» »

Ständig Flüssigkeitsbildung im Ohr trotz Röhrchen !?

MHathIias mCool hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe nun seit 4 Wochen ein Paukenröhrchen im rechten Ohr.

Trotzdem bessern sich die Beschwerden nicht, was kann das sein ?

Beschwerden:

Seit 7 Monaten: Bei Lage-Änderung des Kopfes (z.B. nach vorne bücken und wieder aufrichten, rechts/links kippen, auf den Schreibtisch gucken und wieder auf den Monitor) blubbert es im rechten Ohr, beim Einatmen schlürft es zudem manchmal heftig. Ich kann richtig spüren, wie in der rechten Kopfhälfte zwischen Nase und Ohr etwas herumschwappt. Es knistert auch häufig in diesem Bereich. Ich habe jedoch keine Schmerzen.

Wenn ich im Liegen schlucke, schmatz es manchmal danach noch 2-3 mal im Ohr.

Der Arzt hat eine Röntgenaufnahme gemacht und die Nebenhöhlen sind angeblich frei.

An meiner Rachenwand läuft eine gelb-zähe Flüssigkeit herunter. Wo kommt die her ?

Inhalieren, Schleimlöser, Nasenspülung und Cortison Nasenspray haben auch nichts geholfen.

Was kann das sein ? Ich bin Ratlos und die Ärzte haben auch keine Idee.

Kann man mit einer Röntgenuntersuchung überhaupt Kieferhöhle, Nebenhöhlen und so auf einmal untersuchen ? Oder wäre da eine CT oder MRT angebrachter ?

Könnte es ein Polyp sein, der irgendwo hingewachsen ist ?

Bin für jeden Tip dankbar !

gruß,

mathias

Antworten
dQo]lply14Y0x2


Hallo,

hat sich bei dir mittlerweile was gebessert mit diesen Röhrchen ? Ich hab heute auch so eins ins Trommelfell eingesetzt bekommen ... hatte ganz schön aua gemacht :°( . Bei mir ist bis jetzt der Druck weg, ich hab das Gefühl auf jeden Fall besser zu hören, knacken tuts aber ab und an immer mal ... naja mal gucken wie es wird.

MDathi;as Co8oxl


Hi,

nee, fast 5 Wochen Röhrchen und keine Besserung.

Das gibst ja garnicht !

Hoffentlich wenigstens bei dir !

gruß

dSoll|y14|02


heute nachmittag hat es ganz schön gestochen mein Ohr ... hatte dann ne schmerztablette genommen ... hinzu kommt ja noch das ich so ne richtig schöne dicke Grippe hab ... mir brennt die ganze Lunge beim Husten und der Schnupfen verstopft alles. Nehm seit gestern Abend Antibiotika ... aber irgendwie ging es mir heute von stunde zu stunde schlechter. Hab eben an mein Ohr mit nen Taschentuch außen getupft, weil es mir irgendwie feucht vor kam ... das schaut alles so rotbräunlich aus ... denk mal das ist Blut ... kommt auch ne richtige Spur davon ausn Ohr raus ... hab das eben im Spiegel gesehen :°( {:(

Mein HNO meinte, das Röhrchen wird von alleine wieder ausgeschieden und das Trommelfell verschließt sich wieder ... das kann nach 1 Woche schon passieren, kann aber auch erst nach 3-4 Monaten passieren ... vielleicht wurde deins schon abgestoßen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH