» »

Dauerhafte Benommenheit, Müdigkeit durch chronische Sinusitis?

d4olp*hin79


Danke wünsche ich Dir auch. *:)

c?osma08x6


alle Kh sind voll. so ein mist. weiß nicht ob es sinnvoll ist noch 2 monate zu warten :-( hab immer so eine angst wegen einer hirnhautentzünung. da das ganze schon seit 10 monaten ist :-(

aber so schnell kann da nix passieren,oder ???

Emhemal{iger Nut+zer (#32x5731)


Eine chronische Sinusitis macht normalerweise keine komplikationen wie eine Hirnhautentzüdnung, dass sind normalerweise Komplikationen bei der akuten Sinusitis.

Das man bis zu 2 Monate auf einen elektiven Eingriff wartet ist rel normal. es geht meist nach Dringlichkeit und bei dir ist es eben nicht sonderlich dringlich. Mit anderen Worten es ist egal ob man jetzt oder in 2 Monaten operiert.

Ich musste auch noch nie sp lange auf einen Termin warten. liegt aber daran das mein HNO sleber operiert und wenn er meint es wird operiert dann wird eben operiert. Im KH muss man ja immer schauen ob Betten frei sind und wie es terminlich aussieht, son ein Plan ist ja unter umständen schon etwas voller

cNoPsmax86


naja meiner operiert auch.aber er meinte da zusätzlich die stirnhöhle gemacht werden muss, sollte ich lieber ins KH.

aber beruhigt mich das du meinst , das hirnhautentzündungen nicht vorkommen,bei chronischer nnh.entzündung.

was ich habe bemerke, das die kofschmerzen,bis hinten in nacken ziehen , aber alles links( wo es auch entzündet ist). manchmal sticht es richtig.

wie gehts dir so?

E8hemLaliger N.utzer b(#3257x31)


Och ja, mir geht es eigentlich ganz gut, nur Knie ist noch nicht wieder komplett hergestellt. War gestern beim Orthopäden, der hat nochmal Ultraschall gemacht und ich muss nun weiterhin zur Krankengymnastik .. Hab ja im November schon die Befürchtung gehabt das das wieder Monate dauert bis es ganz weg ist

c_osmas8x6


na das klingt doch schon gut. und bald ist es sehr gut. drück dir de däumchen das es deinem knie bald wieder guddi geht. bist ja auf dem besten wege dahin :)* :)* :)* :)*

Euhema]liger N,utzZer )(#32(5Y73x1)


Ja es ist deutlich besser geworden, daher hat der Orthopäde auch befunden das ich dann weiter zu KG latschen darf ... Na ja mal hoffen das das Therapeut das in den nächsten Wochen komplett hinbekommt, der hatte mir schon gesagt ich soll mein Knie regelmäßig kontrollieren lassen, das es sein kann das ich irgendwann Arthrose hinter der Kniescheibe bekomme :-/

cLosmxax86


oh.. aber wenn du es regelmäßig kontrollieren lässt, kann man das schlimmste vllt noch verhindern.

oder?

kannst du normal laufen? bestim mt auch nur mit schmerzen oder?

hab vorhin die nachricht bekommen, das ich wohl eine seronegative hashimoto habe. :-o aber glauben kann ich es erst,wenn ich es schwarz auf weiß habe.

tja wäre auch zuviel verlangt wenn es den menschen mal gut gehn würde :-(

E3hemalmigKer Nut1zer" (#325731)


Nee beim Laufen habe ich keine Schmerzen, nur beim Treppensteigen zeiht es neben der Kniescheibe und Druck auf die Facette ist recht unenagenehm. Na ja wenn kommt die Arthrose daher, das meine Kniescheibe nicht richtig gerade äuft sondern zu weit medial, daher kann es sein das der kNORPEL SICH AN DER stelle schneller abnutzt und daher Arthrose entstehen kann.

Woher weißt du das denn jetzt? Hast du nen Anruf bekommen?

c3osm8ax86


meine mum hat auch arthrose in den händen. :-( muss efcht schlimm sein... kann man nur hoffen das es nicht soweit bei dir kommt.

ja hab mit der ärztin telefoniert.

bin mir bloß nicht so sicher ob das stimmen soll. die im endo konnten das ausschließen und jetz wieder ne andere meinung

EEhemal/iger2 Nutzer o(#325731x)


Ich würde mir da mal die Werte geben lassen und die dann mal jemand anderem zeigen .. wenn die endo sagt das da nichts ist, dann wird da bestimmt auch nichts sein

c*osma8x6


naja ich war aber bei einer nuklear tante und die kennen sich meist im ultraschall noch besser aus. ich habe ihr schon gesagt das ich die werte haben möchte.

hoffe bis ende der woche, diese zu haben.

und dann stell ich diese ein....

E-hemaligaer Nuntzer .(#3257x31)


Du sollst dih c dann bestimmt tabletten nehmen, dann würde ich mit der NNH OP erst mal warten, vielleicht geht es ja auch weg und es liegt nicht an der Nase, opereiern kann man dann ja immer noch

c]obsmax86


naja wa ich auch gelesen hab, das durch eine schilddrüsenunterfunktion häufig nasennebenhöhlentzündungen auftreten können :-o :-o

E!hemalig0er Nutzer (>#325731)


Na ja gut, aber deshalb braucht man ja nicht unbedingt operieren. Viele haben eine chronische NNH Entzündung und denen geht es gut, bis auf das sie häufiger mal erkältet sind. Deshalb würde ich nicht immer sofort operieren lassen wenn deine Beschwerden mit medikamenten weg gehen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH