» »

Liebe Nasenoperierten, meldet Euch

VkiNRTUE


Bei mir steht auch eine NNH - OP an. Meine ganze NNH ist mit Polypen übersäät. Habe nur Angst, weil ja in direkter Nähe die Schädelbasis und die Augenhöhle sind. Habe Angst evtl zu erblinden oder irgendeinen bleibenden Schaden davonzutragen.

Der Arzt hat auch gesagt, dass es leicht möglich ist, dass die Polypen innerhalb kurzer Zeit wieder nachwachsen, dann wär die OP fürn Arsch gewesen...

Ich weiß nicht, was ich tun soll : . Dass Auge und Gehirn so nah bei der NNH sitzen, macht mir schon große Sorgen und das Risiko ist es mir glaub ich nicht Wert, selbst wenn ich nachher besser Luft bekommen kann....

EMhemtaliger .Nutze`r (#32-5731)


hast du es schon mit Cortison probiert? Das kann die Polypen verkleinern und ggf. auch verschwinden lassen.

Vor allem sollte man erst mal klären warum du die hast, denn sonst kommen sie garantiert wieder

V:iCRTUxE


Naja, das mit der Ursache ist eher schwierig. Ich hab eigentlich eine Allergie ggn. Birke, Pollen, Gräser. Vielleicht kommts davon, vlt. auch nicht...

Vor 3 Jahren war dieser Polyp ja auch schon da, und er ist bis in die Nase "gewachsen". Dann hat mir der HNO den Polypen mit so einer Schlinge "abgeschnitten" danach hab ich eben so einen Cortisonspray gesprüht. Und seit ein paar Monaten ist er halt wieder nachgewachsen und ragt wieder in die Nase - somit behindert er wieder die Atmung. Habe jedoch den HNO gewechselt. Der neue Arzt hat mich zu einer NNH CT geschickt und dort sieht man halt, dass die ganze NNH von dem Polypen bedeckt ist, und da er eben schonmal nachgewachsen ist, nachdem ihn der Arzt abgezwickt hat, glaube ich, dass er nach der OP, bei der ja ALLES rausgenommen wird, wieder nachwachsen wird. Werde mir wohl noch ne Meinung von nem anderen Arzt einholen.

EDhemualig)erB Nutzexr (#325Y7x31)


Informier dich mal über ASS Unverträglichkeiten, ich meine mich zu erinnern das das auch sowas begünstigt, weiß ich jetzt aber so nicht genau.

Na ja Tatsache ist das die da irgendwie weg müssen, ggf. erst mal längere Zeit Cortisonspray und ggf auch eine Hypo, damit die Allergie besser wird.

Aber eine zweite Meinung kann nie schaden

*{Sta{rlighxt*81


So, ich melde mich auch mal wieder.

War heut mal wieder beim HNO beim absaugen. Und es war mal wieder richtig eklig. Ich dachte, der geht da so weit rein, dass er mir bald das Hirn mit absaugt :-/

Aber ich krieg jetzt wieder mehr Luft.

Am Freitag darf ich meine Schiene selber abmachen. Wobei ich echt Angst habe, dass mir das Ergebnis nicht gefällt :-o

Aber zur Not mach ich dann einfach die Schiene wieder drauf... :-D

daolp:hin=79


Freut mich, dass es bei Dir immer besser wird.

Das Absaugen ist schon nicht schön, kenne es ja nur zu gute.

Aber wenn es hilft....

Was für eine Schiene hast Du denn da? Ich hatte ja nur eine von Innen und die wurde nach 1 Woche entfernt.

DNe^mir


habe vor 2 wochen eine Nasen op hinter mir Sinitus in der stirnhöle nebenhölen

das war die hölle für mich aber es ist jetzt besser geworden aber habe noch immer starke kopfschmerzen die sich dann auf die augen auswirken

der HNO artzt hat gesagt das es normal ist das dauert bis es verheilt ist

Asperin und Parkement hilft da nichts

ich werde mir was anderes holen

habt ihr auch die schmerzen kann mir da jemannd dazu was sagen :)^ :)^

*RStaFrlig\ht*8x1


@ Dolphin79

Das ist eine Alu-Schiene, die drauf geklebt wurde. Hatte ja 2 Wochen lang den Gips, und danach 2 Wochen lang jetzt diese Schiene.

dHolphci3n7x9


@ Demir

Ich hatte ja letztes Jahr auch eine NNH Operation. Ich habe Ibuprofen genommen und die haben zum Teil geholfen. Asperin oder Paracetamol (Meinst Du glaube ich oder?) helfen da wirklich gar nicht gegen.

Es dauert sehr lange ehe die Wunde ausheilt. Selbst nach 5 Monaten hatte ich teilweise immer noch grünen Schleim, der aus den NNH kam. Der Arzt meinte, dass es sehr lange dauert, ehe sich die NNH von der OP erholen. Zum Teil habe ich jetzt noch Stechen. Meine Operation war im Oktober.

@ Starlight

Na dann ist es ja was ganz anderes. Aber das wird bestimmt gut aussehen. :)^ :)^

EFhe1mali\ger NutQzer (]#F325731x)


@ dolphin

Sie hatte ja auhc keine reine funktionale OP wie du, sondern dazu noch eine kosmetische, da wird ja das Nasenbein gebrochen und wieder schön zusammengesetzt. Daher die Schiene von außen. Wie bei einem normalen Nasenbeinbruch

A;nge4l0x2904


@ alle

mal einen wunderschönen Feiertag euch allen wünsche hoffe es geht euren Nasen soweit gut, meiner momentan nicht so ganz sie zickt bekomme zwar weiterhin Luft durch, aber es kommt grün gelb behandle mit Soledum ist ja bei mir wichtig dass die Belüftung vom Ohr gewährleistet ist, weil dass mein Problemkind ist, allerdings auch endlich mal Aussicht Ruhe zu haben, wird aber wohl noch eine Weile dauern. Ansonsten bin ich jetzt nach sechs Wochen Krankenschein seit Dienstag wieder arbeiten und es hat Spass gemacht, hatte Erfolg und dass schöne, dass man sich freute, dass ich wieder da bin und dass war ehrlich gemeint. Es ist schön heut zu Tage keine Angst haben zu brauchen, dass wenn man krank ist auch noch um seine Arbeit bangen muss, so konnte ich in Ruhe genesen. Bin mal gespannt ob dass mit meiner Nase noch besser wird, da die Nasen OP am 5 Juli erst ein halbes Jahr her ist, was mich massiv stört ist dass wenn ich durch dass eine Nasenloch prima Luft bekomme und dass andere sehr wenig, ist zwar nicht zu ganz aber schniefe doch ganz schön rum und dass mit dem Schleim der mir von den NNH in den Hals läuft ist auch noch nicht vorrüber, aber wird die Zeit hoffentlich auch bringen, dass das auch besser wird, mein HNO meinte es dauert sehr lange. Also üben wir uns mal in Geduld.

Gestern habe ich zum ersten Mal nach Wochen nochmal Ohrstecker angezogen ganz winzige, weil schwer ist nicht.

so wünsche euch mal noch einen schönen Feiertag ( auch wenn das Wetter nicht so prickelnd ist)

glg Angel

*iStarAligpht*u81


So, ich hab es jetzt vor Neugierde nicht mehr ausgehalten, und meine Schiene runter gemacht. Und ich bin positiv überrascht. Meiner Meinung nach ist es ganz gut geworden. Ich hoffe da verändert sich nicht mehr so viel.

Weiß jemand, ob die Nasenspitze sich noch weit absenken wird?

Und wenn ich da jetzt hin fasse, kann ich dann irgendwas kaputt machen? OP war vor 3 1/2 Wochen. Wann kann ich denn wieder Make-Up drauf machen?

Momentan ist noch der ganze Kleber von der Schiene drauf, aber ich trau mich nicht, das sauber zu machen. Will nicht, dass sich da irgendwas verschiebt :-/

Elhe)ma[lige{r Nutzer (5#325731x)


Weiß jemand, ob die Nasenspitze sich noch weit absenken wird?

Kommt drauf an wieviel Schwellung da noch drin ist.

Wann kann ich denn wieder Make-Up drauf machen?

Wenn due äußeren Narben abgeheilt sind, kannst du da eigentlich wieder was drauf machen

den kleber kannst du vorsichtig mit Waschbenzin abmachen, aber nicht mit Druck reiben, nur vorsichtig drüber gehen

*;Star-ligh!t*x81


Ich hab außen gar keine Narben. Das wurde alles durch die Nase operiert.

Das fühlt sich nur ohne die Schiene ganz komisch an, so als wäre das alles noch nicht ganz stabil. Kann aber auch nur sein, weil ich mich an die Schiene gewöhnt habe.

Die muss ich ja jetzt auch noch 2 Wochen immer nachts drauf machen. Hab schon Angst, die jetzt wieder drauf zu kleben.

Kann sich da denn jetzt was verschieben, wenn ich aus Versehen dran komme?

EAhemaligoer Nut*zer (#32*573d1)


dann kannst du auch Make-up drauf machen, spricht ja nichts dagegen.

Wenn du nicht mit voller Gewalt einen auf die Nase bekommst, sollte da eigentlich nicht mehr viel passieren können. Ist halt alles nur noch nicht so stabil, aber das wird von Tag zu Tag besser

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH