» »

Paukenröhrchen bei Erwachsenen

ksatjzeimb1ett hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

bei mir wurden am Montag unter Vollnarkose Trompetenröhrchen gelegt und gleichzeitig eine abnormale Verdickung abgetragen.

Die Schmerzen im linken Ohr waren sehr schnell vorbei, aber das rechte Ohr tut noch heute weh und es pocht. Hört sich so an, als ob ich meinen eigenen Herzschlag hören würde. Und ich höre sehr schlecht auf dem Ohr.

Hat jemand von euch Erfahrung damit?

Habe jetzt sehr viel über Kinder mit Paukenröhrchen gefunden, aber kaum was über Erwachsene.

Und hat jemand eine Idee, wie das "Haarewaschenproblem" lösen kann?

Es darf ja kein Wasser ins Ohr kommen, habs mit Watte versucht. Wenn ich zu viel neme, fällt alles bei einer unvorsichigen Bewegung wieder raus, wenn ich zu wenig nehme, hab ich Sorge, dass doch Wasser durch kommt.

Würde mich sehr über einen Erfahrungsaustausch freuen!

LG

katze

Antworten
E hemaliger YNutzer (#35257X31x)


Watte mit Vaselie tränken, oder Glas über das Ohr halten, dann benötigst du aber wohl Hilfe beim Haare waschen

E=hemal%iger ~Nutzer )(#32j5731)


oder eben Ohrstöpsel anpassen lassen - je nachdem wie lange die Röhrchen liegen sollen

khatz\e>im%bxett


Danke, Mellimaus, das mit der Vaseline werd ich versuchen.

Sind nur beide Ohren, 2 Tassen auf einmal kann ich eher nicht balancieren, auch nicht mit hilfe ;-)

E.hema]liger: Nutze!rK (#3257x31)


ich sag ja, dann müsstest du das glas halten mit jeweis einer Hand und irgendwer muss dir die Haare waschen ;-D

kdat#zeimmbetxt


Achso, jetzt kapier ich´s ;-D....ähm, nee,.....ist nicht immer jemand vorhanden ;-).

Geht statt Vaseline eigentlich normale Creme, z.B. Nivea oder Ähnliches?

E@hemali5ger Nut]zer (#3N257x31)


Keine Ahung. Am sichersten ist wenn du mal beim HNO anrufst und da nachfragst, die haben ja immer Tips auf Lager. Notfalls kann man sich auch Stöpsel anfertigen lassen, mit denen man auch schwimmen kann

S4tillxe22


ich hab das damals immer mit Watte gemacht und eben aufgepasst, dass da so gut wie nix reinläuft, hat immer super gefunzt

kjatzeiDmbetxt


Zitat meines HNO: " Gehen sie zum Friseur oder meinetwegen waschen sie sich ein, zwei Wochen nicht die Haare, sie sind ja jung und punky genug für Dreadlock."

Ähm, ja, ein freches Kommentar zu seiner Vollglatze ist mir nicht schnell genug eingefallen. ;-D

Alle zwei Tage Frisör entspricht nicht ganz meinem Budget. ;-)

S:t&iPlle2x2


Wie gesagt, rdentlich Watte in die Ohren (hab das immer ohne Vaseline gemacht) vor die wanne knien, und die Haare nach vorne rüber, das ist echt kein Probelm.....

k2atzeibmbett


Danke, Stikke22, so werd ich da wohl heut Abend machen....

Wie sind denn eure Erfahrungen mit diesen Röhrchen? warum habt ihr sie bekommen? Wurden die Beschwerden danach besser? Und wie lange nach dem Einlegen haben denn die Ohren noch weh getan?

Heute tut nur noch ein Ohr weh und wenn ich mich anstrenge, Staubsaugen oder Einkäufe tragen, beide. War das beu euch auch so?

Danke schon mal,

katze

S"tilol+e2x2


Hmm...also ich hab sie wegen der Flüssigkeit hinter dem Trommelfell bekommen, die schmerzen gehen in den nächsten Tagen weg, keine Sorge :)z

k'at'zeimbBett


Auch Paukenerguß? Den hatte ich in den letzten Monaten xmal, was diverse Ottitis externa ausgelöst hat, was wiederum eine Mastoiditis ausgelöst hat.

Weisst du denn Ursache für die Flüssigkeit hinterm Ohr?

SktWernz 0x7


Hallo,

ich hab seit einem Jahr das Paukenröhrchen. Schmerzen waren sehr schnell weg. Gelegt wurde es bei örtlicher Betäubung (nie wieder). Beim Duschen nehme ich immer ein Europacks in das Ohr, hält ca. 5 Min. aber es reicht.

Habe jetzt das Gefühl, das was mit dem Röhrchen nicht stimmt. Höre alles so metallisch, obwohl das Ohr fast völlig taub ist. Kennt ihr das auch?

Gruß Stern

kvatzQeimb"et0t


Hi Stern,

so lang? Zu mir wurde gesagt, dass die Dinger in der Regel 6 Monate liegen,bei mir sollen sie in 3 Monaten schon wieder entfernt werden.

Den metallischen Klang kenne ich nicht, nur dass sich alles dumpf anhört.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH