» »

Dauerhafte Benommenheit, Müdigkeit durch chronische Sinusitis?

c~osmxa86


@:)

d2olp+hin79


@ Cosma

Wünsche Dir für die OP alles gute! Ist ja jetzt schon bald soweit!

Bist Du schon nervös?

Gruß *:)

chosm5a86


och danke dir :-) das ist aber lieb

ja bissl nervösi..aber eher davor, das die die fensterung nicht machen :-D sondern nur die zyste punktieren :-( das üwürde mir aber nix bringen,weil das in ner woche wieder dicht ist :-( bin aus dem hno ni ganz schlau geworden.-)

ja ja noch zweimal schlafen dann gehts los...-)

schön abend dir noch. und danke :)* @:) @:) @:)

d<olphxin79


dann frag ihn vor der OP doch noch einmal. Ansonsten würde ich lieber ins KH gehen, als dass sie nur die Zyste entfernen. Mir hatten sie ja gleich gesagt, dass das nur stationär gemacht wird, aber es gibt hier im Forum ja so viele verschiedene Berichte.... Ist halt bei jedem anders.

Schönen Abend *:) *:)

ccosma]86


ja mach ich.. hoffentlich steh ich dann nicht als nervensäge da :-( wenn ich den vorhe rnoch daran erinner.

ich hätte ja erst am 26 mai meine op termin im krankehaus gehabt :-( -aber ich lass den trotzdem noch stehen..falls der arzt morgen doch ni alles ausgeräumt hat ;-) sicher ist sicher :-)

hab heut bösen schwindel. hoffe es liegt am wetter.-(

cCosma\86


so ihr lieben , hatte ja nun am donnerstag meine op.. bin ect enntäuscht über den hno arzt. der arsch hat mir nix daZU erzählt. was gemacht wurde, musste ich selber erfragen, er hat mir auch keine liste mit gegeben auf was ich so achten muss :-o gestern war ich zur nachkontrolle und er meinte sieht gut aus, reizlos und bla bla bla.. auf meine frage hin, ob er mir nicht irgendwas zur nachpflege mitgeben will, meinte er was ich möchte :-o

ich daraufhin, nasensalbe und abschwellende tropfen, weil ich das von meiner ersten OP im KH so kannte. naja er hats mir dann verschrieben.

hat noch bissl schleim abgesaugt und blutkrusten entfernt.

so und heute ??? hab ich ne verotzte nase, hab auch mal leicht geschnäuzt( hab die operierte seite ausgelassen) und es kam auf der " gesunden " seite eitriges gelbes sekret raus :-( *juhhuu*>:(

außerdem hab ich nach zwei tagen immer noch höllische schmerzen im hals durch den intubationschlauch.

bin echt enttäuscht. er hat auf der rechten seite gar nix gemacht. angeblich hat er links , gefenstert, poypen und andere dinge entfernt...

hatte aber keine tamponade drin,weil ich wohl eine der wenigen bin,die kaum geblutet habem

naja muss jetzt monatg wieder hin..

die benommenheit ist nach wie vor da, nur ich kann mit der sinusitis nicht absachließen,weil ich jetzt denke, das da immer noch eine entzündung drin ist, die die benommenheit erklären könnte :-(

meine frage zur nachpflege.

damals hab ich nasenduschen nach der op gemacht.,

kann ich das jetzt wieder machen? auch wenn die höhle gefenstert wurde??

liebe grüße

MAichxa6


An cosma86:

Also nach meiner OP die etwas größer wie deine ausgefallen ist,ist auch nicht viel danach gemacht worden.

Ich muss nur so ein Schleimhautaufbauendes Nasenspray auf Vitamin D Basis nehmen.

Das man danach Schmerzen hat ist völlig normal und das dauert auch noch eine Weile,ich selber habe immer noch ab und an Stirnkopfschmerzen (Meine Op war Mitte Februar).

Eine chronische Erkrankung wie z.B. eine chron.Sinusitis kann erst nach einer OP anfangen auszuheilen und dass dauert eben.

Bei mir kommt ab und an auch eine dünnflüssige,wässrige Flüssigkeit aus der Nase wenn ich meinen Kopf vornüber beuge,dass ist aber eher Wundsekret was sich in den Nebenhöhlen ansammelt und dann nach außen abtransportiert wird.

Da wird man nicht viel machen in nächster Zeit da die Ausheilung von alleine funktioniert eben durch die Fensterung.

Man muss sich viel Zeit lassen,bei Fragen was man machen darf oder nicht da würde ich nochmal den Arzt fragen.

Ich durfte in den ersten Tagen nicht viel schnäuzen ,jetzt mittlerweile schon.

Meinen nächsten Kontrolltermin habe ich erst am 30.04.09.Das einzige was mir noch Probleme bereitet sind die gereizten Augen die durch die Nebenhöhlenentzündung hervorgerufen wurde.

Da hatte mir der Augenarzt auch gesagt dass es nichts nütze zu ihm zu gehen bevor die Nebenhöhlen nicht vollständig ausgeheilt sind da ja diese die Ursache für meine Beschwerden sind.

Also Kopf hoch und Kaffee trinken das wird schon nur halt nicht in drei Tagen........... :)^

Gruss Micha

J_oesty72


@ Cosma86,

mit meinem HNO war ich zwar nicht zufrieden aber er hat mir sehr anschaulich erklärt, dass Nasenduschen gerade bei gefensterten Kiefernhöhlen gut sind, weil alles ablaufen kann und keine "Dusch-Reste" in den Höhlen verbleiben können.

Das ist aber leider auch das Einzige was ich als Positives von der OP mitbekommen habe, die Chronische Sinusitis hat es nicht im geringsten gestöhrt und der Kopfdruck ist dadurch auch nicht weggegangen. :-(

Gruß, *:)

crosmxa86


tatttaaaaa. eitriger auswurf ohne ende.. und richtig dollen schnupfen ..

bin grad echt wütend >:( >:(

JEoe#syx72


Hallo Cosma86,

ein kleiner Trost: Solange es rauskommt ist es auf jeden Fall besser als wenn es festsitzen würde... :=o

Dir ein paar :)* :)* :)* und gute Besserung!

Gruß, *:)

chosmax86


@ JOesy

ja ,-) da haste recht ;-) hab bloß das dringende bedürfnis zu schnäuzen auf der operierten seite...

machs bloß auf der anderen seite..

könnt ihr euch vorstelle,das die benommenheit davon kommt?

sagt mal hattet ihr auch gliederschmerzen ???

MAichxa6


Die Benommenheit kommt sehr wohl davon da durch die Entzündung die Nerven betroffen sind und sogenannte Missempfindungen entstehen - so isses bei mir.

Falls du Gliederschmerzen bekommst dann solltest du öfter Fieber messen da man sich nach einer NNH Op eine Infektion einfangen kann ,war auch bei mir nach einer Woche nach meiner OP und bekam dann Antibiotika.

Ich habe mittlerweile immer noch eine leichte Benommenheit die zum Abend hin sich verstärkt,liegt halt daran dass es noch nicht ausgeheilt ist und ich ja über einen langen Zeitraum die chron.Sinusitis habe.

JuoeHsy72


@ cosma86

ich gaube nicht. Bei mir ging aber alles sehr problemlos. Die Fenster hat mir der HNO mit so einem heißen Teil... was auch immer. Brauchte keine Tamponaden in den Nasenlöchern hat aber trotzdem noch 2 oder 3 Tage lang geblutet. Nur den ersten Tag hab ich es geschafft nicht zu niesen... Am 2. ging dann ein "Sturzbach" nach dem Nieser ab... War aber nicht weiter schlimm. Und dunkle Blutquaddeln waren auch ständig vertreten.

Auf prophylaktisches Antibiotikum habe ich verzichtet, aber ich habe zu der Zeit Wobenzym genommen. (Enzyme die die Abheilung von Entzündungen beschleunigen, ähnlich wie Bepanthensalbe von außen.)

Am Tag nach der OP konnte ich auch nicht mehr stillsitzen und hab mit Mundschutz schon wieder rumgeputzt ;-)

Aus beiden Nasenlöchern gleichzeitig Luft auspusten war bei mir übrigens erlaubt. Der HNO hatte mir erklärt, dass man sowieso niemals doll ausschnupfen soll (so mit einem Loch zuhalten und feste pusten), weil man sich dann Keime in die Höhlen drücken kann. Besser wäre den Schleim hinten runter zu ziehen und zu schlucken, die Magensäfte kümmern sich dann um alles Weitere.

Gruß, *:)

M i0chsa6


Zum Thema Benommenheit hatte ich noch vergessen zu erwähnen dass es auch daran liegt dass eine gestörte Belüftung der Nebenhöhlen ,aufgrund einer chron.Entzündung,sich auf die Druckverhältnisse der Ohren auswirkt und die Benommenheit mitverantwortet.

c4osmKa8x6


@ micha

danke dir...-) und bei dir war es auch so ein gefühl des betrunken sein ???

bei mir ist es halt dauerhaft

war heute wieder beim hno. der gute war heut sogar bissl freundlicher. hat alles abgesagt*autschi*.. liefen mir glei ordentlich die tränen, natürlich nur durch die reizung ;-)

er schaute dann auch nochmal in die entzündete seite und ich hatte recht, eitrig alles. hab jetzt Antbiotika bekommen. aber zum glück bloß ne 6 tage kur :-)

muss dann mittwoche wieder hin.

auf meine frage hin, was ich meiden sollte,meinte er ich dürfte alles machen :-D

naja darauf verzichte ich aber erstmal...

mein größter wunsch ist echt das die benommenheit endlich verschwindet. ist so kein leben mehr :-(

alles liebe

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH