» »

Brennende, belegte und rauhe Zunge seit 18 Monaten

B}ob_xY hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Med1-Community,

da mir bisher noch kein Arzt helfen konnte, hoffe ich wirklich sehr, dass ihr mir vielleicht weiterhelfen könnt.

Und zwar geht es um folgendes:

- Meine Ex-Freundin hatte mir (ich bin 25 Jahre alt) vor 18 Monaten über ihre brennende Zungenspitze berichtet. 2 Tage später bekam ich es auch (ich vermute durch Küssen) und habe das Problem bis heute. Wir waren vorher schon länger zusammen und hatten auch ein paar Monate vorher einen HIV-Test gemacht, beide negativ)

- mein HNO-Arzt hat meine Zunge auf Pilze überprüft (Test war negativ, aber ich habe trotzdem Tabletten dagegen bekommen und sie auch genommen)

- 3 Wochen später habe ich zusätzlich eine trockene, raue und belegte Zunge bekommen (dauert auch bis Heute an, morgens besonders stark)

- 7 Wochen seit Beginn bin ich Krank geworden, und hatte krippeähnliche Symptome (Fieber, Schüttelfrost, Husten, Halsweh ...) für eine Dauer von c.a 3 Wochen. Seit dem kommt es mir so vor, als ob eine Stelle im Hals geschwollen ist (HNO-Arzt meint, das Fremdkörpergefühl kommt von der starken Schleimbildung im Hals). Zusätzlich habe ich Herpes und Aphthen auf der Mundschleimhaut bekommen. Beides ist seit dem ein paar mal wiedergekommen, ist aber schon länger her. (Das gleiche hatte meine Ex auch häufiger)

- eine weile danach habe ich ab und zu (ca. 1-4x im Monat) weichen Stuhlgang bekommen (aber nicht direkt Durchfall). Auch davon hatte mir meine Ex von sich aus vorher schon berichtet. Ich hatte das bis dahin noch nie.

- meine Augen haben sich seit dem verschlechtert (glaube aber nicht, dass es damit im Zusammenhang steht, aber auch meine Ex muss eine Brille tragen)

- nach c.a 5 Monaten seit Beginn ist mein unterer Lippenrand nun sehr trocken und dadurch wund (auch meine Ex hatte mit trockenen Lippen zu kämpfen). Wenn ich morgens aufwache, sind meine Lippen total eingetrocknet, wenn ich den Abend vorher kein Labello auftrage.

- Meine Blutwerte sind laut Arzt alle sehr gut

- Lymphknoten sind auch OK.

Hat jemand irgend eine Idee, was das sein könnte?

An was für einen Arzt kann ich mich da am besten wenden?

Könnte es eine neue Krankheit sein, die man noch nicht kennt?

Vielen Dank für eure Antworten!

Antworten
D&eNrFiddxler


Könnte es sein, das Deine Ernährung nicht ausgewogen genug ist und Du zu wenige Vitamine zu Dir nimmst ??? Insbesondere Vitamin C?

Ansonsten fällt mir spontan nur ein (da Deine Ärzte sagen Du bist gesund): Psychisch bedingt, da Du alle Symptome wie Deine Ex hast und sicherlich von ihren Symptomen weisst. Geht auch einigen Leuten so, die im Medizin-Lexikon lesen. Womit ich nicht sagen will, das Du ein Hypochonder bist.

An eine neue Krankheit glaube ich eher nicht. Dann wäre sie den Ärzten nach so langer Zeit bekannt oder sie wären über dieses Phänomen unterrichtet.

D:er)Fiddzler


Was sagt eigentlich der Zahnarzt dazu? Kann auch von mangelnder Zahnhygiene kommen. Ein sog. Zungenreiniger kann helfen.

Oder trinkst Du vielleicht zu wenig und quarzt sehr viel?

hFollaE_Bdie:_Waldxfee


Das mit der unausgewogenen Ernährung ist mir auch gleich in den Sinn gekommen.

Ich hatte mal die gleichen Symptome was die Zunge angeht (brennende Zungenspitze - trockene, rauhe und belegte Zunge). Auch Aphten bekam ich ab und an.

Nahm etwas homöopathisches, das half. Im übrigen lag es bei mir damals an meiner Ernährung.

Wenn der Arzt nix finden konnte, dann geh doch einfach mal zu einem Heilpraktiker.

B-ob_xY


Erstmal vielen Dank für die raschen Antworten.

Das mit der Ernährung hatte mein HNO-Arzt auch zuerst gedacht, aber ich ernähre mich recht gesund und esse auch viel Obst und Gemüse. Zusätzlich hatte er mir aber ein paar Vitamintabletten verschrieben, die ich einen Monat lang genommen habe. Das machte bei mir keinen Unterschied.

Zum Zahnarzt gehe ich alle 6 Monate regelmäßig. Auch er hatte nichts an meiner Mundhygiene auszusetzen und meint, dass bei mir alles in Ordnung ist.

Psychische Gründe kann ich mir überhaupt nicht vorstellen. Ich hatte weder Stress noch andere Belastungen zu dieser Zeit und ich glaube auch nicht, dass ich für sowas anfällig bin :-/

Gibt es noch andere Ideen, worauf meine Symptome hindeuten?

Vielen Dank!

wXinlter2x15


Hallo

Es sind jetzt ca. 2 Jahre her wo du diesen Beitrag geschrieben hast.

Wie geht es dir jetzt, und bist du drauf gekommen was du hast??

bzw. gehabt hast ?? :-o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH