» »

Linkes Ohr komisch.. was kann das sein?!

D^inaxh hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich habe seit heute nachmittag ein komisches Gefühl/Empfinden mit dem linken Ohr, habe das gemerkt, als ich im Auto sass und sich das auf einmal so "schalldicht" angehört hat. Irgendwie, als wäre Wasser im Ohr, aber das kann nicht sein. Wenn ich an den Ohreingang fasse, hört sich das links wattiger an als rechts, ebenso höre ich wattig.

Als ich zu hause mit Ohrenstäbchen rein bin, hat es sich links komisch taub angehört, als ich im rechten Ohr war und wenn ich im linken bin, meine ich, ein ganz feines fiepen zu hören.

Insgesamt nicht taub oder so, aber total wattig und sehr seltsam beunruhigend.

Was kann das sein? Ein Hörsturz doch nicht, oder? Ich höre ja.. aber seltsam irgendwie.

Soll ich morgen zum HNO??

Mag mal einer was dazu sagen, bitte?

Danke!

Antworten
Imnke


Hallo Dinah,

ohne Dir Angst machen zu wollen - geh morgen einfach zügig zum HNO. Ferndiagnosen sind einfach schwierig; es kann etwas total Harmloses wie ein Ohrenschmalzpropfen sein oder eben auch eine ernstere Sache, die wie in meinem Fall einen ganzen Rattenschwanz nach sich zieht. Du hast dann in jedem Fall morgen Klarheit und v.a. Deine Ruhe. Außerdem: Je schneller Du solche Ohrenprobleme behandeln lässt, um so besser stehen die Heilungschancen - und wenn es wirklich nur ein verstopftes Ohr ist, bist Du morgen ohnehin schon wieder beschwerdefrei.

Gute Besserung!!

Inke

D=inaxh


Jepp, hast recht. Leider kein Dreck im Ohr.. ne ganz geringe Hörbeeinträchtigung messbar (aber mir reichte das schon, grmpf) und jetzt muss ich 3 Tage 100mg/d Prednisolon nehmen und 3x1 Vasomotal 16mg.

Nächsten Montag wieder hin.

Geht das dann wieder weg?! Ich soll auch nicht so "hinhören", also alles schon laut und ganz raschelnde Kleidung anziehen ;-D

I)nke


Keine Ahnung, ob das wieder weggeht - ich weiß ja auch gar nicht, was Dein Arzt nun diagnostiziert hat. ;-D Mich irritiert, warum Dir Vasomotal verschrieben wurde - einen Tinnitus oder Meniere scheinst Du ja nicht zu haben? ... Prednisolon deutet ja eher auf einen entzündlichen Vorgang hin.

Ich kann aber nachvollziehen, dass Dich die Hörbeeinträchtigung nervt, geht mir genauso - ich komme mir komplett schwerhörig vor; laut Hörtest ist es aber gar nicht soooo schlimm, sondern lediglich mein subjektives Empfinden (was mir nichts nützt, denn ich kann ja nun mal schlecht objektiv urteilen, wenn es mir vorkommt, auf dem Ohr kaum was hören zu können). Hoffen wir, dass die Medis bei Dir anschlagen, also weiterhin gute Besserung! :-)

Inke

D inaah


Guten Morgen, Inke!

Ich war auch verwundert über den "Knaller", aber kenne mich mit Ohren so gar nicht aus und er hat gesagt, dass es einfach gut für die Innenohrdurchblutung sein soll und dann nehm ich das halt... zumal ich es jetzt gestern auch gut vertragen hab, glaub ich.

Hochinteressant fand ich aber, als ich nachmittags bei einer Kollegin zur Behandlung war (Physiotherapie) und die u.a. meinen Kiefer behandelt hat und es danach gravierend besser war. Da bekamen dann auch meine komischen Mandelschmerzen neulich auf der linken Seite ne ganz andere Bedeutung, denn von der Mandel kamen die ganz sicher nicht.

Also weiss ich nicht, was da jetzt hilft, auf jeden Fall raschelts nicht mehr so laut und der Ton ist höher und feiner geworden, höre ihn gerade nur, wenn es ganz leise ist oder ich mich drauf konzentiere..pfui, aber das soll man ja nicht :=o

Wie lange hast du das schon? Es ist echt so schwierig, wenn man objektiv ja immer noch herausragend hört, aber wie sich das in einem selber anhört, ist ja was ganz anderes... ist ja wie mit´m Gucken auch %-|

Gute Besserung!

INnkxe


Moin Dinah,

also, ich hör jetzt seit gut 5 Monaten auf dem linken Ohr schlecht. >:( Allmählich gewöhn ich mich sogar schon dran, nur der Piepton ist zumindest abends, wenn ich einschlafen will, extrem nervig. Tagsüber auf der Arbeit fällt er mir gar nicht mehr auf, bloß wenn es ruhig ist. Ich konzentriere mich ja auch nicht absichtlich auf den ollen Ton, aber wenn er mir erst einmal wieder auffällt, dann hör ich ihn halt.... :-|

Mir steht jedenfalls in Kürze die zweite OP bevor, weil die erste eigentlich alles nur schlimmer gemacht hat. Ich drücke mich mich im Moment noch davor. |-o

Wenn Dir die Physiotherapie geholfen hat, dann bleib am Besten dabei. Hauptsache, es hilft!

Weiterhin gute Besserung, :)^

Inke

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH