» »

Liebe Nasenoperierten, meldet Euch

Shchne;cke.le7890


das mit dem Brennen ging eigentlich aber eklig wars trotzdem.... pfui.... also zu meiner Lieblingsbeschäftigung wird das wohl nie zählen ;-D ;-D hoffentlich muß ich das nicht so lange machen :(v :(v :(v werd mich gleich morgen bei meinem HNO beschweren was er mir hier antut :)z

mhmmmm lecker Kuchen... :p> :p> da komm ich auch gleich mal vorbei bring auch Kaffee und Kaba und Tee mit :)D

dVolphixn79


Schneckele....

ich musste nach der Nasenop 4 Wochen machen. Dann hieß es, dass es gut verheilt sei. Dann habe ich gefragt, ob ich es weitermachen muss. Nein müssen sie nicht, aber wir empfehlen es. Habe das Ding dann gleich aussortiert und wieder in den Schrank gestellt. Und jetzt schon wieder.... nein... ich will nicht...... pfui deubel :(v :(v

Poubelle

Danke das ist lieb. Kann ich auch echt gut gebrauchen. Das Zeug ist voll ätzend zu lernen. Habe für heute schluss gemacht. Morgen ist auch noch ein Tag.

mlce<la


Hallo Leute

Ich hatte meine Nasen Op 2005 Ende Nov. und ich muß sagen teu teu teu, es ist alles gut seit dem. Die OP selber war nicht so toll und die Nachbehandlungen, die erste Nachbehandlung wurde ambulant gemacht und ohne Betäubung. Ich wäer dem fast ins GEsicht geprungen vor schmerzen. Der hat da in der Nase rumgestochert, das tut jetzt noch weh, wenn ich daran denke. .Aber was ich seit dem habe ist, wenn ich Schnaube ist immer Blut dabei, aber das ist zu verkraften, hauptsache ich kann wieder gescheit durch die Nase atmen. ;-D

SYchtneHck el>e7890


@ dolphin

oh mein gott, 4 Wochen lang diesen scheiß ??? HIIIIIIIIIIIIIILLLLLLLFFFFFFEEEEEEEEEEEEEE :-o :-o mir bleibt auch nix erspart ]:D

da hast du Recht morgen ist auch noch ein Tag.... du schaffst das schon... :)^ :)z

@ mcela

willkommen bei uns ;-)

Wielange hattest du denn nach der Op noch Schmerzen? Mhm was sagt denn dein Arzt dazu das da immer noch Blut dabei ist? Und was hat man bei dir alles gemacht gehabt?

Aber super das du seitdem Ruhe hast.... das gibt wieder Mut das es vielleicht doch nach einer OP schon gut sein kann ;-)

dmolph_ixn79


@ Mcela

Würde mich auch interessieren, an was Du operiert worden bist.

Du schreibst ja, dass Du besser atmen kannst. Nasenscheidewand/Nasenmuscheln vielleicht?

d'olphi3n79


@ Schneckele

Ja 4 Wochen!!!! Und danach habe ich freiwillig damit aufgehört.

Aber meine Zahnärztin hat mir erzählt, dass ich es weitermachen soll nach der OP. Das würde weitere Infekte verhindern.... Ob ich mich dazu aufraffen kann ??? ? ]:D ]:D

Skchnreck7ele>78x90


:°( {:( :°(

bitte nicht ;-)

oje, na da muß ich wohl oder übel durch %-|

dEolp[hinj7x9


Werde es aber wieder nur so kurz wie irgends möglich machen.

Es gibt doch sonst auch so Meerwassernasenspray. Vielleicht hat das ja eine ähnliche Wirkung!

m celxa


Hallo nochmal

ich bin periert worden, weil meine Schleimhäute nicht merh abgeschwollen sind. Also Nasenscheidewand und auch die Muscheln. Ich hoffe ich habe jetzt kein Mist geschrieben, weil es ist schon so lange her und ich bin froh, dass ich das gemacht habe. Ach ja ich habe das Gefühl das auch noch meine Nase dadurch bedradigt worden ist,w eil ich hattemal einen Unfall und da habe ich mir die Nase gebrochen und diesen Hügel dann gehabt der ist jetzt nicht mehr so stark seit dem.

Ich hatte nach der OP noch so ca. 1 Monat Kreislaufprobleme. Ich hatte dann auhc so lange eine Krankschreibung. Aber nach der Zeit war das mit der Nase auch ok.

Ich bin jetzt schon lange nicht mehr beim Arzt gewesen. Das letzte Mal als ich Schwanger war und mit der Nase Probleme hatte. Weil das Bluten ist erst in der SS aufgetreten aber auch nicht danahc wieder weggeagangen. ich habe jetzt einfahc keine Lust noch mal unters Messer zu kommen. Weil ich habe keine Probleme damit.

Ach ja und tauchen konnte ich auch wieder. ich habe vorher keinen Druckausgleich mehr mahcen konnen. Alles gut.

Du das wird schon hab geduld. :)z

ich sag dann mal nachti und gutes atmen.

nehmt nicht so viel Nasenspray, hab ich auhc nur selten gemacht,w enn es nicht zum aushalten war.

ach ja und Nasenspülungen konnt ich nahc der OP gar nicht mahcen, das war die Höhle, es hat sich so angefühlt als ob das Wasser wieder aus den Ohren rauskommt und dann hab ich es auch gelassen.

Wenn ich etwas vergessen habe fragt einfach. Ich versuche morgen mal rein zu schauen, es ist manchmal nicht so einfach mit meinem Kleinen Mann. *:)

cNoolxN1l00


Schneckele7890,

gerne beantworte ich deine Frage:

eine Frage hab ich da aber noch, warum haben die sich dann für die plastische Op entschieden? War deine Stirn durch die Polypen noch verformt oder warum bekamst du eine "neue"? das ist echt heftig und durch die Unachtsamkeit mit dem falschen Verband wär es auch noch fast schiefgelaufen...

Bei mir waren auch die Knochen betroffen, ich schrieb von einer seltenen Krankheit, glaube mir, ich hatte nie nach der genauen Bezeichnung meiner Krankheit gefragt, so geschockt war ich und wohl auch aus Angst mein Todesurteil vom Prof. zu hören, habe ich nicht nachgefragt. Es musste die vordere Stirn entfernt werden, das meinte ich mit "Abklopfen" in meinem Bericht. Nach meiner Op. 1973 war meine Stirnhöhle 2 Jahre lang offen und nur mit der Stirnhaut abgedeckt bis schließlich 1975 eine Niveauangleichung durch diesen Silikonschwamm vorgenommen wurde. Mit dem "Schiefgelaufen" hast du wieder voll ins Schwarze getroffen, wie leicht hätte ich durch diese Wasseransammlung eine Infektion bekommen können, wenn diese Brühe durch das Loch in der Hinterwand gelaufen wäre, au weia, dann könnte ich heute bestimmt keine schöne Musik mehr hören. Weißt du, was ich gerade über meinen Kopfhörer höre?

[[http://www.youtube.com/watch?v=aYl4Xb4cDQ8&feature=related]]

und weißt du auch was ich gerade tue?....................Ein bisschen :°(

Ich wünsche dir und dolphin79 und Poubelle8 und allen Betroffenen alles Liebe und Gute. :)^

Haltet eure Stirn, die Ohren und auch euren Hals warm, zieht schön das "gute" Salzwasser

nach oben, dann wird das auch wieder. Ein gutes Medikament bei Ekrankungen der Luftwege ist Gelomyrtol (bitte Beipackzettel durchlesen). :-)

dFolphMin79


@ Mcela

Nasenspray muss ich seit ca. 1 Jahr nehmen.

Im März hatten sie schon gesagt, dass ich an einem Privinismus leide. Konnte das nicht so recht glauben. Nehme es aber auch nicht jeden Tag. Nur wenn es gar nicht mehr geht.

@ CoolX100

Gelomyrtol musste ich dieses Jahr auch schon nehmen und fand es eigentlich nur ekelig.

Das sind ja so Wichkapseln, die aus ätherischen Ölen sind. Da ich so verschleim bin, haben sich die Öle an dem Schleim festgesetzt und jedes Schlucken, Essen etc hat nach Menthol geschmeckt. Ich nehme da lieber Sinupret Forte. Das ist normalerweise mein Eilheilmittel... Nur dieses Mal hat dies leider nicht geklappt.

@ Schneckele

Wie oft machst Du die Nasendusche?

Mein Arzt meinte 2 x am Tag. Mehr als 1 x habe ich aber damals nicht geschafft. Konnte mich nicht zu mehr überwinden.

So dann gehe ich auch mal wieder offline. Muss jetzt noch den Wirtschaftsteil in der Zeitung lesen und dann lernen. Schaue aber immer mal wieder vorbei. :)^

S0chnkeckMelxe7890


Guten morgen zusammen *:) *:)

@ Mcela

danke für deinen ausführlichen Bericht... was hatte denn damals der Arzt gemeint als du ihm das mit dem Bluten erzählt hast... komisch das das dann in der Schwangerschaft gekommen ist....

naja solange es dir keine Schmerzen macht und nichts "gefährliches" ist?! würd ich mich glaub auch nicht unters messer legen...

Wie alt ist denn dein kleiner Mann ;-) ?

Ach ja mein Nasenspray soll ich mindestens noch ein dreiviertel jahr nehmen, 2x am Tag

@ coolx

laß dich drücken, du armer :°_, bei dem ganzen Mist was du durchgemacht hast ist es kein Wunder und auch keine Schande wenn man zwischendurch mal weint.... das erleichtert einen :)^

danke für die nochmalige genauere Erklärung.Danke für deine wünsche, das wünsche ich dir auch.... freue mich wenn du immer wieder mal hier rein schaust, bist herzlich eingeladen auch weiter mitzuschreiben ;-)

@ dolphin

so du Lernende... auf zum Endspurt :)z...

Mein doc hat gar nicht gesagt wie oft ich das machen soll?! hat nur was von nem Liter geredet, das wären ja mit der Dusche 2x am Tag je 250 ml pro Loch.... aber ich habs gestern nur einmal gemacht und ich glaub das reicht auch, war eklig genug...

heute morgen war ich auch wieder schön brav beim Absaugen ;-), hatte eigentlich ein recht freies Gefühl in der Nase, kam dann aber wohl doch einiges bei rum (lecker nicht ]:D), bekomme jetzt auch wieder Antibiotika... ganz prima sag ich da nur... eigentlich müßte ich kerngesund sein nach meinen ganzen Antibiotikakuren... hoffen wir das die kopfschmerzen dadurch wieder weniger werden?! {:(

so ich bin dann mal wieder kurz weg... wollte noch schnell zum chiropraktiker und meine Wirbel einrenken lassen, bisher hab ich mich wegen der Nase nicht getraut, aber jetzt muß es sein...

Bis später *:)

SDchnecNkele789x0


achso: muß ich dann bei der dusche eigentlich in jedes Nasenloch 250 ml pumpen oder kann ich das auf beide aufteilen ;-) wie habt ihr das denn so gemacht?

PRoubexlle8


Guten Morgen, Nasengemeinde!

Vielen Dank für deine lieben Wünsche, coolx, das gleiche wünsche ich dir auch! Bin übrigens ebenfalls ein Verfechter von Warmhalten und Gelormytol.

Halte durch, Dolphin, das schaffst du! Ist bestimmt nicht so einfach, sich den ganzen kaufmännischen Kram reinzuziehen, vor allem wenn man nicht ganz fit ist.... aber morgen hast du es hinter dir!

Schneckele, die Spülungen hab ich nie so genau bemessen, wieviel in welches Nasenloch.... Hauptsache, die Dosierung und das Verhältnis Salz/Wasser stimmt, sonst brennt es wie die Hölle. Aber das weißt du ja inzwischen wahrscheinlich schon... Was ist mit deinen Wirbeln?

Mcela, willkommen im Club! Schön zu hören, dass es welche gibt, die nach der OP beschwerdefrei sind!

Bis später mal und einen angenehmen Vormittag!

dXolp/hixn79


Schneckele

ich habe die 250 ml auf beide Nasenlöcher aufgeteilt. Also ca. 125 ml pro Seite.

1 x habe ich es nur gemacht. Das hat mir immer gereicht. ]:D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH