochte mein Hals so gar nicht. Was für ein Mist!

Ich hoffe, dass ich morgen ein gescheites AB bekomme. Sonst hänge ich ja noch ewig mit dem Zeug fest! ]:D ]:D

Wünsche Dir morgen ganz viel Spaß mit den Kleinen!

Gruß *:)

POutzxel


Huhu!

Ja, gell wenn man so Halsschmerzen hat, dann möchte man doch gerne wieder AB nehmen, weil halt nix anderes hilft...Aber das AB macht bei mri auch keinen Sinn mehr. Ich habe seit heute wieder heftige Halsschmerzen... :°( Wenn ich AB nehme, ists echt besser, aber sobald es abgesetzt ist kommt alles wieder. Ist doch zum Verzweifeln oder...Und ich fühlte mich heute Morgen auch schon fiebrig, im Kindi dann auch. Und dann geht da grad auch noch massiv Scharlach rum....Also Streptokokken, das hat im Kiga letztes Jahr immer ganz schnell Bett für mich bedeutet. Jetzt hoff ich dass ich mir da nicht noch was zusätzlich geholt habe...etzt ruh ich mich aus. Mal abwarten und hoffen, dass es nicht schlimmer wird :)^ Ich möchte morgen eig. meinen alten Kiga besuchen :-)

Wie wars beim HNO? Was hat er gemeint? Wie gehts deinem Hals?

Noch einen schönen Mittag @:)

Grüßle *:)

dnol<phwin79


Hallo Putzel,

der Hals ist halt stark gerötet und er hat mir jetzt AB verschrieben. Es sind aber nur 10 Tabletten und ich hoffe, dass das ausreicht. Wenn nicht, ist es aber nicht schlimm, da ich Montag früh eh wieder hin muss. Bin ja immer noch in der Nachsorge wegen der OP. Ist dieses Mal echt mehr, als bei der letzten OP. (Septum)

Ja, wenn ich Halsschmerzen habe, dann will ich AB haben. Was anderes schlägt bei mir nicht an. Und dieses Halsspray will ich nie wieder haben. Gut wenn es nur der Kehlkopf ist, kann es sein, dass es echt hilft, aber nicht bei Rachenentzündung bzw. Seitenstrangangina. :(v

Habe auch sehr starke Kopfschmerzen. Daraufhin hatte er mich auch noch einmal röntgen lassen. Gott sei Dank hat sich noch nichts festgesetzt.

Gruß *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH