» »

Mandeln ganz entfernen oder nur verkleinern????

E#ifelJullxi1 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe mal wieder ein Problem mit meinem Sohn, der gestern 7 wurde. Er war schon immer viel krank, Polypen wurden schon zweimal entfernt. Die Mandeln konnte ich bisher immer noch grenzwertig drin lassen. Ich werte mich mit dem Argument, weil er noch nie Halsschmerzen hatte. Doch sie sind nun wieder seit dem Infekt so groß, Einschulung bevorsteht und er wieder schlecht Luft bekommt, das wir keine andere Wahl haben, es noch in Kürze machen zu lassen. Letztes Jahr hatte er sich nach der Osteopathie gut erholt, war kaum krank und dachte, juchha, es hat sich ausgewachsen. Doch nun ist es wieder so schlimm, es geht nicht mehr. Wir tun ihm keinen Gefallen, sie drin zu lassen.

Nun nur mal eine Frage im Vorfeld, eh ich zum Arzt kann nächste Woche. Wann hat es Sinn die Mandeln komplett zu entfernen oder halt nur eine Verkleinerung. Zweitens denke ich, ist nicht gerade so dramatisch, Nachblutungsgefahr ist geringer und KH-aufenthalt verkürzt. Es werden für mich höllentage, er ist wibbelig ohne Ende und bin froh, wenn die ganze Sache rum ist. Dies war auch ein Grund, warum ich es nicht schon früher gemacht habe, es ging immer noch so. Ein Pauckenröhrchen ist auch noch drin, was evtl, nun nach zwei Jahren auch in einem mit rausgenommen werden kann. (Eine Seite kam letztes Jahr dann ohne OP raus und bisher noch keine Probleme mehr)

Vielen Dank für eine Antwort

LG

Antworten
BXluseLFagune


Also ich hab von vielen gehört, dass sie die Mandeln schon im Kindesalter haben entfernt bekommen und fast nichts davon gemerkt haben. Dannach waren sie beschwerdenfrei und froh darüber das sie es schon im Kindesalter rausbekommen haben. Im Kindesalter ist es fast ohne Komplikationen, im späteren Alter eben nicht mehr.

Fals du die Mandeln verkleinern lässt, wachsen die ja natürlich wieder nach und dann kann es sein das er im höheren Alter wieder Mandelprobleme bekommt, dann müssen die wahrscheinlich ganz raus.

Andererseits spielen die Mandeln ja auch eine große Rolle beim Abwehrn von Krankheitserregern, wozu sie eigentlich auch gut sind. Bringt aber natürlich nichts mehr wenn die Mandeln selbst krank sind und dann nur noch ein Entzündungsherd besteht.

Aber die Endentscheidung liegt bei dir.

lg

rQotBhe;au


ich würd sie auch ganz raus nehmen lassen!

als ich im krankenhaus war (17 jahre mandel op) ging es mir echt schlecht und die kleinen kinder (mandel op) haben am gleichen tag noch eis gegessen und gelacht als wär nie was gewesen!

E7ifeVl>ulli1


Danke für eure schnellen Antworten. Das stimmt, umso kleiner sie sind, umso einfacher. Dennoch, meinen Sohn zwei Wochen ruhig stellen wird schon ziemlich schwierig. Muß wohl mit nem ganzen Koffer Spiele einpacken und die Glotze läuft nen ganzen Tag. Na ja, aber auch das werden wir schaffen.

Was Blue schreibt, sind sie nur verkleinert, wachsen wie evtl. wieder nach man hat später Probleme, doch eigentlich hat er damit ja nie was zu tun gehabt, immer nur die Ohren oder die Bronchen, weil er halt so schwer Luft kriegt, Mundatmung und daher auch sehr undeutlich redet. Daher auch ne Idee, sie nur verkleinern lassen. Man sagt ja auch, mit ca 7 Jahren wächst es sich raus. Daher auch ne Vermutung, das sie gar nicht mehr nachwachsen. Ich weiß es halt nicht genau, werde mal schauen, was der Arzt sagt. Natürlich werden wir das tun, was medizinisch das Beste ist.

Meine Mandeln sind mit 12 Jahren rausgekommen, es ging so, der erste Tag muss auch schlimm gewesen sein. Kann mich nicht mehr genau dran erinnern.

Mein Schwager war bereits 21 und es war für ihn die Hölle.

Ne Bekannte von mir war auch vor Kurzem mit nem 4 Jährigen. Er hat es auch gut weggesteckt. Allerdings hat er den ersten Tag noch nichts zu essen bekommen.

B)lueLa6gunxe


Fals die Möglichkeit besteht das sie nicht mehr nachwachsen, dann wäre eine Verkleinerung auch eine gute Alternative. Solltest aber natürlich erst mit dem Arzt sprechen, ob die dann auch wirklich so bleiben. Es ist halt immer so eine 50/50 Sache mit den Mandeln, können irgendwann erkranken und müssen dann raus oder können ein lebenlang Gesund bleiben. Dann ist es natürlich gut wenn man die noch hat, da sie gut für die Abwehr sind. Aber sowas kann man halt eben nicht voraussehen. Bei mir waren sie 24 Jahre lang ok, dannach wurden sie krank und wurden vor 2 Wochen rausoperiert. Jetzt hoff ich das ich beschwerdenfrei bleibe.

lg

E]ifelNullxi1


Hi Blue,

oh, so spät noch die Mandeln rausnehmen ??? Bist du denn nun schon wieder fit ??? Dann mal gute Besserung noch.

Mir gings nach der Entfernung wesentlich besser, selten krank. Dennoch, seit dem habe ich schon zweimal ne Strangangina gehabt und das war auch sehr heftig. Das letzte Mal war letzten Sommer und habe 3 Tage wie tot nur im Bett gelegen. Tja, mit Kiddie nicht gerade toll, war froh, das es am WE war, sonst hätte ich alt ausgesehen.

OjoMiN_A)oO


Mir wurden als kleinkind die mandeln komplett entfernt, hab auch alles gut überstanden natürlich viiiel eis gegessen.

Aber ich muss sagen ich bin sehr froh über die Entscheidung meiner Eltern das sie meinem Bruder und mir die mandeln entfernen lassen haben. Viele Freunde und kollegen leiden sehr oft an einer Mandelentzündung und Angina. ich bin bis heute (21 j.) von alle dem verschoent geblieben

BdluTeLag}une


oh, so spät noch die Mandeln rausnehmen ??? Bist du denn nun schon wieder fit ??? Dann mal gute Besserung noch.

Ja, hatte aber noch ein Abzess gehabt, weswegen sie dringend raus mussten. Die OP selbst, da war ich sehr verwundert, war eigentlich sehr gut. Hatte auch kaum Schmerzen und hab es jetzt Gott sei Dank gut überstanden, aber ich denke das ist halt bei jedem anders.

Epifeluxlli1


Es ist echt noch zum bekloppt werden. Der HNO-Arzttermin ist gelaufen. Und ??? ? Er meinte, nur vergrößerte Mandeln sei kein Grund zum Rausnehmen. Das Risiko sei ihm zu Gross, wenns sein Kind wäre, dann auf keinen Fall. Was mache ich nun ??? ? Ihn jedes mal nach einer Erkältung so leiden lassen ??? Nun wo der Infekt wieder weg ist, wirds langsam besser, doch das dauert ja dann immer mehrere Wochen, bis es dann wieder normal wird. Infekte wird er immer kriegen. Ich weiß absolut nicht, was nun für ihn das Beste ist. Man muss dazu sagen, mein HNO-Arzt operiert nicht. Für die Polypenentfernung mußte ich dann weiter in die Klinik, die wollten schon mehrmals die Mandeln rausnehmen. Der eine sagt so, der andere so, und nun ??? ???

Eihema<lige_r NutGzer (#3x25731)


Na ja wenn er schlecht Luft bekommt sollte man sie schon entfernen bzw. zumindest verkleinern. Geh sonst noch einmal zu einem anderen HNO

heeOaddset


Hallo,

mein Bruder hat seine auch mit 7 herrausbekommen,und soll auf dem OP-Tisch rummgeschriehen haben und die Ärzte beleidigt haben :=o

Nachdem die Narkose eingesetzt hat,war er ruhig und hat die "Verheilungstage" gut überstanden.Meine wurden erst mit 15 rausgenommen und für mich war es einfach nur Scheiße.

Ich bin jemd der gerne isst und in den ersten Tagen war an Essen für mich nicht zu denken,auch die nächsten 3 Wochen nach der Op musste ich sehr vorsichtig sein(hatte sehr sehr große Mandeln)und daher auch ne große Abheilstelle.Trotzallerdem kann ich sagen das ich glücklich ohne bin...Meine chronische Bronchitis ist weg und das Schlucken geht viel einfacher :p>

EcifewlulRli81


Hallo nochmal,

sodele, Termin beim zweiten Arzt ist nun auch erledigt. Er empfiehlt es, die Mandeln zu verkleinern, ist allerdings keine Kassenleistung, müssen es selber zahlen. Nächste Woche ist die Sache bereits erledigt. (7.5)

Ebife2lxulAlxi1


Hi,

wir sind wieder zu Hause, ist alles prima verlaufen. Die ganzen Sorgen eigentlich umsonst. Die Kiddies stecken das alles viel besser weg. Nun heißt es noch ne Woche relaxen. Merke schon Fortschritte, also das Röcheln ist weg, endlich, er kriegt wieder besser Luft.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH