» »

Trommelfell ballert...

T@rixieyEysxn hat die Diskussion gestartet


Ich werde wahnsinnig.....

ich habe eh chronischen Ärger mit den Nebenhöhlen und den Ohrtuben, vor allem mit der rechten....und bei der ballert seit gestern immer wieder das Trommelfell,....ich werde wahnsinnig...was ist das?

Antworten
S&ora$ya19x79


Bist Du Allergikerin? Ich frage deshalb, weil sich bei mir dieses Jahr auf die von Dir beschriebene Art der Heuschnupfen geäußert hat. Ohrtuben dicht, und zusätzlich immer dieses "Ballern" (ich wüsste auch nicht, wie ich's anders beschreiben soll). Nehme jetzt seit zwei Wochen Allergietabletten, und meine Beschwerden sind weg.

r3othe2au


das ballern kenn ich auch! manchmal ballert es auch ganz kommisch, zb ich schlage leise mit denn händen zusammen dann ballert es im ohr nach, oder es schlägt wer wo dagegen (echt nicht laut) ballert es im ohr. kommisch.

das hab ich aber nur hinundwieder, allergie hätte ich eigentlich keine!

T|ruixiWeEsxn


Ne, aber ich habe chronische Tubenkatarrhe vor allem rechts....auch im Grunde undefiniert, da sagte jeder was andres, und ich bin Panikbuxe und geh nicht so oft zum Arzt.

Aber das Ballern ist ja unerträglich man....da kann man ja lieber nen 3 fachen Tinnitus haben.

Mein Zahnarzt meinte mal, dann hat sich Sekret vor die Ohrtube gesetzt und das versucht sich freizuschlagen oder so.....ich weiß nur...dass das unerträglich ist. Heute nacht war das auch, ummöglich damit zu schlafen. Das hört dann immer mal wieder auf und fängt dann wieder an.....

Mit der rechten Ohrtube habe ich eh immer Ärger und das Ohr verträgt wohl auch nicht den kleinsten Ohrstöpsel, auch wenn man ihn nur vorn anbringt....schon zieht sich am nächsten Tag totaler Unterdruck auf die Tube.....aber so ein Totalballern hatte ich noch nie..... :°(

S8oray2a197x9


Geh halt vielleicht doch mal zum Arzt. Bin auch anfällig für alles, was mit den Ohren und den Nebenhöhlen zusammenhängt (unzählige Ohrtuben-Katarrhe, chronische Sinusitis, Tinnitus beidseitig, 3 Hörstürze... %-| ) - aber das Ballern kam eben vom Heuschnupfen und ist jetzt weg.

T{rix{ieExsn


Ich war ja da.....aber meine Angst ist so übermäßig, dass ich beim Reinsehen ins linke Ohr wegzuckte, und da brach der HNO dann wütend ab....aber auf dem linken Ohr zieht sich alles übelst zusammen, wenn der mit der Tröte da reinguckt und das endet dann in so einem "Kollaps" im Ohr, auch in der Tube....menno das kann ich auch nicht beschreiben Auf jeden Fall war ich ja vor 4 Wochen beim HNO, weil da angeblich noch nen Pfropf drinsein sollte im rechten ohr aber war nicht mehr. er sagte da sei nichts. Aber wenn ich mit ner Klammer ins Ohr gehe, spüre ich unten ja nen harten HÜgel oder so....ich meine, das war früher nicht.

Aber das Ballern jetzt ist unerträglich..... :°(

SUorayza19x79


Was ist das denn für ein HNO, der wütend abbricht? Vielleicht solltest Du Dir einen anderen Arzt suchen...

TyrixinemExsn


Das war schon der zweite.....

SLora"ya1979


Ich würde trotzdem weitersuchen, bis Du einen hast, mit dem Du zufrieden bist... Letzten Endes ist es doch so, dass einem derartige Beschwerden echt viel Lebensqualität rauben. Ich bin da auch ähnlich, hol' mir Zeug aus der Apotheke und probier' selber rum - das hat bis jetzt aber in den wenigsten Fällen geholfen, so dass ich dann irgendwann, meistens schon völlig frustriert und übellaunig, zum Arzt gehe...

TTrixie)Esn


ich leide noch ganz schwer an Ängsten und der letzte HNO Besuch hat mich einen schweren Absturz gekostet, das war Mitte März und ich bin noch nicht erholt. Ich habe soooo ein Pech mit Ärzten das ist unglaublich. Ich bin ängstlich und das scheint die, vor allem HNOs agressiv zu machen. HNOs sind eh alle pampig, das ist die schlimmste Facharztgruppe. Es gibt keine netten HNOs.

Ich bin sooo lädiert im Moment, schlafe wegen der Symptome nur noch ca, 1 Stunde pro Nacht....jetzt noch nen HNO....ne danke....Engel holt mich..... :-(

Tvriyx"ieEsxn


*nochmal frag*

Wie issn das in Euren Gehörgängen? Also wenn ich da reinkomme ist hinten unten so ein Hügel, im rechtenOhr ausgeprägter als im LInken....und der HNO sagte nichts....aber der HÜgel war doch vorher nicht mensch....wie ist das bei EUch?

SmchwResterxK


Hallo, das "Ballern" könntest Du versuchen,mit Druckausgleich weg zu bekommen.D.h. Nase zuhalten und "dicke Backen machen".Dann knackt es oft in den Ohren und es wird besser.Probiers mal.

Wenn Du Schmerzen im Ohr hast, und meinst , dass da eine Verdickung ist, könnte es sich um alles mögliche handeln.Es gibt Gehörgangentzündungen,Furunkel im Ohr ect.

Deine Angst wirst Du wohl überwinden müssen, auch wenn ich sie gut verstehen kann.Bei mir ist eine HNO-Ärztin mal so brutal rangegangen, dass sie mir das Trommelfell verletzt hat und Drainagen eingelegt werden mussten.Da bin ich nie wieder hingegangen !!Aber man findet auch nette HNO's, musst halt nur suchen.Ich habe mich sogar unter örtlicher Betäubung einer aufwendigen HNO-OP unterzogen, wenn man erst mal Vertrauen fasst, dann geht das alles schon.Alles Gute !

T=rixi5e-Esxn


Ich hatte einst, Anfang 2008 meinen Hausarzt mit einer Zange tief unten im Gehörgang rumfuchteln lassen, weil da ein total grosser und fester Propf saß...das tat sauweh.....aber auch zig Versuche lösten den nicht....und der hatte dann aufgehört, weil das Ohr halt schon blutete....ich weiß nicht, ob der da jetzt noch mehr versaut hat als das Ohr eh schon Probleme wegen des chronischen Tubenkatarrhs seit 20 Jahren macht.....

Ja, das mit dem Druckausgleich klappte nur so halb irgendwie... eigentlich nicht.....das ist aber auch ne saublöde Ecke bei mir: da ist ein total plattes Kiefergelenk, ein seit Jahren fauler Weisheitszahn, der warscheinlich tot ist und schon ne Wurzelentzündung hatte.....wer weiß, was sich da für Sachen gebildet haben....Ödeme ??? Die hängen jetzt im Wege oder so....dann die Rupperei vom Hausarzt....die dichte Nebenhöhle mit Zyste....usw usw.....

Was ich auch mal wissen wollte:

Wenn Mocke...also Sekret in die Ohrtube gelangt, wie geht das da wieder raus? Ich meine, da ist doch ne Sackgasse, wie soll das Zeugs ja wieder weg? Wandert das zurück in die Nebenhöhlen, und von da aus schneuzt man es dann weg ??? ? Das wollte ich schon immer mal wissen!!! @:) @:) @:)

AlndyCoBuntxry


Versuch mal das: Häng Dich mit den Händen an eine Wäschestange oder sowas und versuch den Rücken zu entspannen. Hatte den Tip von einem Physiotherapeuten bekommen. Im Körper hängt alles zusammen. Bei mir hats tatsächlich funktioniert.

TMrixiBeEsn


Ja, meine HWS/ BWS ist auch völlig verhunzt.... so sehr, dass der linke Arm im letzten Jahr nicht mehr hoch ging. Ich habe ihn unter starken Schmerzen wieder hochtrainiert, aber irgendwas hängt da total schief. Man sieht unterm linken Arm die Achsel nicht so offen wie unterm rechten.....oh man das ist SO viel, was das sein könnte, das ich schon verwirrt bin und die Hälfte an Ursachenmöglichkeiten vergesse.

Da hier keine Stange zum Aufhängen ist, habe ich mich vor Monaten mal an meine Wohnzimmertür gehängt,...also mit dem Rücken zur Tür und dann Arme nach oben und Hände nach hinten verdrehen um sich oben aqn der Tür festzuhalten.....das war sehr schwer und irgendwie klemmte ich mir den Hals ab...aber die LWS kann man damit lockern....der Ohrenbereich ist ehr gequetscht.... @:) @:) @:) @:) @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH