» »

Nasennebenhöhlenoperation, verdickter Blutschleim danach

A-ngel)029x04


@ Luna

kann dir nur den Tip geben suche dir einen guten HNO und lass dich mal abchecken, dort wo du operiert wurdest und behandelt wurdest schien ja einiges im Argen zu liegen. Verstehe nicht dass du zur Weiterbehandlung nicht mehr zu Deinen HNO musstest.

Hole dir einfach einen Termin und dann lass es checken. Im übrigen bei ist auch manchmal als wenn noch was in den NNH und Kiefer uns Stirnhöhlen steckt dauert wohl noch eine Weile.

Aber mal die Frage wurde bei dir nur die Nasenmuschel operiert? Könnte der Grund sein warum vielleicht nicht soviel abgesaugt wurde, aber so genau kenn ich mich da auch nicht so aus.

wünsche dir mal Gute Besserung und denke dran sich mit AB voll zu stopfen ist keine wirkliche Lösung des Problems

glg Angel

H|enRdri>kx68


Hallo an alle, ich hoffe mir kann einer weiter helfen. Ich hatte am 17.9. eine NNH OP mit Beseitigung einer starken Entzündung in der linken Kieferhöhle. Es wurden die NNH erweitert, die Nasenscheidewand leicht begradigt und die Entzündung beseitigt.

I h hatte Tamponaden in der Nase. Gleich nach der OP hab ich viel Blut ausspucken können. Aus der Nase kam fast nichts, immer nur im Rachen.

Nach zwei Tagen wurden die Tamponaden gezogen. Da dabei auch noch mal eine Verwachsung der rechten Nasenmuschel gelöst wurde, hatte ich ziemlich Schmerten.

Nach 5 Tagen wurde ich entlassen, immer ist Blutschleim aus der Rachenhinterwand gelaufen auf der linken Seite. Rechts war gar nichts Derartiges, nur, dass zwei Mal die verwachsene Nasenmuschel gelöst wurde und es danach auch blutete. Nun ist die OP

fast 4 Wochen her. Gestern plötzlich hatte ich einen starken Druckschmerz in der rechten Kieferhöhle und nach ein paar Stunden konnte ich durch Hochiehen der Nase dicken Blutschleim ausspucken, sehr viel. Erst dunkel, dann auch hell. Mein Arzt meinte, es verheilt alles gut. Heute war ich wegen des Blutschkeims wieder beim Prof, der mich operiert hat. Er hat mir rechts wieder Tamponaden eingelegt.

Wer hat von euch ähnliche Erfahrungen u wie wurde behandelt? Ich verliere seit der OP ständig Blit und auch nicht gerade wenig. Was soll ich tun?

Es wäre echt schön, wenn mir jemand einen Rat geben könnte.

Ich habe meine Nase seit der op wirklich gut gepflegt, immer beim Absaugen, da kam so gut wie nicht, Nasenöl und Spülung und Kortisonspray, obwohl ich keine Polypen hatte.liebe Grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH