» »

Bericht über Nasenscheidewand OP mit Muschelverkleinerung

d jt`oHm007 hat die Diskussion gestartet


Erfahrungsbericht Septumkorrektur

( Nasenscheidewand OP )

-Tag 1 ( Tag der OP )

Bei mir wird die Nasenscheidewand korrigiert und die Nasenmuscheln verkleinert

05:00 Uhr aufstehen, denn um 06:30 Uhr ist Patientenaufnahme im KH. Um 07:00 Uhr dann erstmal ein Tablettenmix aus 3 Tabletten bekommen, denke mal um mich zu beruhigen. Um 10:30 Uhr haben sie mich abgeholt zur OP. Im OP-Raum erstmal ein Spruch vom Arzt: "na schon müde??... ach das wird sich gleich ändern…" Witzig…. Dann um 12:00 Uhr wieder in meinem Zimmer, noch voll benommen erst mal gemerkt, Nase dicht, vollgestopft mit Tamponade. Ich hatte keine Schmerzen, brauchte nur immer Tempos weil das Blut ein bisschen durch den Nasenverband tropfte. So gegen 14:00 Uhr kam dann der Arzt und sagte alles sei gut verlaufen und morgen früh kommt dann die Tamponade raus. Ich dachte: " Gott sei Dank". Essen und Trinken wollte ich den ganzen Tag nicht. Schlucken mit der Tamponade ist sehr schwer weil sich immer ein Unterdruck aufbaut. Schlafenszeit… Naja schlafen ist auch nicht viel, wenn den Mund zu machst hast immer angst zu ersticken. Die Nacht vergeht auch….

-Tag 2

07:20 Uhr Frühstück. Naja ich warte noch bis der Arzt kommt und mich von der Tamponade befreit. Schmerzen habe ich immer noch keine auch ohne Schmerzmittel. 08:00 Uhr Visite. Der Doc kommt endlich um mich zu befreien. So erstmal ne Schale unter die Nase halten dann das Klebeband von der Nase ab und kräftig ziehen… er zog die ca. 10 cm langen Tamponaden raus. Mein Gefühl dabei, es war einfach nur ekelig, so als ob er dein Gehirn mit heraus zieht. Kein Schmerz nur ein komisch ekliges Gefühl und das Geräusch dabei erst, wie ein Korken aus der Flasche nur irgendwie nasser. Sehr blutig war die Sache schon aber befreiend…. Juhu, ich bekomme wieder Luft so jetzt erstmal Frühstücken, ach schmeckt alles nach nix, der Geruchssinn ist ja noch nicht wieder da, unteranderem auch weil ich ja die Schienen noch drin habe. 11:30 Uhr Mittagessen wieder ohne Geschmack, ebenso das Abendessen um 16:30 Uhr. Man könnte mir Schuhsohlen oder socken panieren und ich würde es nicht merken (wobei Krankenhausessen so oder so nicht grad gut schmeckt). Mal den nächsten Tag abwarten. Erstmal versuchen zu schlafen, das Bett ist ja auch nicht grad bequem. Vielleicht bin ich auch nur zu viel von meiner schönen weichen Matratze von zu Hause verwöhnt. Gute Nacht.

-Tag 3

Ach das gleiche wie immer. Krankenhausalltag. Frühstück, Fiebermessen, Betten machen, Putzfrau ist da, Mittagessen, Abendessen, Schlafen. Mann total langweilig. In Sachen Schmerzen kann ich nicht klagen, denn ich habe immer noch keine, nur das Gefühl wie bei einem Schnupfen. Ewiges Kribbeln in der Nase und laufen der Nase, nur das Blöde ist, das man nicht schnäuzen darf da sich sonnst ein Blutgerinnsel in der Nasenscheidewand bilden kann und die OP wiederholt werden muss oder Komplikationen entstehen, also besser nicht. Also an dem Tag war sonst nichts Wichtiges. Bis Morgen.

-Tag 4

So, endlich der letzte Tag den ich im KH verbringen muss. Es geht mir schon ein bisschen besser. Naja wie schnupfen halt immer noch aber das ist zu überleben. Schmerzen habe ich immer noch nicht.

Riechen also auch Schmecken tu ich immer noch nicht wieder. Leider. 

Mal abwarten wie es weitergeht. Freu mich auf Morgen

-Tag 5 (Tag der Entlassung)

Juhu, nur noch auf die Visite warten, dann endlich raus aus dem KH.

07:45 kommt der Arzt. So nochmal absaugen, dass alles Dreck aus der Nase draußen ist. Er meinte dann noch: " wir sehen uns in 2 Tagen zum entfernen der Silikonschienen (die mit 2 Fäden quer durch die Nasenscheidewand befestigt sind) und schonen sie sich".

08:30 Uhr bin ich endlich draußen aus dem KH. Wollte erstmal zum McDonalds ein paar Cheeseburger essen aber nö es gibt nur Frühstück bis 10:30 Uhr, naja macht aber nichts Geschmack habe ich ja sowieso noch keinen.

Schmerzen habe ich keine, werden wohl auch keiner mehr kommen, hoffe ich.

Mal abwarten.

-Tag 6

Heute gibt es nichts Besonderes. Ich habe mich nur geschont und erholt vom KH. Endlich wieder mein eigenes Bett und meine gewohnte Umgebung. Es ist einfach schön Zuhause zu sein.

Denke jetzt nur an Morgen wenn er die Schienen entfernt.

Übrigends, ich kann langsam wieder riechen und schmecken, was für ein schönes Gefühl.

-Tag 7

So, heute habe ich um 14:30 Uhr den Termin bei meinem HNO-Arzt zum entfernen der Schienen. Also, ich zu ihm rein und dann hat er gleich mal betäubt mit so einem Spray. Jetzt hat er erstmal noch ca. 3 -4 andere Patienten versorgt, weil die Betäubung soll ja auch wirken.

Oh nein, jetzt bin ich dran. Erstmal auf den Stuhl. Er will die Fäden durchschneiden und macht da ein bisschen rum und sagt so: " ich sollte nicht immer so eng nähen" mann ist der immer so witzig. Er hat es dann schlussendlich geschafft die Fäden zu durchtrennen, so nun 2-mal mit der Zange angesetzt und die Schienen mitsamt den Fäden heraus gezogen.

Gott sei Dank, es tat nicht weh und blutete auch nicht wirklich. Es war nur unangenehm weil ich dachte er reißt mir die Nase mit ab.

So nun spritzt er noch so ne Creme die zur besseren Heilung dient in die Nase und verabschiedet sich von mir mit den Worten: " wir sehen uns in einer Woche"

Mal sehen wie es weiter wird, aber ich merke von Tag zu Tag wie es besser wird und sich die OP gelohnt hat. Ich bekomme auf jeden Fall mehr Luft wie jemals zuvor.

So vielen Dank fürs lesen und ich hoffe es war ein bisschen ne Entscheidungshilfe für diejenigen, die mit dem Gedanken spielen eine Nasenscheidewand OP machen zu lassen

Euer Tom

Antworten
dujtomu007


muss noch dazu schreiben. die OP war am 12.03.09

Tom

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH