» »

Ohrendruck geht nicht weg

Dqaprexed18


Hallo Framisi

Ich habe das Gefühl, dass ich heute, mit Druckausgleich einen kleinen Erfolg verbuchen konnte. Habe in die Nase gedrückt. Also den Luftdruck.

Aber es ist schwer zu sagen, da ich immer noch nicht gut höre und das Rauschen auch noch da ist. :)z

b|ri}scxhu


also wenn man sich hier durch die foren liest, hat man das gefühl alle menschen haben die gleichen sachen und faszinirend ist, jeder hat andere methoden.also ich kann sagen das ich das ohren"brummen" schon seit meiner Abizeit habe,aber ich nehme das nur wahr wenn ich in völliger ruhe mich nur um mich kümmere.sobald ich beschäftigt bin habe ich garnichts.der witz,der hörtest ergab ich höre megaperfekt. das brummen und piepsen ist bei mir rein psychisch bedingt....stress etc. genauso meine verstopfte nase. sobald ich ärger habe ist sie zu.Hab angefangen meine gedanken und verhalten zu ändern,und seit dem geht echt besser.Aber trotzdem....auch ich geh zum arzt.muss meinem körper ja helfen wieder fit uzu werden.Also lass es lieber abchecken und schau aber auch selber auf dich.

lg

f;ramixsi


Hi zusammen, ich habe jetzt eine Woche Antibiotikum genommen und es hat sich indessen auch schon positives getan. Der Druck auf beiden Ohren ist weg, Taubheit ist weg, Ohrenschmerzen nur noch minimal und Mandelentzündung klingt auch schon ab. Aber das beste, mein Tinni wird leiser.....JUUHUUU :-x. Also hat sich meine Vermutung bestätigt, das da ein Zusammenhang zwischen meinem seit Jahren bestehenden dezenten Tinni und der MOE, ist. Es berichten ja auch viele von diesem Symptom wenn das Ohr erkrangt kommt der Tinni lauter durch. Das gleiche habe ich festgestellt bei einigen Arzneimitteln wie Aspirin, Antibiotikum, Kortison etc. Ich mache mir aber keine Hoffnung auf eine schnelle Heilung, wenn das in so einem Tempo weitergeht wird das wohl noch Wochen dauern bis der Tinni auf dem alten Level ist. Auch das beidseitige Ohrenknacken ist noch da. Wird aber besser wenn ich regelmäßig mit pflegendem Nasenspray behandle. Mein HNO hat mir gesagt das er im Moment MOE´s mit 4 Wochen und mehr behandelt. Na dann, durchhalten.

Tschau

Fank-Michael *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH