» »

Mandelentzündung wird immer schlimmer trotz Penicillin

Dzji)nglxe hat die Diskussion gestartet


Hi,

Ich habe seit Montag eine Mandelentzündung. Bin eigentlich nur zum Arzt gegangen weil ich am Tag darauf eine wichtige Mathe Klausur geschrieben habe.

Er hat mir Penicillin und Paracetamol verschrieben. Nehme es also seit Montag ein. Seitdem wurde es aber immer schlimmer und schlimmer. Meine Mandeln sind geschwollen und mit weißem Eiter überzogen. Sieht echt nicht appetitlich aus. Schlucken ist jetzt so gut wie unmöglich. Ich hab jedes mal Angst wenn ich etwas trinken will.

Lutsche ununterbrochen Eiswürfel, esse auch Eis, gurgel Salzwasser usw.. Wär der Arzt heute auf, würde ich natürlich heute noch hingehen. Aber es ist ja Mittwoch und morgen hab ich eh einen Termin.

Aber es ist wirklich kaum auszuhalten. Nachts kann ich auch nur mal 2 Stunden schlafen weil ich außerplanlich mal ne Paracetamol einschmeiße.

Warum wirklich das Penicillin bei mir nicht? Bin ich Immun? Hab in meiner Kindheit (laut Mama :D) extra sehr wenig Penicillin. Was kann ich gegen diese unheimlichen Schmerzen tun? Es ist wirklich schlimm! Bei jedem schlucken zieht sich mein Gesicht schmerzverzehrt zusammen..

Sollte ich ins Krankenhaus fahren? Können die die entzündeten Mandeln sofort rausnehmen?

Danke

Antworten
Mginch!en


Ich hatte Anfang diesen Jahres auch eine Mandelentzündung bei der mir ein zu schwaches Penicillin verschrieben wurde (konnten sogar Schwangere unbedenklich einnehmen).

Habe dann ein stärkeres bekommen.

Ich denke, das wird bei dir auch der Fall sein.

Die Bakterien werden auch immer agressiver.

Wenn es wirklich so schlimm ist, kannst du ja heute noch zum Notdienst fahren. Ich denke aber nicht, dass die Mandeln gleich rausgenommen werden. Dazu musst du schon öfter im Jahr darunter leiden (chronisch).

mDichseRhiexr


Hi Djingle,

mensch, mach dich zum Notarzt, wenn du so dolle Schmerzen hast. Dann ist das Penicillin bestimmt nicht das Richtige für dich. Du musst dich doch nicht unnötig quälen. Es gibt Ärzte, die sind immer ziemlich vorsichtig und schreiben erst niedrig dosierte Medikamente auf. Wenns aber nicht hilft, muss halt was anderes her!

Ich denke auch, dass die Mandeln nicht sofort raus kommen. Dazu bedarf es mehr als einer Entzündung.

Wünsch dir gute Besserung!!! Und warte nicht zu lange. :°_

DZjinxgle


Danke.

Heute wurde es im laufe des Tages ein ganz bisschen besser. Jetzt allerdings tuts wieder höllisch weh. Hab mir grad eine Hühnersuppe "reingequält" und hoffe jetzt schlafen zu können.

Es ist einfach so, dass ich meinen Hausarzt schon seit meiner Geburt kenne und er weiß auch was ich vertrage und was nicht. Kennt meine Krankheitsgeschichten usw.. Ich vertraue ihm einfach voll und ganz. Jedem anderen Notfallarzt allerdings nicht. Die kennen mich einfach nicht. Hoffe ihr versteht was ich meine.

Morgen hab ich ja eh einen Termin um 1 Uhr. Er wird mir dann (hoffentlich) ein stärkeres Penicillin verschreiben. Übrigens:

Wie lange dauert es, mit dem stärkeren Penicillin (wenns anschlägt) bis ich wieder einigermaßen schlucken, sprechen und essen kann? Hab tierischen Hunger, bekomme aber einfach nichts leckeres runter ;-)

Außerdem hat die Mutter meiner Freundin am Freitag geburtstag, aber das kann ich, abhaken, oder?

Danke nochmal!

Mpincxhen


doch das kann ich verstehen

ich war damals auch ganz erstaunt, als das penicillin bei mir nicht anschlug.

ich nehme nämlich auch sehr selten welches und mein hausarzt kennt auch meine krankengeschichte usw.

trotzdem bin ich dann nicht mehr zu ihm, sondern direkt zum hno arzt.

und das was der mir verschrieb, heilte mich glücklicherweise von der mandelentzündung.

es kann schon bis zu 2 tage dauern, bis du die schmerzen los bist.

ich hatte allerdings nach dieser heftigen entzündung noch zwei monate danach schmerzen an den mandeln beim gähnen. aber jeder körper reagiert anders, also keine sorge!

das wird schon wieder!

er wird dir bestimmt ein stärkeres verschreiben.

wenn nicht geh auch besser zum hno arzt. die kennen sich mit sowas doch besser aus und können nochmal ganz anders in den hals gucken, als ein hausarzt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH