» »

Probleme mit Nasenduschen???

c"hrLis&-stexffi hat die Diskussion gestartet


Hallo! Ich habe seit sehr langer Zeit permanent eine meist einseitig verstopfte Nase! Nun wurde mir eine Nasendusche empfohlen! Also hab ich mir eine gekauft! Aber ich komme damit nicht wirklich zurecht! Wenn eine Seite "verstopft" ist, kann das Spülwasser ja nicht abfließen, richtig? Aber ab und an sind auch beide Nasenöffnungen frei! Und wenn ich dann da versuche die Dusche anzuwenden, scheitere ich nach wie vor! Es läuft einfach nicht von der anderen Seite raus! Jetzt meine Frage, mache ich was falsch, oder hab ich ein ernsthaftes Problem mit meinem "Riecher"? :-(

Antworten
cBhris.&sxtefxfi


Ich hoffe mir kann hierzu jemand helfen - und ich hab gleich noch eine zweite Frage - Wie lange muss man etwa die Nasendusche anwenden, um erste Erfolgen zu sehen? Möcht endlich wieder eine freie Nase - und meine Geschmacksnerven zurück!!!

maiochTsehxier


Warst du schon mal beim HNO? Wer hat dir die Nasendusche empfohlen?

Eigentlich kann man da nichts falsch machen. Die Erfolge sind bei jedem unterschiedlich.

Wenn es dir schon am Geschmack fehlt, dann sicherlich doch auch am Geruchssinn, oder?

Ich denke, da wär auf jeden Fall ein Arztbesuch angebracht. Der wird dir dann auch weitere Behandlungen empfehlen.

michsehier

c3hriXs&stexffi


Nein, war noch bei keinem HNO - will ich ehrlich gesagt auch nicht! Das Problem ist, das es eben nur ab und zu ist, mal die eine, mal die andere Seite, oder auch mal komplett frei! Nasendusche hat mir das Internet und ein Apotheker empfohlen! Aber ich denke, es ist besser geworden, meine Nase läuft nicht mehr so stark, und ich bin der Meinung, es ist evtl. doch mit der Verstopfung besser geworden - oder auch nur Einbildung ???

Geruch und Geschmack sind nur eingeschränkt vorhanden - mal besser, mal schlechter! Auch wenn Nase (fast) frei ist - ich werde auch hier mal auf Schüssler-Salze setzen und die Nummer 8 und 11 nehmen!

Ich lass mich auf keinen Fall operieren! Ne, im ernst - hab da Angst! Und auch will ich mir nicht wirklich das noch dieses Jahr antun - steht noch soviel an!

MzichWa 1k80x4


Ich lass mich auf keinen Fall operieren!

Das steht doch auch garnicht zur Diskussion. Du solltest nur mal abklären lassen, warum deine Nase zu ist. Kann eine Fehlstellung der Nasenscheidewand sein, kann aber auch ne Allergie sein, die diese Verstopfung auslöst oder, oder, oder...

cphrisF&st3effxi


Ich sag mal probleme mit Polypen, Nasenscheidewand oder ähnlichem schließe ich aus dem Grund aus, weil es dann ja eigentlich immer wäre, und nicht wie oben schon beschrieben!

Allergie - hm, hab Heuschnupfen, ja, aber das kann man zu der Jahreszeit auch ausschließen! Was sonst? Hausstaub, Milben, glaub ich auch nicht, weil es mal hier, mal da besser bzw schlechter ist! Ich kann also nicht sagen, dass es mir zu Hause schlechter geht als in der Arbeit oder so!

Zugegeben, ich halte mich fast ausschließlich in geschlossenen Räumen auf! Nicht nur, aber hier am häufigsten, von daher denke ich auch, dass es was damit zu tun hat!

MBic9ha 18_0x4


Kann auch einfach ein Problem von zu trockenen Nasenschleimhäuten sein - kommt vor, wenn man wenig raus kommt.

Ich hab selbst ne schiefe Nasenscheidewand - und die Probleme kommen und gehen. Ich hab zu meinem Heuschnupfen noch mehrere Allergien entwickelt. Deshalb eben der Vorschlag mit dem Abklären lassen.

c@hris&&stxeffi


Genau - ich tippe eher aufs erste! Komm wenig raus - ich weiß, dass das besser wäre! Und deshalb denke ich, dass meine Schleimhäute gereizt sind - und da sicherlich eine Nasendusche mit Salzwasser geeignet ist! Was mich aber hauptsächlich interessieren würde - wann wird man da einen erfolg sehen! Seit 3 Tagen nutze ich dieses Teil abends - also einmal, zwei bis drei mal wie empfohlen ist eine zeitfrage - kann es schlecht in der Arbeit machen! Egal! Aber wann würde man einen Erfolg sehen!

Das mit dem Geschmacks- und Geruchssinn wird sich dann hoff ich auch geben! Und mit den Salzen ...!?

such{orQle


Hi,

hab auch ne leicht krumme NSW und vergrößerte Nasenmuscheln. Meine Probleme mit der Nase kommen und gehen ebenfalls immer wieder. Aber mal ne Frage dazu: Ist es be euch auch so, dass es nachts und v.a. arbends und morgens am schlimmsten ist? Und ist bei euch auch die Nase auf einmal ziemlich zu und dann geht's aber mal wieder richtig gut durch?...

Kann mich deshalb nicht entscheiden, ob OP oder nicht... :-/

cYh)rgis&wst;efxfi


Ab und zu ja, aber bei mir ist es meist ständig so! Mir ist nur eins gestern aufgefallen - ich war gestern draußen und habe Winterreifen montiert - und da war meine Nase so gut wie frei! Ich konnte auf jeden Fall problemlos durch die Nase Luft holen - es war zwar etwas drin wie bei nem leichten Schnupfen (blöd jetzt zu erklären), aber sie war nicht einseitig oder komplett zu! Hm, komisch! Sobald ich aber wieder rein ging ging's wieder los! :-(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH