» »

Liebe Nasenoperierten, meldet Euch

drol5phixn79


So bin dann mal wieder weg....

Bis später *:)

SrchneckGele1789x0


so da bin ich mal wieder ;-D blödes Ärzterennen... aber wenigstens ist der größte Teil meiner Wirbel wieder drin :)^ :)^ :)^, da fühlt man sich doch gleich wieder wie "fast" neu geboren ]:D

nun werde ich mich auch wieder meinen neuen Lieblingsbeschäftigung %-| dem Nasespülen widmen... frau tut ja sonst nichts ]:D

bis später dann *:)

mEcelxa


Achso ja das mit dem Bluten habe ich gar nicht gesagt, nur das meine Nase wieder mehr verstopft ist und da hat der Arzt gemeint, dass es sich nach der SS wieder gibt und das hab ich dann mit dem Bluten auch angenommen. Und da es nicht wehtut und sonst Probleme macht, habe ich kein Problem damit. Es sit auch imme reine Kruste zu spürren gleich am Anfang. Und wenn ich die ab mache dan nahbe ich auch ein freies Atemgefühl. Ich habe es schon mal probiert in Ruhe zu lassen, aber es kommt immer wieder. Aber mir ist das echt egal.

Mein Kleiner ist jetzt 13 Monate alt, bald 14 und hat nur Blödsinn im Kopf.

Ich habe nahc der OP auch Nasenspray nehmen sollen, aber nicht so lange.

d1olphxin7x9


Hallo,

ich musste nach der OP nur wegen meinen Ohrenschmerzen Nasentropfen nehmen. Nachdem die Splinte raus war, waren die auch wie weg. Spray durfte ich nicht. Danach hatte ich es für ca. 4 Wochen abgesetzt und dann fing es ja mit den NNH Entzündung an.

Also was ich in den letzten 12 Monaten schon benutzt habe... Ich könnt glatt einen Basar damit eröffnen. ;-) Zum Teil hatte ich von den Produkten noch nicht einmal was gehört.

Im Moment nehme ich Nasic bzw. Nasonex.

Ich könnte echt heulen. :°( :°( Meine Stimme hört sich an wie am Montag. Warum denn blos ??? Habe meine Stimmung geschohnt wie der Arzt gesagt hat. Habe immer fleißig das Spray benutzt und zusätzlich noch Emser Halspastillen geschluckt und Bonbons. Finde es echt ätzend. Habe doch morgen meine mündliche Prüfung. Was ist wenn mir dann die Stimme versagt ??? ]:D ]:D

Meine Stiefmutter meinte, dass ich nächste Woche mal im Krankenhaus anrufen soll, wenn es nicht weg ist. Wenn es aber Montag nicht besser ist, gehe ich wieder zum HNO. Das ist sicher. Will die OP endlich hinter mich bringen!

Bis später,

{:( {:(

Spch'neckeloe789x0


guten abend *:)

@ mcela

mhm das ist schon komisch mit dieser Kruste... aber solang du sagst es stört dich nicht.... ;-)

oje 13 Monate, na da glaub ich das du alle hände voll zu tun hast ;-D...

@ dolphin

ach du sch.... das klingt nicht gut ... mist, mist mist... was ist das nur bei dir? naja dein Körper will dir wahrscheinlich einfach sagen das er Ruhe braucht und keine Prüfung und drum wehrt er sich mit aller Gewalt...

Oje du Arme, ich drücke dir ganz ganz feste die Daumen, dass die Stimme wenigstens morgen in der Prüfung da ist, sonst hättest ja umsonst gelernt.... hoffentlich packst du es morgen vom Körperlichen her mein ich...

Sonst muß es eben nachgeprüft werden... das wird doch möglich sein oder? Falls wirklich alle Stricke reißen sollen!

Ich würd auf jeden Fall am Montag zum HNO gehen... das mit der OP klappt bestimmt...

djolVphhixn79


@ Schneckele

Ja, das mit der Nachprüfung würde gehen, aber dann brauche ich ein Attest. Ansonsten muss ich noch einmal 400 €Prüfungsgebühr blechen. Aber ich will es auf alle Fälle morgen probieren. Es muss irgendwie klappen.

Wenn es am WE nicht besser wird, gehe ich Montag noch einmal zum Arzt.

mWcelxa


dolphin

hast du in letztet Zeit zu viel Stress, bei mir war die Stimme ruahc mal eine Zeit lang weg,weil ich Stress hatte, als ich dann abgelenkt war ist sie allmählig wieder gekommen. nur so ein Tipp.

SrchzneTckelex7890


so liebe Nasenfreunde ;-)

mir platzt der Kopf drum werd ich mich jetzt auch verabschieden.... {:(

bis morgen *:) *:) und viel Spaß noch @:) :)*

d)olphRin79


@ Mcela

Stress habe ich eigentlich immer. :=o Glaube nicht, dass es daran liegt aber mal schaun.

Meine Seitenstränge sind halt auch dick und eitrig glaube ich.

Aber da muss ich jetzt durch.

So gehe dann jetzt offline. Meine VWL Sammlung wartet auf mich und nachher die Hölle... Mag doch mündliche Prüfungen überhaupt nicht. :°( :°(

Pgoubveqllxe8


@ Dolphin

Drück dir alle Daumen, du schaffst das!!! Meld dich mal, wenn es vorbei ist! Alles Gute und viel Glück!:)* :)* :)*

SacKhne,ckelxe7890


Viel Glück und viel Erfolg für deine Prüfung dolphin, du packst das locker.... ich drück dir die Daumen.... :)* :)*

P>oubBelxle8


Was macht dein Dröhnschädel, Schneckele? Gehts dir heute besser?

SKch*necFkelex7890


Hallo Poubelle,

dank Antibiotika ist es so wie letztes mal, das der dauernde Kopfschmerz weg ist... es pocht nur noch leicht und die Stirn ist extrem druckempfindlich... naja hoffen wir mal das es mal endlich ausheilt... nicht das sie mich tatsächlich nochmal aufschneiden ;-)...

wie gehts bei dir?

S,chnec.kel_e7x890


achja und dank antibiotika hab ich auch wieder Durchfall... aber ich will nix sagen, weil es das einzige Antibiotika ist wo mir einigermassen hilft.... :-| :-/

cYoolZx10x0


Schneckele7890 und alle,

Ein Arbeitskollege, dessen Vater Arzt war (schon lange her), hatte mir mal empfohlen Kamillosan/Wassergemisch durch die Nasenlöcher hochzuziehen. Ich hielt zwar nichts davon aber habe es dann doch ausprobiert. Die Wirkung war verheerend, es brannte fürchterlich und ich habe es meinem Kollegen auch mitgeteilt. Der war sichtlich betroffen und entschuldigte sich bei mir. Später, der Kollege hatte mittlerweile gekündigt, bin ich auf die Idee gekommen es noch einmal mit Kamille zu versuchen. Ich hatte nämlich folgendes Problem: Ein nörgelndes "Kitzeln" links, das fast bis Ohrhöhe auf dem Kopf auftrat machte mich bald wahnsinnig. Kratzen brachte keine nachhaltige Wirkung und ich hatte immer das Gefühl, dass es nicht die Kopfhaut war, die juckte, es musste etwas anderes gewesen sein. in meiner Not erinnerte ich mich an die Kamillespülung meines Arbeitskollegen. Ich gab nun einen Kamilleteebeutel in eine etwas größere Tasse und überbrühte mit kochendem Wasser, ließ das Ganze auf lauwarm abkühlen und spülte beide Nasenlöcher mit diesem Tee. Es brannte dort wo diese Flüssigkeit wirken sollte, aber nur leicht und nicht unangenehm. Diesmal hatte ich einen durchschlagenden Erfolg erzielt. Das Kitzeln ließ nach und auch das Nachbluten, Blut im Schleim, hörte auf, dies hatte die Salzlösung bei mir nie geschafft. Ich kann mir das nur so erklären: Der Kamilletee hat eine heilende und entzündungshemmende Wirkung, während die Salzlösung mehr schleimlösend wirkt. jetzt habe ich mir überlegt, dass Kamille auch austrocknend wirkt, deshalb darf man mit Kamille nur mal so zwischendurch spülen, da kann man keinen Schaden anrichten. Ein Versuch ist es allemal wert, wenn man ähnliche Probleme hat, wie ich sie gehabt habe. Möchte noch dazu bemerken, dass ich Nasenspülungen (Salz und Kamille) bei jeder größeren Erkältung bei mir vornehme.

Liebe Grüße :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH