» »

Eiter, wo vor der Mandel-OP die Mandeln waren

ppommexs.g hat die Diskussion gestartet


Hallo,

habe nun seit 17 Tagen die Mandeln raus.

Vorher waren die 4 wochen chronisch entzündet mit Eiter.

Nach der Op war, bis gestern, alles von Tag zu tag besser.

Gestern habe ich mich wohl erkältet (schnupfen etc) und bekam dazu starke (fast wie nach der OP) halsschmerzen!

Ich habe in den Hals geguckt und meinen Augen nicht getraut, da wo vorher die Entzündete Mandel war ist jetzt noch ein kleiner Hubbel auf dem aber WIEDER n kleiner Eiterklumpen drauf klebt, WIE KANN DAS SEIN?

Ich schiebe schon Panik, das der Operateur nicht die ganze Mandel entfernt hat (die sollten rausgeschält werden) kann das überhaupt sein, oder kann sich die Narbe nach der OP entzünden das da Eiter drauf sitzt oder... ich weiß nicht heut is auch noch son **** FERIERTAG!!! Muss ich zum Notdienst?

Ich nehme profilaktisch Amoxicillin (hab ich noch zuhaus) aber vor der OP hat auch schon kein Antibiotika mehr gewirkt !!

Was soll ich tun? noch solange bis Montag, habe kein Fieber (bis jetzt) aber Panische Angst das die OP umsonst war und ich wieder nicht gesund werde wie vor der OP!

Weiß jemand rat ??? ?

Antworten
Snimp\leMHumxan


Hallo pommes,

bei mir wurde auch geschlampt,meine Mandeln wurden allerdings wegen einer Blutgerinnungsstörung in lokaler Betäubung entfernt-habe auch einen Mandelrest,der wie soll es anders sein,nun auch wieder entzündet ist.Habe auch so weiße Eiterstippchen drauf,mein HA und HNO meinten,dass dies definitiv Mandelrest ist.Im Krankenhaus sagte man mit,dass sei Narbengewebe,da ich eh schwierige Mandeln hatte.

Am besten du gehst nochmal zum HNO,wenn alles gut abgeheilt ist und sprichst ihn drauf an.Ich denke der Rest muss noch raus,werd ich wohl auch leider noch machen müssen irgendwann-habs so satt >:(

p^omvmesx.g


Danke für die rasche antwort,

ohman das ist echt n scherz, das kann doch nicht sein. Wielang muss ich denn noch warten bis man das nochmal operieren kann? Problem ist, dass ich nicht mehr gesund werde nun, genau wie vor der OP. Da ja kein Antibiotika mehr greift, liege ich hier und das schreiben fällt mir schon sehr schwer.

Also wohl ein Mandelrest? Kann es nicht nur ne narbeninfekton sein?? Wär mir lieber :(

SRim{pEleHxuman


Na ich denke eher an einen Mandelrest...leider.

Ich kämpfe auch schon wieder,da ich zudem noch andere gesundheitliche Probleme habe,schränkt mich das total ein.Habe ständig Grippegefühl und leichtes Fieber,werde aber mit einer weiteren Op noch warten...sowas belastet den Körper ja auch.Aber Antibiotika kannste vergessen,wenns chronisch ist,hatte ich vor einigen Tagen auch noch genommen,bringt nichts :(v

Am besten du gehst Montag zum HNO,der sieht dann obs ein Mandelrest ist.

Wurden deine Mandeln lokal oder in Vollnarkose rausgenommen?

pFommesx.g


Ey, das ist doch echt **!!!!!!!

Vollnakose, bin immer was ängstlich, daher auf nummer sicher.

Tut mir leid das von dir zu hören, kann das nachvollziehen :/

Joa hab auch immer Fieber-"schübe" und diese Bakterien schwächen mich extrem, bin zu nix mehr in der lage. Habe warscheinlich wegen der OP meine Arbeitsstelle verloren und NUN IST DA NOCH EIN MANDELREST, ich fasse es nicht.

Momentan habe ich nase verstopft und am laufen und halsschmerzen mit den Eiter dinger, naja nehmen trotzdem Amoxicillin allein für den placebo effekt, ok werd MO zum DOc gehen.... ich mein wenn ich Arbeit eh verlohren hab kann ich auch wieder unters Messer, ist dann auch egal, wenn die Ärztin mein mein Körper schafft die neubelastung.

Kann man den Operateur (der nicht mein HNO, sondern ein Belagarzt war) nich belangen? oder kann das schon öfters mal passieren?

ShimpleHPuman


Keine Ahnung ob man den Operateur da irgendwie zur Verantwortung ziehen kann,aber ich glaube sowas kann schon mal vorkommen.Antibiotika ist so ne Sache,da die auf den Darm schlagen,schwächt das auch das Immunystem-also ist so eine Entzündung ein immer wieder neuer Kreislauf.Weiss auch noch nicht,wann ich mir den Rest entfernen lasse,sicher nächstes Jahr.An deiner Stelle würde ich die Wunden aber erstmal 1,2 Monate richtig verheilen lassen,sonst kann es u.U. zu üblen Nachblutungen kommen,wegen der Narben.Bei mir ist im Rachen auch alles vernarbt,einerseits durch die Entzündungen in den "Mandeln" und zusätzlich durch die OP.Ich habe dort wo der Mandelrest hängt(rechte Seite) auch kein Gefühl mehr beim schlucken :(v

Versuch mal mit Salbeitee zu gurgeln oder frage mal nach homöopathischen Mitteln,um die Zeit bis zur nächsten OP halbwegs zu überbrücken!

Gute Besserung!

Lg,

SimpleHuman

S}chyneckeloe789x0


Na jetzt warte erstmal ab und laß dir für Montag einen termin geben, kann ja auch sein das es der normale Wundschorf ist... der manchmal auch aussieht wie Eiter und auch diesen Geschmack im Mund macht.... vielleicht ist es total harmlos.... mach dich nicht verrückt, laß es abklären....

S|chneyckele7H890


und schreib mal rein was der HNO sagt....

p3omm|eFs.xg


Danke dir SimpleHuman ,

werde versuchen was homeopatisches zu suchen, wünsche dir auch gute besserung!!!

Ja werde Montag da mal beim HNO vorbei schauen, @ schnecke, naja der schorf ist überall weg nur noch da wo meine entzündete mandel war ist ein restknoten aufdem So ein riesiger weißer fleck ist, also das ist ganz sicher eiter, weil ich ja auch schon wieder krank bin, schorf wär mir auch lieber aber das sieht zusehr nach dem eiters* aus, würds am lebsten ausdrücken, aber mein HA hat mich davor gewart, daher lass ichs.

Ich könnte ausrasten.

Ok ich sage euch bescheid was da rauskommen wird Montag

SSchn,eckel$e7x890


drück dir die Daumen, das es doch "normal" ist.... :)* :)* @:)

puo;mme8s.Mg


Hi,

also Arzt sagt, dass es doch noch narbenrest von der Mandel-OP ist und das zeugs kein Eiter sei (obwohl das haargenau so aussieht) naja dann muss ich dem wohl trauen. Jedenfalls habe ich keinen Mandelrest und muss nochmal operiert werden *:) das freut mich!

Trotzdem ist die Arbeit weg und habe ATM wieder einen infekt, der aber laut arzt wegen 1monat anibiotika möglich wäre. Sollte ich normal auskurieren

Morgen erstmal arbeitlos melden und dann mal weiter schauen. Wünsch allen ebenso leidenden alles jute!

SPchneckieler7890


na siehste, dann ist ja nochmal gut gegangen.... kannte das nämlich auch noch von mir....

freut mich das du vor einer erneuten OP verschonst bleibst....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH